Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    07.2014
    Ort
    Bielefeld
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    2

    Sanierung Haswand (mit Photo) - Bitte um Hilfe

    Liebe Leute,

    an meinem Elternhaus, welches mittlerweile schon ca. 35 Jahre alt ist, sind Schäden an der Außenwand (Wetterseite) sichtbar. Direkt über dem Erdboden und teilweise darunter platzt mehrfach die Oberfläche der verbauten Steine/Klinker ab. Anscheinend ziehen diese also Wasser.

    Um die Situation besser einschätzen zu können, habe ich ein wenig Erde abgetragen und die Mauer bis zum Fundament freigelegt (siehe Photo). Die Steinart weiter unten ist eine andere als die der sichtbaren Hauswand und scheint sehr gut intakt sowie "trocken" zu sein. Nur dort wo die Steinart der Hauswand Kontakt mit dem Erdreich hat, scheint es Probleme zu geben.

    Ich denke, es wird jede gemerkt haben, das ich absoluter LAie auf dem Gebiet bin. Nichtsdestotrotz liegt mir unendlich viel an diesem Gebäude und ich würde gerne selbst zur Tat schreiten, da nicht sehr viel Geld zur Verfügung steht. Mit Sicherheit würden sich auch viele Helfer finden lassen. Für jede Art von Hilfestellung, Ratschlag oder Information wäre ich sehr sehr dankbar. Meine konkreten Fragen lauten:

    Ist ein selbstständiges EIngreifen/Korrigieren möglich? Welche Maßnahmen ergeben Sinn (Drainage? Bitum?)?

    Vielen herzlichen Dank!!!

    Hauswand.jpg
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Sanierung Haswand (mit Photo) - Bitte um Hilfe

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2014
    Ort
    Bielefeld
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    2
    Entschuldigt den Rechtschreibfehler - natürlich ist die Hauswand im Titel gemeint.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen