Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 34

Ideen für hohen Sichtschutz - schnell wachsend

Diskutiere Ideen für hohen Sichtschutz - schnell wachsend im Forum Nutz- und Ziergarten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    225

    Ideen für hohen Sichtschutz - schnell wachsend

    Hallo zusammen,

    leider mussten wir kurz nach Fertigstellung unseres Neubaus feststellen, dass wir Big Brother in unserem Garten haben ;-)
    Unsere Nachbarn haben einen Balkon mit direktem Blick auf unseren Garten und nutzen dies leider sehr intensiv. Das wäre auch noch ertragbar, wenn sie nicht jedes Geschehen in unserem Garten kommentieren und mit uns besprechen würden. Wir haben vor 2 Jahren an dieser Grundstücksgrenze bereits eine Lingusterhecke gepflanzt, die aber leider nicht hoch genug werden wird um uns diesen Anblick in Zukunft zu ersparen.

    Der Balkon liegt ca. 6-7m höher als unser Garten. Wir sind aktuell auf der Suche nach einem Gewächs, das sehr sehr schnell wächst, sodass es in ca. 3 Jahren eine Höhe von ca. 8m erreicht. Natürlich sollte es oben entsprechend dicht wachsen, damit man schlecht durchsehen kann. Gut wäre es halt, wenn es auch im Winter grün wäre. Ich glaube die Auswahl wird bei diesen Anforderungen nicht sehr groß sein. Was die Kosten angeht.. ich wäre bereit zur Not einen kleinen 4-stelligen Betrag dafür zu investieren. 8m hohe Bäume umpflanzen fällt bei dem Budget wahrscheinlich aus.

    Bei meiner Recherche bin ich eigentlich nur auf Bambus gestoßen, der die Anforderungen erfüllt. Aber die Sorten, die so schnell hoch wachsen, gehen meist auch über die 10m hinaus denke ich mal?!

    Ich freue mich über jeden Tipp. Vielen Dank

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Ideen für hohen Sichtschutz - schnell wachsend

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    In Niedersachsen sind bei Bepflanzungen in Grenznähe nur bestimmte Höhen zulässig. Deshalb solltest Du mal einen Blick ins zuständige Nachbarschaftsgesetz werfen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    wasweissich
    Gast
    Immergrün wrd schwer

    Aber für vierstellig gibts genug grosse bäume zu kaufen.

    Fragen sie ihren baumlehrer

    Süsskirsche ,platane ahorn......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    225
    Zitat Zitat von mastehr Beitrag anzeigen
    In Niedersachsen sind bei Bepflanzungen in Grenznähe nur bestimmte Höhen zulässig. Deshalb solltest Du mal einen Blick ins zuständige Nachbarschaftsgesetz werfen.
    Das spielt in diesem Fall keine Rolle, da zur Grenze genügend Platz ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Frankenberg
    Beruf
    Biologin
    Beiträge
    353
    Diese Idee wirst du leider vergessen können. So hohe Gewächse darfst du nur mit entsprechendem Grenzabstand pflanzen (ergo mitten in deinen Garten). Und auch Bambus hat da nicht Tiefe 0, wenn der so hoch werden soll braucht der auch entsprechend Platz. Aber über 10m mit Bambus hier zu erreichen wäre recht ambitioniert. Nicht vergessen werden sollte dass die großen Bambusarten auch in der Regel einen großen Ausbreitungsbedarf haben. Und auch entsprechend Blätter verteilen, was zu zusätzlichen Problemen mit der Nachbarin führen dürfte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    213
    Ich bin auch noch auf Heckensuche und habe mir so Einiges angeschaut. Mir perönlich gefällt eine Mischung aus verschieden Büschen am besten. Die können auch eine stattliche Höhe erreichen. Man muss nuch beachten, dass eine etwas schnellwachsendes auch oft beschnitten werden will. Eine andere Sache falls man auf etwas steht was in Form gechnitten werden kann und einer richtigen Hecke nahe kommt, ist die sibirische ? Ulme, das muste mal nach Wunderhecke googlen. ( Falls das zu nah an Werbung oder Produktbesprechung kommt, bitte löschen)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    225
    Wir haben nun gestern nochmal richtig nachgemessen und brauchen doch nur eine Höhe von 4m, wenn wir 3m von der Grenze weg bleiben. Der Linguster wird ja leider nur 2-3m, d.h. der wird von der Höhe nicht ausreichen, vor allem weil er direkt an der Grenze steht.
    Vielleicht hat ja noch jemand Ideen - vielen Dank für die bisherigen Beiträge.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Schaan
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    571
    4m könnte mit Kirschlorbeer funktionieren
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    225
    Möchte ich nicht wegen der Kinder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Kfm. Angst.
    Benutzertitelzusatz
    https://www.facebook.com/lustcon/
    Beiträge
    1,009
    Bei doch nur 4 m würde ich einen blauen Raketenwacholder (Juniperus scopulorum 'Blue Arrow') nehmen. Schon große Pflanzen sind im erschwinglichen Bereich. Der braucht in der Breite wenig Platz und wächst langsam, ist pflegeleicht und winterfest und wintergrün. An dem hast in vielen Jahren immer noch Deine Freude.

    Und der stichelt beim Anfassen so stark, da wollen Deine Kinder sicherlich nicht ran gehen.

    LG - Gisela
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    225
    Hallo Wachtlerhof,
    habe gelesen, dass der aber nur 15-25 Jahreszuwachs hat. D.h. selbst wenn wir den in 3m kaufen würden, was ich auf Anhieb noch nicht gefunden habe, würde es 4 Jahre dauern bis er die Zielhöhe von 4m erreichen würde. Das dauert mir zu lange. :-(
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    wir haben zum Glück keinen Balkon zu uns, haben aber trotzdem einen Sichtschutz realisiert:
    einen Sichtschutzzaun in Kombination mit einer direkt davor stehenden Blutpflaume
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Kfm. Angst.
    Benutzertitelzusatz
    https://www.facebook.com/lustcon/
    Beiträge
    1,009
    Anfang 2010 hatte ich mir einen gekauft mit gut 2,5m Höhe. Der ist inzwischen schon bei gut 4m angekommen. Habe mal gelesen, finde die Seite aber auf die Schnelle nicht, dass der Raketenwachholder in den ersten Jahren etwas schneller in die Höhe wächst, je älter er wird, desto langsamer. In einer Baumschule in Deiner Nähe bekommst Du den sicherlich in 3m Höhe, bzw. man kann Dir dort welche organisieren, sicherlich auch in 4m Höhe.

    LG - Gisela
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Kfm. Angst.
    Benutzertitelzusatz
    https://www.facebook.com/lustcon/
    Beiträge
    1,009
    Muss mich korrigieren, gekauft Anfang 2011, nicht 2010.

    April 2011:
    345 (2)-1.jpg

    April 2012:
    014-1.jpg

    April 2014:
    IMG_4423-1.jpg

    Von 2013 hab ich kein Bild.

    LG - Gisela
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Frankenberg
    Beruf
    Biologin
    Beiträge
    353
    4m ist ja nicht so viel, da gibt es einiges. Da wären dann auch die netteren Bambus-Arten, die nicht nach Weltherrschaft streben, wieder dabei. Da es ja auch sehr von Boden, Licht und Klima abhängt, was bei euch passen würde, würde ich mich einmal beim Gärtner deines Vertrauen beraten lassen. Ich finde ja eine gemischte Hecke mit Flieder toll, die erfüllt aber nicht unbedingt das Kriterium "schnelles Wachtum".

    Ansonsten wäre noch eine Möglichkeit einen Zaun aufzustellen und mit was schnellwachsendem zu beranken (aber kein Schlingknöterich, das Zeug ist die Pest). Blauregen z.B. ist sehr hübsch und wächst wie blöde. Braucht allerdings eine SEHR stabile Unterkonstruktion. Inwiefern jetzt allerdings ein 4m hoher Zaun mitten im Garten bei euch zulässig ist weiß ich nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen