Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1

    Registriert seit
    06.2014
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Privatier
    Beiträge
    1

    Schallschutz verbessern mit ganzen Dämmwolle-Paketen?

    Guten Tag,
    ich habe mal eine Amateurfrage zum Thema Schallschutz.

    In meinem alten Bauernhaus wurde das Obergeschoss mal nachträglich in den Dachstuhl eingebaut - ein normal quaderförmiger Raum, sodass an dessen Seiten, zwischen den Raumwänden und dem Dach, jeweils noch ein toter Raum vorhanden ist. Dieser ist aber über den Dachstuhl erreichbar.
    Speziell zu diesen Seiten hin würde ich gern den Schallschutz verbessern und das natürlich (?!) mit möglichst überschaubarem Aufwand.
    Daher meine Idee: kann ich in diesen Zwischenräumen nicht einfach komplette Pakete Dämmwolle (z.B. Isover Akustic TP1) die Raumwände entlang vollflächig auftürmen? (evtl sogar in 2 Schichten, sodass sich eine Gesamtdicke von 1m ergäbe).
    Auch auf der Decke des Raums (über der sich der Spitzboden befindet) könnte man das so machen (1 Lage mit Paketen).

    Kann mir jemand sagen wie effektiv dies wäre, wenn überhaupt? Oder unsinnig? Oder Gefährlich?

    Ich suche eben nach einer befriedigenden Dämmwirkung bei relativ geringem Zusatzgewicht für die darunterliegenden Deckenbalken, und da ich noch nicht weiss wie lange ich hier bleiben werde, sollte auch der Aufwand nicht grenzenlos sein.

    Besten Dank,
    Ernst8
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schallschutz verbessern mit ganzen Dämmwolle-Paketen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren