Ergebnis 1 bis 13 von 13

Wann, bzw. wie oft muss eine Fassade neu gestrichen werden?

Diskutiere Wann, bzw. wie oft muss eine Fassade neu gestrichen werden? im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Leverkusen
    Beruf
    Zahntechniker
    Beiträge
    46

    Wann, bzw. wie oft muss eine Fassade neu gestrichen werden?

    Hallo, wir sind eine WEG mit 2 Häusern á 7 Wohnungen, die jetzt 8 Jahre alt sind. Die Häuser haben Wärmedämmverbundsystem, ca. 15 cm Styropor, dünner Putz und Farbe. Von Firmen, die am Haus zu tun hatten, wurde uns nun gesagt, dass der Anstrich alle 8-10 Jahre erneuert werden muss, um Rissen und weiteren Schäden vorzubeugen, auch wenn die Optik noch einwandfrei ist.
    Da dies je nach KV 25-37.000 EUR kosten soll und demnach alle 8-10 Jahre auf uns zukommen würde, möchten wir gerne von unabhängiger Seite hören, ob das wirklich so stimmt?
    Vielen Dank.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wann, bzw. wie oft muss eine Fassade neu gestrichen werden?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von franklev Beitrag anzeigen
    Von Firmen, die am Haus zu tun hatten, wurde uns nun gesagt, dass der Anstrich alle 8-10 Jahre erneuert werden muss......
    Laß mich raten: Die Firmen bieten auch Fassadenanstriche an?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Gast23627
    Gast

    Von "Firmen"

    von welchen "Firmen" wurde das "gesagt" und wer ist "uns" ?

    Und dann dieser Schmarrn: "dass der Anstrich alle 8-10 Jahre erneuert werden muss, um Rissen und weiteren Schäden vorzubeugen, auch wenn die Optik noch einwandfrei ist."

    Ein optisch wirklich einwandfreier Anstrich hat in der Regel keine Risse oder weitere Schäden. Oder? Und ein Haus auf Verdacht alle 8 Jahre streichen, die Maler wird das sicherlich freuen!

    Und, dieses Forum ist zwar "unabhängig" aber sicher nicht die Instanz die Ihre Frage zweifelsfrei ohne Ihren Wände gesehen zu haben, beantworten kann.

    Das kann nur ein Fachmann vor Ort.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von coroner
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Ulm/Deutschland
    Beruf
    IT Consultant
    Benutzertitelzusatz
    Baulaie
    Beiträge
    1,908
    Ich kann dir mal von unabhängiger Laienseite sagen, dass in unserem letzten Wohngebiet die Häuser begonnen wurden
    neu gestrichen zu werden als sie so zwischen 12 und 14 Jahren alt waren. Viele haben noch immer den Erstanstrich,
    viele aber auch nicht. Das hängt sicherlich auch von der Exposition ab. Allerdings waren diese Gebäudehüllen eher
    auf dem Stand der WVO'95... und eine Veralgung war bei den Oberflächentemperaturen ein geringeres Problem als
    heute bei z.b. den von dir genannten Dämmstärken.

    Wenn man allerdings den Schaden erst durch abbröckelnden Putz sieht, ist es nunmal zu spät fürs streichen,
    deshalb verstehe ich den Hinweis schon.

    Um wieviel Aussenwandfläche gehts denn hier? Der Preis klingt ja erstmal derb.

    -c
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473
    2 Häuser a 7 Wohnungen ist auch nicht wenig Außenfläche. 3,5 Geschosser, ggfs. freistehend für 12,5-18,5 TEUR in Citylage Köln/Leverkusen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Leverkusen
    Beruf
    Zahntechniker
    Beiträge
    46
    Hallo und danke für das Feedback,
    also die Firmen (2) waren in der Tat mit kleineren Malerarbeiten am Haus beschäftigt. Sie sagten uns (d.h. der Hausverwaltung und den Eigentümern), dass die Fassaden-Farbe immer Weichmacher enthält, dieser würde eben nach 8-10 Jahren ausgewaschen/verflüchtigt sein und die Farbe dadurch nicht mehr elastisch, was dann Rißbildung mit Feuchtigkeit und Putzschäden zur Folge hat, bedingt durch die Wärmedämmschicht. Angeblich würde man das trotz einwandfreier Optik erst erkennen, wenn es schon zu spät ist, daher die dringende Empfehlung, nach spätestens 10 Jahren neu streichen zu lassen.
    Kann das nur so wiedergeben, was uns gesagt wurde. Deswegen hier ja meine Frage an die Experten, ob da was dran ist?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Frage:

    Ein Zahntechniker hat mir gesagt, mein Gebiss müsse nach 5 Jahren neu gemacht werden. Man sähe zwar noch keine Schäden, aber es müsse trotzdem unbedingt neu!

    Wie würde Deine Antwort darauf lauten???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Ärztin
    Beiträge
    726
    Seine Antwort? Er bietet dir 10% Nachlass, wenn du die nächste Erneuerung in 10 Jahren gleich im Voraus mit bezahlst. *duckundwech*
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Ralf - in 5 jahren sind auch alle weichmacher aus dem gebiss raus!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Rheintal Oberrhein Murg
    Beruf
    dipl.-ing.
    Beiträge
    1,082
    Immerhin erstellt ein Zahntechniker einen soliden Kostenplan der Zwecks Prüfung/Genehmigung bei der Krankenkasse einzureichen ist (planerische Leistung incl)

    Nur mit der Gewährleistung von läppischen 2 Jahren, da ist das Baugewerbe der deutschen Medizinbranche überlegen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Leverkusen
    Beruf
    Zahntechniker
    Beiträge
    46
    Bleibt doch bitte mal ernsthaft beim Thema...
    Nach 5 Jahren braucht man natürlich kein neues Gebiß, es sei denn, das erste ist Schrott und verursacht mehr Schäden als es nutzt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473
    Und jetzt ersetze das Wort Gebiss durch Fassadenanstrich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #13

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    wenn ihr - eigentümer - der meinung seid, dass die fassade angestrichen werden muss, dann schaut euch die fassade an. der eigene eindruck ist entscheidend. das auswandern der weichmacher, steigerung der rissanfälligkeit etc. sind alles verkaufsfördernde argumente einer fliegenden handwerkertruppe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen