Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Dachfenster PVC oder Holz ?

Diskutiere Dachfenster PVC oder Holz ? im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    Solingen
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    102

    Lächeln Dachfenster PVC oder Holz ?

    Hallo,

    wir bauen momentan Schlüsselfertig-Reiheneckhaus, nur Decken und Böden zu machen. Im Baubeschreibung sind die schrägen Dachfenster(Wohnstudio, wird unser Schlafzimmer) standardmäßig in Holzausführung. man kann aber gegen Aufpreis auch PVC/Plastik einbauen lassen. Lohnt sich der Mehrpreis im Dachfenster? Habe irgendwo gelesen, daß dach ähnlich wie Holz etwas arbeitet/flexibel ist und deshalb gar nicht so verkehrt, daß dort gerade Holzfensterrahmen eingebaut werden.

    Alle übrigen Fenster sind PVC. Das Haus ist ein niedrig effizient Haus kfw 70. Fertigstellung Sommer 2015.

    Vielleicht nennenswert ist auch, daß wir einen Kamin als Sonderwunsch mit bauen lassen haben. Als Gemütlichkeit und nebenbei auch als kleine zusätzliche Energiequelle ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dachfenster PVC oder Holz ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    nimm doch pvc-ummantelte holzprofile.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Norbert, das ist dann eine Firmenentscheidung. Velux gibts nur als PU-Ummantelte Holzprofile, Roto dann nur als Vollkunststoff (oder Holz)

    Es kommt auf die Einbausituation an und ob du Lust hast, Holz zu pflegen. Ich will keine Fenster streichen, ich würde Kunststoff nehmen, egal ob jetzt Roto oder ob Velux.

    Gruß Holger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Unterschleissheim
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    44
    Ich hab noch keine in Holz gesehen, die nicht nach 5 Hahren angegammelt waren. Man vergisst mal zu schliessen, es regnet, schon siehts bescheiden aus...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Och, da kenn ich schon ein paar, ich habe hier ca 20 Jahre alte DFF die noch recht gut sind ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Guterhaltene ältere Dachflächenfenster aus Holz gibts, sind aber auch nach meiner Einschätzung rare Stücke.
    Der große Rest mußte schon erneuert werden...

    Ich würde (als Geschädigter von sogar Nicht-Dachflächen-Holzfenstern) daher dort Kunststoff klar bevorzugen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    20 Jahre alte Holzfenster sind auch Tauschwürdig... Neue sind viel besser Und heute würde ich mir auch Kunststoff nehmen, gab es damals nicht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Wenn die nur alle jene 20 Jahre gehalten hätten, wären viele Leute schon froh...!

    Und warum sollte man ein funktionstüchtiges Fenster (HEUTIGEN Dämmstandards) nach 20 Jahren ersetzen?
    Zumindest energetisch dürfte das stets unwirtschaftlich sein. Welche anderen Gründe könnte es geben?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    vergleich mal die alten Fenster mir den Neuen, es sind Welten unterschied...


    Und das die Fenster nicht halten sind die Leute oft selber schuld, senkrechter Fensterabschluß Unten ist schon eine feine Sache, eine waagerechte Fensterbank eine Katastrophe fürs Fenster...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Der Vergleich ist leider nicht möglich, solange Du uns nicht verrätst, wie ein solches Fenster in 20 Jahren aufgebaut sein wird.

    Selbst beim Vergleich der hier vorhandenen knapp 50 Jahre alten Holz-Alu-Wagnerfenster mit neuzeitlichen sehe ich nicht, wo da ein Grund zum Austausch sein sollte.
    Selbst ein reiner Glasaustausch (äußere Einfachscheibe durch Dämmglaspaket ersetzen) wäre schon wirtschaftlich grenzwertig.

    Ein Nachbar hatte übrigens die gut 200 Jahre alten Kastenfenster bisher beibehalten. Der fängt jetzt langsam an, auf der Wetterseite welche davon zu erneuern. Die übrigen sind noch brauchbar.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Bezüglich dieses (berechtigten) Kritikpunktes würde ich dem Planer den Vorwurf machen, weniger dem Bauherrn oder gar Nutzer.
    Und auch da (gerade da) wäre Kunststoff klar im Vorteil.

    Ansonsten:
    Der Vergleich ist leider nicht möglich, solange Du uns nicht verrätst, wie ein solches Fenster in 20 Jahren aufgebaut sein wird!

    Selbst beim Vergleich der hier vorhandenen knapp 50 Jahre alten Holz-Alu-Wagnerfenster mit neuzeitlichen sehe ich nicht, wo da ein guter Grund zum Austausch sein sollte.
    Selbst ein reiner Glasaustausch (äußere Einfachscheibe durch Dämmglaspaket ersetzen) wäre schon wirtschaftlich grenzwertig.

    Ein Nachbar hatte übrigens die gut 200 Jahre alten Kastenfenster bisher beibehalten. Der fängt jetzt langsam an, auf der Wetterseite welche davon zu erneuern. Die übrigen sind noch brauchbar.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Moah, Julius, geh woanders rumzukorinthen.

    Du drehst wieder Worte im Munde rum...

    Die heutigen DFF sind denen von vor 20 Jahren haushoch überlegen, das sind Welten unterschied, Und das lohnt sich die zu tauschen, Komfortgewinn ist ganz schnell gegeben...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Nö, offenbar hast DU nicht verstanden, worum es hier geht:

    Nämlich NICHT um die Frage, ob man HEUTE Dachfenster erneuern sollte, welche bereits 20 Jahre alt sind.
    Sondern, ob davon auszugehen ist, daß HEUTE eingebaute aus Kunststoff bereits in nicht mehr als 20 Jahren (obwohl nicht "gammelholzig") voraussichtlich ersetzt werden müssen.

    "Komfortgewinn" ist dabei übrigens KEIN ausreichendes Argument für ein "müssen"!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    Solingen
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    102
    Fazit als Themenstarter: ganz klar Plastik lese ich heraus, solange der Aufpreis keine Apothekenpreise sind!

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Avatar von sniper
    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Kohlstädt
    Beruf
    All in One
    Beiträge
    1,301
    Zitat Zitat von Liverpool Beitrag anzeigen
    Fazit als Themenstarter: ganz klar Plastik lese ich heraus, solange der Aufpreis keine Apothekenpreise sind!

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
    Moin ,die preise sind leider apothekenpreise ,nur das liegt nicht an den Handwerkern

    hier sollte mal das Kartellamt nachgucken was losist
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen