Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    07.2014
    Ort
    Wennemen
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    11

    Projekt: Gartengrill

    Hallo Hallo,
    ja, ich schon wieder

    Mein neues Projekt ist ein Grill für meine Terasse, hierfür möchte ich in mein Ufer welches mit einer Stützmauer vom Hau abgegrenzt ist abtragen und dann eine Bodenplatte, bzw. ein Fundament gießen.
    Meine simpele, vielleicht auch blöde Frage nun:

    Kann ich auf der Bodenplatte hinterher Kohle bzw Holz anstecken? Muss ich ggfs. einen rapiden Zement verwenden, oder habt ihr eine bessere Idee?

    Gruß, Nils
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Projekt: Gartengrill

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Singapur
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    278
    Kauf dir fuer wenig Geld einen Anzuendkamin

    Name:  Anzuendkamin2.jpg
Hits: 525
Größe:  97.9 KB
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    wasweissich
    Gast
    Kann ich auf der Bodenplatte hinterher Kohle bzw Holz anstecken
    können kannst du mit sicherheit ......

    nur wird die lebensdauer der betonplatte mit jedem anzünden heftig verkürzt .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    es ist eine Frage des Betons... Es gibt feuerfesten Beton... Billiger wäre eine Feuerschale, die dann auch die Möglichkeit bietet von unten Luft zuzuführen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Inkognito
    Gast
    Anzündkamin, s.o. nur nicht den vom großen amerikanischen Hersteller mit W, da wird der Griff heiß...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2014
    Beruf
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Beiträge
    1,197
    eine (geregelte) Luftzufuhr von unten ist Gold wert..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Rimpar/ Underfranggn
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    1,355
    Gibt es in der Maurerausbildung eigentlich keine Baustoffkunde mehr?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2014
    Ort
    Wennemen
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    11
    Hallo,
    doch, die gibt es.
    Jedoch solltest du als Maurermeister doch wissen wie weit theorie und Praxis schwanken.

    Habe mir nun überlegt eine Bodenplatte zu erstellen und dann ein mit Löchern versehenes Stahlblech etwas höher gelegen als Kohleblech (Feuerstelle) zu nutzen.
    So fällt auch das säubern leichter.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    JamesTKirk
    Gast
    Es gibt keinen feuerfesten Beton, aber Beton für hohe Gebrauchstemperaturen (bis 250 °C).
    Hintergrund ist, dass in der Gesteinskörnung immer noch die sog. Kernfeuchte gebunden ist und bei höheren Temperaturen verdampfen will. Dies funktioniert aber nur mit Zerstörung der Zuschlagskörner. Daher ist für Beton eine Dauer-Feuerbeanspruchung nicht ratsam und in der Praxis werden solche Bauteile (z.B. Schornsteine) mit Schamotte-Steinen ausgekleidet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen