Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    nähe Köln
    Beruf
    IT-Mensch
    Beiträge
    25

    vorgeschlagener Zählerschrank zu groß

    Hallo zusammen,

    wir sanieren gerade einen Altbau EFH BJ 63 und erneuern auch die gesamte Elektrik nach dem HAK. Unser Elektriker hat als Zählerschrank einen Hager ZB23ET226 angeboten mit dem Maßen BxH 80x95cm. Der Schrank ist jedoch zu groß, um ihn dort zu platzieren, wo derzeit der alte Zähler und Sicherungen untergebracht sind. Bzw. ginge das, wäre der HAK nicht im Weg. Den aber wegen ein paar cm versetzen zu lassen kommt aufgrund der damit zusammenhängenden Kosten eher nicht in Frage. Den Schrank woanders zu platzieren ebenfalls nicht, da das einen ganzen Rattenschwanz an sonstigen Änderungen im gleichen Geschoß nach sich zieht.

    Leider kennt unser Elektriker keinen anderen Schrank, der in die Fläche reinpassen würde. Es stehen max. BxH 75x100cm zur Verfügung. Habt Ihr eine passende Alternative zum vorgeschlagenen Zählerschrank?

    Grüße,
    Waterdragon
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. vorgeschlagener Zählerschrank zu groß

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Der genannte Schrank hat (B x H x T) 800x950x160 mm
    Also klemmt es in der Breite, um mind. 5cm (eher mehr, da der HAK i.d.R. nicht ohne Zwischenraum danebensitzen darf).

    Da wäre z.B. die Möglichkeit, einen Schrank ohne Verteilerfeld zu nehmen und den/die Verteiler separat danebenzusetzen oder ggf. an andere Stelle.

    Was soll und was muß denn überhaupt hinein?
    EFH oder MFH?
    Weitere Zähler (z.N. für WP oder PV)?
    Welche örtlichen TAB finden Anwendung?

    Warum wäre das Versetzen des HAK so aufwendig?
    Foto!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    nähe Köln
    Beruf
    IT-Mensch
    Beiträge
    25
    Ist ein EFH. WP und PV (photovolraik?) haben wir nicht. Schrank ist nur für Elektro gedacht, also kein Sat, Multimedia & Co.

    Laut Elektriker darf der HAK nur vom Versorger versetzt werden, was zusätzliche Kosten verursacht wegen paar cm.

    Ob der HAK überhaupt tiefer gesetzt werden darf weiß ich nicht. Darunter befindet sich der Hauptwasseranschluß, von den Maßen des Schranks her müßte der HAK dann direkt neben den Hauptwasseranschluß.

    Bild könnte ich erst Kommende Woche liefern...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Bild wäre hilfreich.

    Wenn nur EIN Zähler, warum dann ein Schrank mit zwei Zählerfeldern?
    Ist bei Euch ein Reservefeld zwingend vorgeschrieben?

    Und in den Schrank soll die GESAMTE Unterverteilung (Stromkreissicherungen) für das Haus wieder mit hinein?
    Warum nicht abgesetze(r) Unterverteiler?

    Man sieht:
    Ohne genaue Kenntnis aller örtlichen Umstände ist es schwer, die optimale Lösung zu finden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Schaan
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    571
    Ob der HAK überhaupt tiefer gesetzt werden darf weiß ich nicht.
    Einfach mal beim EVU anrufen.
    Die freundlichen Mitarbeiter können sich das vor Ort anschauen.
    Oftmals ist das Versetzen um ein paar cm kein großes Problem.

    Wenn nur EIN Zähler, warum dann ein Schrank mit zwei Zählerfeldern
    Selbst wenn du nur ein Schrank mit einem Zählerfeld montierst, musst du zumindest den Platz für ein weiteres Zählerfeld vorhalten.
    Aber auch da fehlen die paar cm.

    Unser Elektriker hat als Zählerschrank einen Hager ZB23ET226 angeboten
    Wie hat sich euer Elektriker das denn vorgestellt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen