Ergebnis 1 bis 8 von 8

Kieselmatten in der Dusche - Fugen mit Rissen

Diskutiere Kieselmatten in der Dusche - Fugen mit Rissen im Forum Sanitär auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2014
    Ort
    naheKR
    Beruf
    IT-Heini ;)
    Beiträge
    7

    Kieselmatten in der Dusche - Fugen mit Rissen

    Hallo zusammen,

    wir haben mal wieder ein neues Problem bei unserer Sanierung. Wir haben in der Dusche (Bodengleich) Kieselmatten (Naturstein) legen lassen. Es sieht auch wunderschön aus, allerdings haben sich unzählige Haarrisse in den Fugen zwischen den Steinen gebildet.

    Der Fliesenleger ist überzeugt: Das ist in Ordnung so.
    Ich bin da allerdings skeptisch. Was meint ihr dazu?

    Es wurde ein fertiges Board in den Estrich eingelassen, dieses ist wohl 100% Wasserdicht und belegfertig. Danach kam der Fliesenmann und hat losgelegt.

    Hier ein Bild des Dramas.. (Ich habe das ganze für euch Nass gemacht, da man es sonst nicht sieht).

    Grüße

    Patrick

    edit: Rissen.. was hat mich da denn geritten? Risse natürlich...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kieselmatten in der Dusche - Fugen mit Rissen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Das sieht ja grausam aus. Ich habe schon einige Duschen mit Flusskieseln gesehen, aber solche Risse sind mir nie aufgefallen.

    Vielleicht der falsche Fugenmörtel. Aber man abwarten was die Fachleute sagen. Ich würde das nicht akzeptieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2014
    Ort
    naheKR
    Beruf
    IT-Heini ;)
    Beiträge
    7
    Hey Rudolf, danke für deinen Beitrag.
    Neben dem optischen mache ich mir vor allem große Sorgen ob das auch ausreichend Dicht ist.

    Das Duschboard ist zwar Wasserdicht, aber wenn da zu große Wassermengen drauf landen, denke ich wird's irgendwann, irgendwo nicht gut gehen..
    Da ich aber überhaupt keine Ahnung habe, hoffe ich jemand liefert mir gute Argumente um den "netten" Herren davon zu überzeugen, dass das so nicht bleiben kann.

    Gruß
    Patrick
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    NRW
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    1,237
    Laß Dir vom Fliesenleger das Fugenprodukt nennen, dann im Datenblatt die minimalen und maximalen Fugenbreiten rauslesen. Dann mit den Zwischenräumen zwischen den Kieseln vergleichen.
    a.) innerhalb der Spezi -> Hersteller mit dem Photo kontaktieren ...
    b.) ausserhalb der Spezi -> Fliesenleger an den Ohren ziehen und nachbessern lassen ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Zitat Zitat von busaku Beitrag anzeigen
    Hey Rudolf, danke für deinen Beitrag.
    Neben dem optischen mache ich mir vor allem große Sorgen ob das auch ausreichend Dicht ist.

    Das Duschboard ist zwar Wasserdicht, aber wenn da zu große Wassermengen drauf landen, denke ich wird's irgendwann, irgendwo nicht gut gehen..
    Da ich aber überhaupt keine Ahnung habe, hoffe ich jemand liefert mir gute Argumente um den "netten" Herren davon zu überzeugen, dass das so nicht bleiben kann.

    Gruß
    Patrick
    Nun der Fugenmörtel ist sowieso nicht wasserdicht. Ich meine eigentlich die Flusskiesel sollten sowieso noch mit Epoxi versiegelt werden. Das hat mit zumindest mal ein Vertreter von einen Fliesenfugenmörtelhersteller gesagt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    11.2013
    Ort
    BW
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    261
    Ist das Board für die Kieselgröße geeignet? Viele verlangen mindestens 5x5cm.

    Fugenmörtel wurde schon angesprochen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2014
    Ort
    naheKR
    Beruf
    IT-Heini ;)
    Beiträge
    7
    Hallo zusammen,

    danke für die vielen Antworten.

    Also die Verpackungen vom Fugenmörtel habe ich heute morgen aus dem Müll raus gekramt. Dort steht 8-15mm. Grob gemessen sind die Fugen so um die 11mm. An wenigen Stellen ein bisschen größer (18mm) - dort ist es aber witziger weise nicht gerissen.. ()

    Ich habe mit dem Chef vom Verleger gerade gesprochen. Er wird sich das heute oder morgen mal anschauen kommen. Er tippt aber darauf, dass das Fugenzeug zu ungleich getrocknet ist. Ebenfalls sagte er wie Rudolf, dass es auch ohne Risse nicht dicht ist und dafür das Board ist. Allerdings müssten wir die Optik nicht hinnehmen. Ferndiagnose sei schwierig..
    Mal schauen was passiert..

    Beste Grüße
    Patrick
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Zitat Zitat von busaku Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    danke für die vielen Antworten.

    Also die Verpackungen vom Fugenmörtel habe ich heute morgen aus dem Müll raus gekramt. Dort steht 8-15mm. Grob gemessen sind die Fugen so um die 11mm. An wenigen Stellen ein bisschen größer (18mm) - dort ist es aber witziger weise nicht gerissen.. ()

    Ich habe mit dem Chef vom Verleger gerade gesprochen. Er wird sich das heute oder morgen mal anschauen kommen. Er tippt aber darauf, dass das Fugenzeug zu ungleich getrocknet ist. Ebenfalls sagte er wie Rudolf, dass es auch ohne Risse nicht dicht ist und dafür das Board ist. Allerdings müssten wir die Optik nicht hinnehmen. Ferndiagnose sei schwierig..
    Mal schauen was passiert..

    Beste Grüße
    Patrick
    Was sagt er zu eine zusätzlichen Endversiegelung. Wenn das Fugenmaterial ein Markenprodukt war, ruf dort mal den Kundendienst an. Die können dir vielleicht auch genau erklären wie man so etwas ausführt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen