Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    vlotho
    Beruf
    teamleiter
    Beiträge
    32

    Noppenmatte und Bitumanstrich

    Hallo zusammen habe ein Haus Bj 1968 mit Hanglage. Jetzt meine Frage ich war froh das zur Hangseite hin eine Noppenmatte oben raus geguckt hat. Heute beim Putz ausbessern habe ich durch Zufall gemerkt das die Matte nur ca 30 cm ins Erdreich geht. Muss ich das verstehen. Wie lange hält eigentlich so ein Bitumanstrich oder muss ich davon ausgehen das der Keller bald nass ist?? Die Noppenmatte ging auch nicht komplett ums Haus sonder hörte immer 20 cm vor den Ecken auf macht doch auch kein Sinn oder??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Noppenmatte und Bitumanstrich

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2013
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    114
    Wenn du gut rankommst würde ich mal ein Loch graben und nachschauen die noppenbahn sollte eigentlich bis unten durchgehen. Aber gab es das 68 schon? Oder soll das nur ein Art Abgrenzung sein
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    vlotho
    Beruf
    teamleiter
    Beiträge
    32
    Abgrenzung wofür??? Habe gelesen das viele von den Noppenfolien abraten!?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Als Noppenbahnhersteller wäre ich für Noppenbahnen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    Wie lange hält eigentlich so ein Bitumanstrich
    hallo
    was ist das für ein anstrich??? 1968 vermutlich inertol (silolack). noppengedöns wurde später aus wasweisich für gründen hingebastelt.
    1968 waren bitumen-wellplatten als schutz der abdichtung in.
    häuser dieser baujahre werden bei uns hier im moment reihenweise freigelegt und neu abgedichtet.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Hilden
    Beruf
    Vertrieb
    Beiträge
    69
    Zitat Zitat von justio99 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen habe ein Haus Bj 1968 mit Hanglage. Jetzt meine Frage ich war froh das zur Hangseite hin eine Noppenmatte oben raus geguckt hat. Heute beim Putz ausbessern habe ich durch Zufall gemerkt das die Matte nur ca 30 cm ins Erdreich geht. Muss ich das verstehen. Wie lange hält eigentlich so ein Bitumanstrich oder muss ich davon ausgehen das der Keller bald nass ist?? Die Noppenmatte ging auch nicht komplett ums Haus sonder hörte immer 20 cm vor den Ecken auf macht doch auch kein Sinn oder??
    Die Noppenbahn ist nur ein mechanischer Schutz der darunter befindlichen wasserfesten Abdichtung.
    Die sollte natürlich bis zum Fundament reichen, aber vielleicht lagen mal Kiesel um das Haus herum und man wollte nur diesen Bereich mechanisch schützen?
    In jedem Fall wird durch die Noppenbahn das Haus weder weniger noch mehr feuchtigkeitsresistent.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Zitat Zitat von justio99 Beitrag anzeigen
    Muss ich das verstehen.
    Nein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen