Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 25

Gehört das etwa so??? Übergang achpfannen in Dachrinne

Diskutiere Gehört das etwa so??? Übergang achpfannen in Dachrinne im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Superpalle44
    Gast

    Frage Gehört das etwa so??? Übergang achpfannen in Dachrinne

    Hallo,

    z. Zt. wird bei uns das Dach neu eingedeckt. Die Arbeiten sind noch nicht beendet. Als ich eben um das Haus gegangen bin, ist mir schon weiten aufgefallen, dass der Übergang Dachpfannen / Regenrinne bös merkwürdig aussieht.

    Ich bin dann mal etwas geklettert und habe die anhängenden Fotos geschossen. Nun meine Frage, ist das normal??? Die ersten Dachpfannen liegen auf dem Traufblech auf und ragen überhaupt nicht in die Rinne hinein. Im Verlauf der Rinne ändert es sicht etwas, sieht aber sehr bescheiden aus.

    Weiterhin ist das Dach Richtung West-Ost ausgerichtet und da wir in Hamburg wohnen, haben wir sehr oft stürmischen Wind aus West, ich sehe die Gefahr, dass da sehr viel Wasser unter die Pfannen gedrückt wird.

    Ich bin Laie und Frage mich, ob das so normal ist und ob ich sowas akzeptieren muss??? Wenn nein, was wären die Folgen? Muss etwa das ganze Dach wieder abgedeckt werden und die Latten erneut aufgebracht werden???

    Vielen Dank im voraus für eure Einschätzung!!!

    Viele Grüße

    Carsten

    k-CIMG0492.jpgk-CIMG0493.jpgk-CIMG0496.jpgk-CIMG0494.jpgk-CIMG0495.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Gehört das etwa so??? Übergang achpfannen in Dachrinne

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Dachi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    63607 Wächtersbach
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Benutzertitelzusatz
    Lernender
    Beiträge
    1,093
    Sieht doch gut aus.
    Das Traufblech hat auch Gefälle in Richtung Dachrinne (wenn ich das richtig sehe) also alles gut.
    Ziegel müssen nicht in die Dachrinne reinragen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    altbau oder neubau?

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Superpalle44
    Gast

    Das beruhigt mich ....

    Zitat Zitat von Dachi Beitrag anzeigen
    Sieht doch gut aus.
    Das Traufblech hat auch Gefälle in Richtung Dachrinne (wenn ich das richtig sehe) also alles gut.
    Ziegel müssen nicht in die Dachrinne reinragen.
    Alles klar, das beruhigt mich dann doch.

    Optisch ist es aber leider kein Highlight, da "im Laufe der Rinne" irgendwann die Ziegel doch etwas in die Rinne ragen, also ist irgendwas schief.........
    In der Draufsicht vom Erdboden auf die Rinne/Dachfläche, wirkt es denn optisch so, als wenn die Rinne hängt, was aber eine Täuschung ist, da man eben teilweise "viel" vom Traufblech sieht und später denn nichts mehr. Aber so lange es technisch ok ist, werde ich damit leben können...

    Danke für die Einschätzung!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Superpalle44
    Gast
    Altbau, bis auf Sparren komplett neuer Dachaufbau.
    Zitat Zitat von gunther1948 Beitrag anzeigen
    hallo
    altbau oder neubau?

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Streich direkt die Dachrinne dunkel mit einer Zinkschutzfarbe und es fällt nicht mehr groß auf...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Völklingen
    Beruf
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Beiträge
    426
    oh nää, na das haar in der suppe gefunden....ich glaubs nicht.............
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von THEO
    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    446
    Zitat Zitat von Klaus Gross Beitrag anzeigen
    oh nää, na das haar in der suppe gefunden....ich glaubs nicht.............

    Au Backe, gehst Du so auch mit Deinen Auftraggebern um?
    Von einem öb-uff- SV HWK hätte ich jetzt erwartet, dass er die minimalen Ungleichmäßigkeiten vernünftig erklärt, vielleicht mit

    *Gefälle in der Dachrinne zum Ablauf
    *Unebenheiten, die ein "altes Dach" nun mal hat
    *Rotationsgeschwindigkeit der Erdachse

    Vielleicht hättest Du auch noch geschrieben, dass der krasse Unterschied/die Sichtbarkeit mit dem fortschreitenden Altern des Zinkblecks
    nach und nach verschwindet und sich farbtonmäßig der Dachpfanne annähert, dann könnte man Respekt vor Deiner Antwort haben und Du hättest Deinem Dachdeckerkollegen aus dem Norden der Republik noch einen Gefallen getan.

    So strotzt Dein Post vor Arroganz und Überheblichkeit
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Nürnberger Land
    Beruf
    Dipl.- Ing. Arch
    Benutzertitelzusatz
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Beiträge
    1,205
    @THEO/Klaus Gross: Ich glaube eher, dass das die Erfahrung mit Kunden ist, die wirklich nach irgendwelchen Dingen suchen und seien es kleinste Kleinigkeiten, um weniger bezahlen zu müssen.Theo, Du ahnst nicht, was manche Leute an den Haaren herbeiziehen, wo man sich nur noch an den Kopf fasst.

    EDIT: Bist nicht gemeint TE, sondern das Post bezieht sich auf allgemeine Erfahrungen.
    Geändert von Anda2012 (15.07.2014 um 09:08 Uhr) Grund: siehe EDIT
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Superpalle44
    Gast
    Also um das nochmal klar zustellen, ich will hier keinen Preis drücken, es ging mir in der Hauptsache darum, ob der jetzige Zustand normal ist.
    Für mich als Laien hatte sich die Frage gestellt ob es normal ist, dass die Pfanne auf dem Traufblech aufliegt und nicht in die Rinne ragt. Als Laie hatte ich die Befürchtung das so Wasser unter die Pfannen kommen kann und ggf. die so verlegten Pfannen leichter vom Sturm weggerissen werden können. In meiner Gegend kommt es ja regelmäßig zu Stürmen jenseits der Windstärke 10....

    Das es nun etwas merkwürdig aussieht ist nebensächlich, ist denn halt so, den Preis wollte ich garantiert nicht drücken, hätte aber erwartet, wenn das fachlich nicht so ok ist, dass das dann korrigiert wird.

    Viele Grüße

    Carsten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Völklingen
    Beruf
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Beiträge
    426
    Hallo Theo ich bin desöfteren in Castrop Rauxel.....ich mach dir mal einen Vorschlag.....wir treffen uns mal auf ein Bier oder so...und dann können wir das ja mal bereden wenn du möchtest..........von Arroganz und Überheblichkeit bin ich so weit entfernt wie von Castrop Rauxel bis hier..Kollege Anda2012 hat es richtig erkannt..Genauso verhält es sich auch.....und andere Kollegen vorher hatten ja schon entsprechend gepostet....außerdem ist dein Dachdecker der Ansprechpartner der ja auch die Gewährleistung für seine Arbeiten hat......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von THEO
    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    446
    Zitat Zitat von Klaus Gross Beitrag anzeigen
    Hallo Theo ich bin desöfteren in Castrop Rauxel.....ich mach dir mal einen Vorschlag.....wir treffen uns mal auf ein Bier oder so...
    Ich nehm das Ernst. Wir treffen uns aber nicht auf ein Bier, sondern Du bringst Dein Werkzeug mit und reparierst unser Flachdach.
    Hier sind beim letzten Sturm die Kunstschieferverkleidungen der Lüftungskamine weggeflogen und müssen repariert werden inkl. der Unterlattung.
    In der Dachhaut ist außerdem ein faustgroßes Loch.

    Hier ist nach dem Pfingststurm kein Dachdecker zu bekommen.

    Das Bier gibt´s dann nach getaner Arbeit.
    Lust, Zeit, Interesse? Dann freu ich mich auf eine PN oder Kontaktaufnahme über meine Homepage im Profil ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Völklingen
    Beruf
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Beiträge
    426
    och nee, lass das mal einen einheimischen dachdecker machen....da wird sich schon noch einer dafür interessieren..ha ha..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von THEO
    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    446
    Lesen und Verstehen sind nicht grade Deine Stärken, was ?

    Zitat Zitat von THEO Beitrag anzeigen
    Hier ist nach dem Pfingststurm kein Dachdecker zu bekommen.
    Zitat Zitat von Klaus Gross Beitrag anzeigen
    och nee, lass das mal einen einheimischen dachdecker machen....da wird sich schon noch einer dafür interessieren..ha ha..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Völklingen
    Beruf
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Beiträge
    426
    OK Theo, was hast Du für ein Problem ?...Möglicherweise hast du schon mehrere Firmen an Deinem Haus gehabt und die haben sich gegenseitig abgesprochen und wissen warum bei Dir keiner arbeiten möchte........Na dann weiterhin viel Spaß beim suchen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen