Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Trittau
    Beruf
    Alles
    Beiträge
    29

    Verbesserung des vorhandenen WDVS?

    Hallo Beisammen,

    ich habe ein in 1981 erstelltes Haus bei dem ich die Isolierung verbessern möchte.
    Vorhanden ist 24er Hohllochziegel und darauf 7cm Styropor mit ca. 1cm Putz.
    Wie ist der jetzige U-wert zu bewerten?
    Kann ich mit verhältnissmässigen geringen mitteln die Isolierung verbessern?
    Kann ich auf die vorhandene Putzschicht nochmals 10cm Styropor aufdübeln/kleben und neu Verputzen? dann ergeben sich 17cm Dämmung, das wäre doch schon was oder?


    Grüße,

    A.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Verbesserung des vorhandenen WDVS?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2005
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    914

    Der U-Wert

    könnte ohne nähere Angaben bei 0,43 bis 0,45 W/m²K lliegen. Weitere Maßnahmen *hmmm



    Wieso, weshalb warum?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Trittau
    Beruf
    Alles
    Beiträge
    29

    Der U-Wert

    Weil die vorhandene alte Putzoberfläche extrem von rissen durchzogen ist und ich den Putz eh erneuern müsste. Geplant war erneut eine Gewebearmierung und den Putz aufzubringen, um die Risse dauerhaft zu überdecken.
    Und da ein Gerüst und die Arbeiter die dies ausführen eh schon da sind und das Material Styropor nicht mehr all zu teuer sind, dachte ich kann man gleich die Dämmung mit verbessern.?

    Grüße,

    A.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2005
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    914

    Na

    wenn die "Arbeiter" schon da sind haben die doch auch einen Chef?

    Der kann doch da sicher mehr zu sagen als ich hier, als Maulwurf aus der Ferne.

    Mit 10cm in WLG 035 könnte der oben angenommene U-Wert noch in Richtung knapp unter 0,20 gedrückt werden.

    Fenster, Simsen, Regen-Fallrohre, Dachüberstände irgendwelche sonstigen Anschlüsse, die zu beachten/ändern sind?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. WDVS zulassungskonform?
    Von bauworsch im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.04.2008, 04:59
  2. 30-jährige Haftung/Gewährleistung für "versteckte Baumängel"
    Von WMenzel im Forum Schlüsselfertig Bauen ?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 20:04
  3. Baumangel und Mangelrüge
    Von ARGE "Bauexpertenforum" im Forum Baubegriffe
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.10.2005, 18:37
  4. WDVS bei Grenzbebauung/Wärmebrücke
    Von Spaltsucher im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.10.2004, 08:12
  5. Risse im Fließestrich
    Von Ramona im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.02.2003, 17:49