Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Stockstadt
    Beruf
    selbst.
    Beiträge
    920

    Alternativen zu Rasen??

    Hallo,

    es ist kein allzu großes Thema, schon weil der Garten dazu viel zu klein ist.

    Ich habe einen RMH-Garten mit knapp 7m Hausbreite und 8 m Tiefe
    Davon sind 3 m über die gesamte Reihenhausbreite Terrasse

    Am "Ende" des Gartens in einer Ecke ist eine Fläche von 4m breite und 3 m Tiefe gepflastert ... da wird ein Gartenhaus 3,5x2,5m mit Flachdach (genau wie das RMH) stehen.

    Man muss nicht großartig rechnen .. es bleiben irgendwie 20 m² "übrig"
    Darauf wünsche ich mir noch ein Hochbeet für alle möglichen Kräuterarten (so knapp 2m x 1m)

    Auf dieser kleinen Fläche möchte ich keinen Rasen und suche Alternativen.

    Nun habe ich schon Split, Kies, Zierkies, Lavamulch, etc gesehen.
    Was ist beim Drüberlaufen stabil (ohne wie am Strand einzusinken), event. noch barfußgeeignet und im besten Fall farblich grau bis anthrazit ..
    Welche Höhe verbaut man dann am Besten??

    Danke fürs lesen und LG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Alternativen zu Rasen??

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Bad Schwalbach
    Beruf
    Dipl.Biol.
    Beiträge
    307
    Nimm doch Rheinschotter. Den find ich optisch sehr schön und je nach Herkunft hat man auch einiges verschiedenes an Gestein drin. Beim groben Rheinschotter kann man sogar prähistorische Seekuh- oder Nilpferdknochen oder Mammutzähne finden und das gar nicht so selten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Wie groß ist denn die GRZ?

    Bei 1 würde ich pflastern.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Genau - Rechne mal Deine GRZ aus! Für die zählt nicht nur Haus und Terrasses, sondern spitz genommen sogar Schrittsteine im Beet, wenn es keine Findlinge sind!

    Und wenn gepflastert, dann gibst statt des Aufsitzmähers das hier



    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von rose24
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Wasserburg am Inn
    Beruf
    Beamtin
    Beiträge
    745
    Also die Idee mit dem Rheinschotter finde ich super. Ich hätte Flusskiesel vorgeschlagen, die sind ja auch rund und somit angenehm um darauf barfuß zu laufen.
    Wir haben einen Kiesgarten und sind immer wieder fasziniert von den z.T. wunderschön gefärbten Kieselsteinen, die darin enthalten sind.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    wasweissich
    Gast



    kann mir einer den unterschied zwischen flusskiesel und rheinschotter erklären ??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    PL
    Beiträge
    554
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen



    kann mir einer den unterschied zwischen flusskiesel und rheinschotter erklären ??
    Der Rhein ist ein Strom........
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Bürotätigkeit
    Beiträge
    335
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    unterschied zwischen flusskiesel und rheinschotter ?
    Na ja, Flusskiesel kommen aus irgendsoeinem popeligen Fluss, während Rheinschotter ausschließlich vom Vater Rhein kommt. Kosten sicher ein paar Euronen mehr, weil an historischen Ufern gebaggert worden ist. "Duck und weg"

    Die Frage habe ich mir auch schon gestellt.


    Aber warum muss denn alles zugepflastert werden? Bodendeckende Kräuter mit Trittsteinen dazwischen wären doch auch eine rasenfreie Lösung. Euer Grundstück bestünde ja sonst aus:
    - Terrasse
    - Gartenhütte (wofür, habt doch eh keinen Garten und braucht auch keine Gartengeräte)
    - gepflasterte Fläche
    - (oh Wunder) Beet von 2*1m Fläche
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    wasweissich
    Gast
    der rheinkies kostet bei uns aber immer ein paar euro weniger als der von der lippe oder der sieg ....geschweige der von der isar oder inn ....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    wasweissich
    Gast
    diese pseudogärten der stille greifen immer mehr um sich , wie ein krake ....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    zu dem gesteins im garten sag ich nur friedhofs-gala-architektur.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Ärztin
    Beiträge
    726
    Ganz im ernst. Was ist schön daran, von der Terrasse auf eine 20m2 große dunkelgraue Kies Fläche zu schauen?

    Hoffentlich blüht dann wenigstens der Schnittlauch im Hochbeet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Stockstadt
    Beruf
    selbst.
    Beiträge
    920
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    diese pseudogärten der stille greifen immer mehr um sich , wie ein krake ....
    Hallo,

    ich will keinen Garten der Stille ... ich will im Prinzip keinen Garten.

    Ich bin froh, dass ich 150m² Wohnfläche auf 150 m² Grundstück gefunden habe.
    Das Reihenhaus ist genau das, was ich gesucht hatte .. quasi eine schöne großzügige Wohnung mit einer großen Terrasse im EG und einer noch schöneren größeren Dachterrasse.

    LG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    12.2013
    Ort
    Jena
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    740
    20 qm reichen für einen kleinen Obstbaum. Darunter Waldsteinie als Bodendecker pflanzen. Fertig.

    Stattdessen Schotter hinzukippen, während andere Leute auf 5 qm Balkon im Hochhaus grüne Paradiese schaffen, ist doch meschugge. Meine ich jetzt mal so.

    Noch eine Alternative zu Rasen: http://wohnideen.minimalisti.com/wp-...Teich-Idee.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Avatar von rose24
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Wasserburg am Inn
    Beruf
    Beamtin
    Beiträge
    745
    Man kann durchaus auch zwischen den Flusskieseln verschiedene anspruchslose Blumen ansäen. Unser Kiesgarten ist ausgesprochen bunt!
    Dort wachsen z.B. Karthäusernelken, Tymian, Magariten, Habichtskraut, Schafgarbe, Natternkopf, Königskerzen, Wiesenflockenblumen, Fingerkraut....etc.pp.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen