Ergebnis 1 bis 11 von 11

Abwasseranschluss in Küche entlüften

Diskutiere Abwasseranschluss in Küche entlüften im Forum Sanitär auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2014
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Leider nichts mit bauen...
    Beiträge
    21

    Abwasseranschluss in Küche entlüften

    Hallo,

    unser Haus hat zwei Kanalanschluesse. Einer davon ist nur fuer die Kueche und HWR.
    Die Kueche hat zwei Anschlüsse, je einmal Spüle und einmal Waschmaschine, die soweit voneinander getrennt liegen, dass sie zwei "Kopfpunkte" im Rohrsystem darstellen. Darunter liegt noch der HWR mit Waschmaschine und Ausgussbecken.

    Im Gegensatz zu den Bädern soll hier aber komplett ohne Entlueftung ueber's Dach gearbeitet werden. Angeblich reicht ein kleines Ventil am Waschbecken um die gesamten Leitung mit Luft zum sauberen Abfliessen zu entsorgen.

    Kann das stimmen? Eigentlich muss doch immer ueber das Dach Luft nachgefuehrt werden, oder?


    Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Abwasseranschluss in Küche entlüften

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2014
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Leider nichts mit bauen...
    Beiträge
    21
    PS: Wir wollen auch einen Kamin installieren lassen. Damit sollte die Ent-/Belueftung doch nur noch eher uber das Dach und nicht Innenluft erfolgen, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2014
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    3
    Wenn keine Entlüftung über Dach möglich, dann sollte man z.B. einen Durgo-Lüfter auf die Abwasserleitung setzen, um eine ausreichende Entlüftung zu gewährleisten!

    Werbelink entfernt
    Geändert von JamesTKirk (05.07.2014 um 22:47 Uhr) Grund: Bitte NUBs beachten, keine Werung posten !!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2014
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Leider nichts mit bauen...
    Beiträge
    21
    Moeglich ist es ueber das Dach zu entlueften, wir haben auch schon zwei dieser Dachhauben vor Ort.

    Allerdings wollten wir in der Kueche keine 15cm*15cm Saeule in der das Luftrohr laeuft und haben gefragt ob fuer die Kueche nicht ein kleinerer Querschnitt den man auch Unterputz legen kann ausreicht. Wie gesagt, an dem Kanalanschluss haengen insgesamt nur

    * Spuele
    * Spuelmaschine
    * Waschmaschine
    * Ausgussbecken


    Daraufhiin wurde uns gesagt, dass wir gar nicht ueber das Dach entlueften muessen sondern einfach ein Ventil in der Spuele gesetzt bekommen.

    Ich kann es wie gesagt fachlich in keinster Weise beurteilen, es kommt mir aber komisch vor.


    Danke!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Teltow bei Berlin
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    1,447
    Ihr müsst dort auch garnicht mehr ENTlüften, sondern BElüften. IdR reicht es aus, einmal pro Haus eine StrangENTlüftung vorzusehen. Dies ist die Entlüftung der Abgase aus der Kanalisation nach oben und anderseits auch die BElüftung der Leitung und angeschlossenen Stränge. Wird von dort ein (bin mir noch mehr genau sicher) ein Höhenunterschied von max 1m und eine maximale Länge von 4m nicht überschritten, kann auf eine weiteren Belüftung verzichtet werden.

    Ist der Höhen oder Längenunterschied größer, sollte eine weitere BElüftung vorgesehen werden. Diese dient dazu, das Luft nachströmen kann, wenn das Wasser abfliesst. Sonst entsteht ein Sog, der den Siphon im Waschbecken leersaugt und dann kommen die netten Abgase zu euch Haus.

    Die BElüftung kann übers Dach erfolgen (vorzuziehen), oder über ein BElüftungsventil was bei Unterdruck Luft nachstömen lässt. Dieses kann unter der Spüle montiert werden. Allerdings müssen diese Dinger auch irgendwann mal gewartet/getauscht werden, da das Ventil verklemmt/verdeckt/defekt geht.

    Gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2014
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Leider nichts mit bauen...
    Beiträge
    21
    Aha! Dann macht das schonmal mehr Sinn

    Also zum BElueften brauchen wir dann meines Erachtens nach zwei Ventile da Spuele und Spuelmaschine jeweils im EG stehen, aber jeweils eine eigene Leitung in das KG haben und sich da mehr als 1m tiefer erst treffen. Wie hoch muss dieses Ventil ueber dem Siphon liegen?
    Du sagst ich muss diese Ventile dann warten? Gerade bei Spuelmaschine (im grossen Kuechenblock; keine Chance da einfach ranzukommen) stelle ich mir das schwer vor. Und dann habe ich das Risiko, den Aufwand, etc...

    Was fuer einen Durchmesser braeuchte ich denn um das ueber das Dach zu BElueften?


    Nochmal Danke!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Rimpar/ Underfranggn
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    1,355
    Für die Spüle gibt es einen Siphon mit Belüfter. Da lässt sich aber oft auch ein Durgo unterbringen, da er im Unterschrank verschwindet.
    Dein Sanilöter wird schon die für die Einbausituation passenden Lösungen kennen. Beim Siphon ist nix zu warten, ich habe mich zumindest nicht getraut das filigrane Deckelchen zu entfernen, wenn der mal hin ist saugt es irgendwann den Siphon leer, dann einfach einen neuen mit Belüfter kaufen oder schauen, ob der Belüfter zerlegbar ist..
    Ob der Durgo zerleg- und reinigbar ist, weiß ich nicht, ich würde es aber auch erst machen, wenn mal der Geruchverschluss leergesaugt wird. Ich kennen niemanden, der seinen Durgo warten lässt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    937
    seit wann ist hier Werbung erlaubt????? -> #3
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Angeblich reicht ein kleines Ventil am Waschbecken um die gesamten Leitung mit Luft zum sauberen Abfliessen zu entsorgen.

    Kann das stimmen? Eigentlich muss doch immer ueber das Dach Luft nachgefuehrt werden, oder?
    Mit den Belüftern wird auch viel grenzwertiges veranstaltet.
    Um den Sachverhalt zu beurteilen brauchts mehr Info.

    Grundsätzlich sind 2 Sachverhalte zu unterscheiden
    - Belüftung des Fallstrangs
    - Belüftung einer Anschlussleitung zum Fallstrang

    Das *kleine Ventil* am Siphon einer Ablaufstelle reicht max. zur Belüftung der Anschlussleitung.
    Streng genommen reichts aber nicht für den wie auch immer gearteten Fallstrang, der braucht *normgerecht* die Dimension passend zum Fallstrang und die ist regelmäßig einiges größer als die Muckefuckvariante am Siphon.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Berlin-Bbg
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    TGA Planer, Energieberater, Gutachter
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von Achim Kaiser Beitrag anzeigen
    Mit den Belüftern wird auch viel grenzwertiges veranstaltet....
    So ist es! Hauptsache verkaufen! Ein Ablauf mit DN 40 dürfte mit einer Fortführung in DN 70 kaum zu Beinträchtigungen führen;-)
    Zitat Zitat von Achim Kaiser Beitrag anzeigen
    ...Das *kleine Ventil* am Siphon einer Ablaufstelle reicht max. zur Belüftung der Anschlussleitung...
    Unter der Voraussetzung, dass die zentrale Abflußleitung hinreichenden Druckausgleich zur Verfügung stellt, benötigen einzelne Entsorgungsstellen keinerlei zusätzliche Belüftung, solange der Fortführungsdurchmesser > als der, der Einzelentsorgung ist!
    ;-) Hier kann man durchaus viel Geld sparen!
    Ein EFH ist dabei etwas völlig anderes, als ein MFH (Gleichzeitigkeitsfaktor der Entsorgungsstellen)!

    v.g.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Berlin-Bbg
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    TGA Planer, Energieberater, Gutachter
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von tgaeb01 Beitrag anzeigen
    ....., benötigen einzelne Entsorgungsstellen keinerlei zusätzliche Belüftung, solange der Fortführungsdurchmesser > als der, der Einzelentsorgung ist!...
    Mein beauftragtes Thema ist i.d.R. die wirtschaftliche Versorgung, nicht die Entsorgung!
    Wie eine DN 40´er Abflußleitung den Zulauf einer Regendusche >= 20 l/min zeitnahe entsorgen könnte, ist dabei schon witzig!;-)

    v.g.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen