Ergebnis 1 bis 8 von 8

Holzbalkendecke im Obergeschoss und Dachgeschoss sanieren

Diskutiere Holzbalkendecke im Obergeschoss und Dachgeschoss sanieren im Forum Sanierung konkret auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2014
    Ort
    Zwenkau
    Beruf
    PM
    Beiträge
    3

    Holzbalkendecke im Obergeschoss und Dachgeschoss sanieren

    Hallo,

    wir haben ein Haus erworben und sind jetzt bei der Sanierung des Obergeschosses angekommen.
    Es handelt sich um eine Holzbalkendecke mit folgendem Aufbau

    von unten:

    verputze Schilfdecke
    Schalbretter
    Fehlboden
    eingelegte Schalung
    Schlacke bzw. irgendwelche Styroporreste


    Mein Baussachverständiger meinte, dass wir die Schlacke ruhig drin lassen können.
    Mir geht es jetzt haupsächlich um die Schalldämmung, weniger um Wärmedeämmung. Das wir die Schwingung der Balkendecke nicht ohne sehr großen Aufwand reduziert bekommen, habe ich jetzt schon gelesen.

    Ich würde jetzt gern von Euch wissen wollen, was wir über den Fehlboden auf die eingelegten Schalbretter einbingen sollten, um den Schall in den Räumen zu reduzieren, wo rudimentär irgendwelche Styroporreste reingeworfen wurden.

    Ich muss noch dazu sagen, dass ich jetzt mit 25mm OSB N+F Platten plane. Diese sollen jetzt auf die Latten geschraubt werden, die wir links und rechts der Balken angebracht haben, um den Boden wieder in Waage zu bekommen. Da ich an der Treppe mit der Aufbauhöhe auch beschränkt bin, sollte kein weiterer Aufbau zwischen Lattung und OSB Platte erfolgen.
    Am Ende legen wir noch eine Trittschallmatte und darauf kommt Laminat.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Holzbalkendecke im Obergeschoss und Dachgeschoss sanieren

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    dein vorschlag bringt eine schallschutzverbesserung von geschätzten - 5db.

    grussaus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Laminat - noch dazu schwimmend verlegt - ist für solch einen Boden fast das Dümmste, was man nehmen kann!

    Schonmal UHB in die Überlegung einbezogen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Füll die Fehlböden mit Rieselschutz und getrocknetem Sand auf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2014
    Ort
    Zwenkau
    Beruf
    PM
    Beiträge
    3
    war gestern nochmal im Baustoffhandel.
    Dem Kollgegen dort hatte ich mein Vorhaben geschildert.

    Er empfiehl mir jetzt die Zwischenräume mit FiboPhon Schallschutzschüttung 10cm aufzufüllen und auf die Ausgleichslatten bzw. Balken 12mm Rockwool Randstreifen.
    Die OSB-Platten nur schwimmendverlegen (verkleben, aber nicht verschrauben)

    Darauf dann die Trittschallmatte + Laminat.

    Was haltet ihr davon?

    Ich bin von dem Thema Quarzsand nicht so richtig begeistert. Was ist UHB?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2014
    Ort
    Zwenkau
    Beruf
    PM
    Beiträge
    3
    Ich hab jetzt noch den Tipp bekommen, den Zwischenraum mit groben Splitt aufzufüllen. Ich komme dabei allerdings auf ein Nettogewicht bei ca. 8-10cm Füllhöhe von 150kg/m² + Verkehrslast!
    Ich denke der Sand ist ähnlich schwer.
    Bin mir jetzt nicht sicher ob meine 6m langen Holzbalken (18cm) mit 60cm Abstand das mitmachen.
    Es geht mir ja nur um 3 Räume (6x2m Bad mit 12er Wand relativ mittig darunter, 2x5m Flur und 4x3,5m KiZi freihängend)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Dafür gibts einen Statiker! Sowas muß in meinen Augen zwingend von einem Statikus begleitet werden, SO ist das Harakiri!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Zitat Zitat von brave1984 Beitrag anzeigen
    Was ist UHB?
    Das ist der Intelligenz- und Beteiligungstest.
    Er prüft ab, ob Du fähig und willens bist, die Begriffe "UHB" und "Decke" in eine Suchmaschine einzugeben...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen