Werbepartner

Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Offenburg
    Beruf
    Lehrer
    Beiträge
    19

    Hängesessel an tragendem Deckenbalken befestigen

    Hallo,
    wir möchten in unserem Dachzimmer einen Hängesessel befestigen. Der Deckenbalken hat 115 x 115 mm.
    Ich würde dazu einen Gewindestab 12 mm durch den Balken führen, auf dem Balken eine Metallplatte (100 x 200 x 5 mm) zur Stabilisierung auflegen, für den Gewindestab mit 12 mm durchbohren und diese etwas alle 15 cm mit Schrauben sichern. Von oben mochte ich den Gewindestab mit zwei Muttern und einer breiten Unterlagscheibe sichern.

    Meint Ihr, der Balken könnte dadurch "geschwächt" werden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Hängesessel an tragendem Deckenbalken befestigen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    der decken balken wird geschwächt. die nächste frage ist natürlich, ob der balken die zusätzliche last auch ohne schaden aufnehmen kann?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Offenburg
    Beruf
    Lehrer
    Beiträge
    19
    danke Rolf für die Antwort. Mit zusätzlicher Last meinst Du sicher die Metallplatte, oder? Ich dachte mir, dass durch diese der Balken eher an Stabilität gewinnt. Sehe ich das falsch?

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Nee, mit zusätzlicher Last meinen wir den Menschen, der unten in dem Sessel dem Rumfaulenzen frönt... Deine Idee ist sehr stabil gedacht bringt aber nix... Erst mal klären ob der Balken die senkrechte Last tragen kann. Wenn ja, wieso nicht einfach einen Strick um den Balken legen und unten den Sessel einhängen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Zitat Zitat von Hasi Beitrag anzeigen
    danke Rolf für die Antwort. Mit zusätzlicher Last meinst Du sicher die Metallplatte,
    Neee. Dich und Schaukel/Sessel.

    Beschreib uns mal bitte dein Haus und das Dach. 115/115 als Deckenbalken riecht nach Deko oder Laube.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Offenburg
    Beruf
    Lehrer
    Beiträge
    19
    wir haben unlängst den bereits vorher ausgebauten Dachboden umgebaut. Aus zwei Zimmern haben wir eins gemacht, so dass wir jetzt einen schönen großen Raum haben. Die senkrechten " Pfosten stehen 220 cm auseinander und tatsächlich sind die Balken nur 115 x 115. Zusätzlich haben wir den Raum nochmals gedämmt.
    Das Bild zeigt den Balken zur Zeit des Umbaus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Offenburg
    Beruf
    Lehrer
    Beiträge
    19
    Name:  Dach.jpg
Hits: 339
Größe:  37.6 KB
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    NRW
    Beruf
    Paketdienstfahrer
    Beiträge
    168
    Seit wann heißen liebesschauklen denn "hängesessel" ?
    zur weiteren Berechnung benötigen wir neben dem Balkenquerschnitt noch das Gewicht des Partners und die gewünschten Stellungen, die durchgeführt werden sollen.
    Nur dann kann man eine seriöse Aussage treffen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Rimpar/ Underfranggn
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    1,355
    Zitat Zitat von Hasi Beitrag anzeigen
    Zusätzlich haben wir den Raum nochmals gedämmt.
    Hat die Zusatzdämmung wer gerechnet?
    Ich sehe nackige Dämmwolle, ohne Dampfsperre, das gehrt nur in begrenzter Dicke im Vergleich zur Bestandsdämmung. Sofern überhaupt schon eine Dampfsperre da ist.
    Zum Sessel: durchbohren, oben ein längeres Quadratrohr (2,00m) zur Lastverteilung auf den Balken legen und fixieren. Das könnte funtionieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen