Ergebnis 1 bis 11 von 11

Auffangbehälter Überlauf Solarflüssigkeit

Diskutiere Auffangbehälter Überlauf Solarflüssigkeit im Forum Heizung 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Schwerin
    Beruf
    IT
    Beiträge
    38

    Auffangbehälter Überlauf Solarflüssigkeit

    Hallo zusammen,
    ich habe im letzten Jahr ein Einfamilienhaus gebaut. Wir haben eine Vaillant Gas Therme. Zusätzlich haben wir Vaillant Solarplatten auf dem Dach. Als Überlauf für die Solarflüssigkeit wurde im HWR ein Kanister hingestellt wo das Flexrohr hinein gesteckt wurde. Dies sieht zum einen unschön aus zum anderen weiß ich nicht ob es so fachgerecht ist.

    Gibt es von Vaillant ggf. ein Gefäß welches als Überlauf gedacht ist oder haben hier alle so einen blöden Kanister im HWR zu stehen?

    Danke für Eure antworten.

    Gruß1
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Auffangbehälter Überlauf Solarflüssigkeit

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    Weiden
    Beruf
    techn. Fachwirt
    Beiträge
    340
    Ich hab auch einen Kanister (stört mich allerdings im HAR nicht wirklich).
    Vom Hersteller direkt gibt es nichts (zumindest von deinem angesprochenem), du kannst natürlich selbst einen schöneren Behälter anbringen lassen oder deinen Heizungsbauer beauftragen.

    Gruß,
    Sebastian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    55
    Ich war von dem blauen Kanister in unserem Heizungsraum, der da so lustlos einfach neben dem großen Wasserspeicher stand auch anfänglich irritiert und fragte unseren Heizungsbauer, wann er das denn fertig macht

    Habe dann auch die Info bekommen, dass das wohl so gehöre. Alternative wäre, das direkt dem Abfluss zuzuführen, allerdings meinte mein HB, wenn ich den Literpreis dieser Flüssigkeit sehe, würde ich das sicher nicht wollen Er hat nun einen etwas längeren Schlauch angebracht, dass der Kanister nicht mehr so mittig im Raum stehen muss und nun steht er auch nicht mehr im Weg herum.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Witzig! Ein Bekannter von mir und ich haben auch einen Plastikkanister unter dem Sicherheitsablauf stehen und uns darüber gewundert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Als ich mich beruflich das letzte Mal mit Soarthermie befasste, habe ich an meine Anlagen einfach ein sehr großzügig dimensioniertes MAG gebaut und nie Probleme mit abblasenden Sicherheitsventilen bei Stagnation gehabt...
    Spart man heute an dreieurofuffzig für ein Gefäß?

    Gesendet von meinem GT-P5110 mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Zitat Zitat von mastehr Beitrag anzeigen
    Witzig! Ein Bekannter von mir und ich haben auch einen Plastikkanister unter dem Sicherheitsablauf stehen und uns darüber gewundert.
    Zitat Zitat von ThomasMD Beitrag anzeigen
    Als ich mich beruflich das letzte Mal mit Solarthermie befasste (vor mehr als 10 Jahren), habe ich an meine Anlagen einfach ein sehr großzügig dimensioniertes MAG gebaut und nie Probleme mit abblasenden Sicherheitsventilen bei Stagnation gehabt...
    Spart man heute an dreieurofuffzig für ein Gefäß?

    Gesendet von meinem GT-P5110 mit Tapatalk
    Gesendet von meinem GT-P5110 mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    55
    Bei uns ist sehr wohl ein solches Gefäß installiert. Ich kanns nicht mehr genau wiedergeben, aber unser HB hat uns erklärt, dass es wohl Fälle geben kann, in denen das nicht mehr ausreicht. Bspw. das Gefäß funtkioniert nicht mehr ordnungsgemäß. Hätte man dann keinen Überlaufkanister spritzt die sch..e durch den ganzen Keller.

    Flüssigkeit im Kanister KANN also ein Indiz für ein defektes Ausgleichgefäß sein.

    Der Kanister scheint also wohl nur für sehr seltene Einzel-/Notfälle da zu sein. So habe ich das jedenfalls von unserem HB verstanden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Zitat Zitat von ThomasMD Beitrag anzeigen
    Als ich mich beruflich das letzte Mal mit Soarthermie befasste, habe ich an meine Anlagen einfach ein sehr großzügig dimensioniertes MAG gebaut und nie Probleme mit abblasenden Sicherheitsventilen bei Stagnation gehabt...
    Spart man heute an dreieurofuffzig für ein Gefäß?
    Nach meiner bescheidenen Laienmeinung gehört unter jedes Sicherheitsventil eine Auffangeinrichtung. Ich hätte jetzt gedacht, dass man die Solarflüssigkeit nicht einfach in die Kanalisation einleiten darf, was bei mir relativ einfach machbar gewesen wäre. Für Solarkreislauf ist jedenfalls ein MAG vorhanden und der Kanister ist bisher immer trocken geblieben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    55
    Zitat Zitat von mastehr Beitrag anzeigen
    [...]
    Ich hätte jetzt gedacht, dass man die Solarflüssigkeit nicht einfach in die Kanalisation einleiten darf, was bei mir relativ einfach machbar gewesen wäre.
    [...]
    Mein HB hat zu mir gesagt, das sei zulässig. In unserem Fall allerdings nicht ganz so einfach machbar und mit dem Hinweis auf den Preis dieser Flüssigkeit hat er davon abgeraten. Denn sollte es mal austreten kann man es nämlich lt. seiner Aussage auch problemlos wiederverwenden und muss kein neues kaufen. Wenns im Abfluss ist isses halt weg.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    haben hier alle so einen blöden Kanister im HWR zu stehen?
    Das ist die einfachste und praktikabelste Lösung.
    Die Solarflüssigkeit sollte nicht ins Abwassersystem geleitet werden, sondern im Entsorgungsfall entsprechend den Sicherheitsdatenblättern entsorgt werden. Ohne Auffanggefäß kommt genauso keine wirkliche Freude auf ...
    wenn die Suppe auf dem Boden rumsabbert ...

    Wie *schlecht* der blöde Kanister beim Intelligenzwettbewerb gegen ein Designauffanggefäß abschneidet wage ich nicht zubeurteilen. Manche Ergebnisse könnten verblüffen ...

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    IT
    Beiträge
    83
    Hi,

    auch bei mir wird der Überlauf in einen leeren Kanister geführt. Direkt daneben ist ein Trichertsyfon wo die Überlaufe von der Heizung etc. reingehen. Ich vermute der Heizungsbauer hat sich was dabei gedacht...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen