Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    02.2014
    Beruf
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Beiträge
    1,197

    Pflaster - korrekt verfugt? Ich glaube nicht..

    Hallo zusammen,

    Ich wohne seit einem Jahr in einer Naubau DHH zur Miete. Ich hoffe aus den zahlreichen Fehlern (oder sagen wir besser: Abweichungen vom Wunschzustand ) für das eigene Bauvorhaben zu lernen.

    Zum Thema:
    Ende letztes Jahres wurden die Pflasterflächen (Stellplätze, Weg, Terasse) erstellt. Durch eine Fachfirma für Garten- und Landschaftsbau.
    Am Anfang war noch sehr viel Split verteilt, den man ständig in Haus gezogen hat. Aber durch Kehren und Schneeräumen im Winter war es dann irgendwann ok.
    Letzte Woche hat es stark geregnet und siehe da: Überall wieder Split. Der Regen muss den aus den Fugen gewaschen haben! Und beim Kehren - fliegt das Zeug ebenfalls wieder aus den Fugen raus. Das nervt...

    Darauf angesprochen meinte der Vermieter (der übrigens nebenan wohnt, sieht man auf dem Übersichtsbild) das wäre aufgrund des Wasserablaufs so gemacht worden (Aussage Pflasterer). Das ist doch Kokolores, oder?? Mit der Zeit setzen sich die Fugen zu, und dann??

    Komischerweise ist der Stellplatz des Vermieters auch anders, viel feiner verfugt. Ist aber auch anderes Pflaster. Dort schwemmt auch nichts aus.
    Und vor der Haustüre bei mir wiederum ist auch anderes Material verwendet, zumindest teilweise.


    Bilder:
    Übersicht Stellplatz
    Stellplatz Fugenbild Detail
    Terasse Übersicht
    Terasse Detail
    Eingansbereich Detail



    Ist das korrekt ausgeführt und man muss einfach damit leben? Ich kenns eigentlich anders und habe höhere Erwartungen. Wenn fehlerhaft, wie hätte mans besser gemacht bzw. was kann man jetzt noch machen?

    (Es geht übrigens nicht darum dem Vermieter was reinzuwürgen, wenns da z.B. ne einfache Lösung gibt dann werden wir uns sicher einig und wenn nicht - naja dann kann ich auch mit
    Leben. Ist ja eh nur auf Zeit. Das sind die Vorteile beim mieten Und später mach' ichs richtig.)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Pflaster - korrekt verfugt? Ich glaube nicht..

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    wasweissich
    Gast
    grösser gingen die bilder nicht ?

    endlich mal einer , der eine anständige fuge gebaut hat...

    bisschen feinsplitt (1-3) hätte er aber auch spendieren können (sollen )........
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2014
    Beruf
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Beiträge
    1,197
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    grösser gingen die bilder nicht ?
    ne sorrry, ist die maximale Auflösung die meine DSLR hergibt. :P
    Mensch ich habs doch gut gemeint, meistens gibts hier Fotos die sind so klein auf denen erkennt man nix..

    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    endlich mal einer , der eine anständige fuge gebaut hat...
    bisschen feinsplitt (1-3) hätte er aber auch spendieren können (sollen )........
    Gut zu hören!
    Aber was kann man dagegen tun dass die Fugen durch Regen und Kehren ausgewaschen werden? Basalt Feinsplit 1-3 noch nachträglich einschwemmen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    wasweissich
    Gast
    genau .....
    Basalt Feinsplit 1-3 noch nachträglich einschwemmen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen