Ergebnis 1 bis 2 von 2

Holzbalkendecke Neuaufbau, 2 Varianten

Diskutiere Holzbalkendecke Neuaufbau, 2 Varianten im Forum Sanierung konkret auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Nordschwarzwald
    Beruf
    Betriebswirt
    Benutzertitelzusatz
    Betriebswirt
    Beiträge
    37

    Holzbalkendecke Neuaufbau, 2 Varianten

    Hallo Leute.

    Für meine Holzbalkendecke habe ich inzwischen 2 Varianten in gedanklicher Arbeit:

    Fliesen oder Korkparkett
    - darunter bei Fliesen Isolierschicht + Entkopplungsmatte + Glasfasermatte (Aufbau ca. 9 mm)
    - Oberlage OSB-Platte (22 mm) / alternativ Fermacell-Platte (10mm)
    - Unterlage OSB-Platte (22 mm)
    - Balken mit Kanthölzern (Tragelage der OSB-Platte), dazwischen Füllung mit Ton
    - Rieselschutz mit Brettern
    - Unterseite Putzdecke (Schilfmatte mit Putz)

    Für die Fliesen wurde mir geraten, nicht direkt auf die OSB-Platte zu fliesen sondern eine Entkopplungsmatte dazwischen zu legen, und die Klebeschicht mit einem Glasfasernetz zu verstärken.

    Was ist die bessere Variante? Im Bad kann ich noch die oberste OSB-Platte entfernen und durch eine Fermacell-Platte ersetzen. Welche Vorteile würde diese bei geplantem Fliesenbelag bieten?

    Erscheinen die Materialien von der Dicke her geeignet? Von Fermacell gibt es die normalen Platten mit 12.5 / 15 und 18 mm. Mehr geht von der Höhe nicht.

    Gruß, Tom
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Holzbalkendecke Neuaufbau, 2 Varianten

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Nordschwarzwald
    Beruf
    Betriebswirt
    Benutzertitelzusatz
    Betriebswirt
    Beiträge
    37
    Vom Fachberater eines Baumarkts wurde mir nach einem längeren Telefonat seinerseits dazu geraten, nur 1 Schicht OSB zu verwenden (Auffüllage zwischen den Tragbalken) und darüber schwimmend verlegt 2 cm starke Fermacell-Platten.
    Die Entkopplungsmatte bräuchte ich nicht, im Bad nur eine Abdichtung zur Fliesenseite hin.

    Weitere Ideen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen