Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    937

    Montageort, Rauchmelder an schrägen Decken, DIN 14676

    Hallo,

    kann mir jemand sagen, wo Rauchmelder an schrägen Decken (8°, Raumhöhen von 2,50-4m) laut der DIN 14676 anzubringen sind?

    Gruß,
    Gwenny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Montageort, Rauchmelder an schrägen Decken, DIN 14676

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2014
    Ort
    Bonn Umland
    Beruf
    Arbeitnehmer
    Beiträge
    10
    Die DIN sagt ... bei 20 Grad und größer soll der Abstand zur Deckenspitze mind. 0,50 m max. 1,o m betragen , da sich in der Deckenspitze Wärmepolster bilden können die den Rauchzutritt zum Rauchmelder behindern können .... . Bei guten Rauchmeldern ist auch eine Anleitung mit dabei.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    937
    Vielen Dank. Dann schweigt die DIN bei 8° wohl.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    RLP
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    1,448
    Nö,
    Du denkst zu umständlich !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    937
    Klärst Du mich auf?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    539
    Noch ein Tipp. Nehm einen mit einem Helligkeitssensor, damit der Nachts nicht mit dem "Batterie leer" gepipse anfängt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    feelfree
    Gast
    Zitat Zitat von Gwenny Beitrag anzeigen
    Vielen Dank. Dann schweigt die DIN bei 8° wohl.
    Meine Interpretation:
    Wenn die DIN eine Sonderregelung für Dachschrägen über 20 Grad hat, dann gilt bei unter 20 Grad eben der Normalfall.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    weil mich das Thema auch gerade betrifft:
    Raumhöhe vom EG-Fußboden bis zum First rund 8 Meter, Dachneigung 50°, Dachverglasung (Sonnenschutzglas) nach Osten: wo hängt man da einen Rauchmelder auf?
    DSCN0707_kl.jpgDSCN0460.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Alfons Fischer Beitrag anzeigen
    weil mich das Thema auch gerade betrifft:
    Raumhöhe vom EG-Fußboden bis zum First rund 8 Meter, Dachneigung 50°, Dachverglasung (Sonnenschutzglas) nach Osten: wo hängt man da einen Rauchmelder auf?
    Abgehängt 70-80cm unter der Dachspitze? Evtl. auch Dachschräge, man müsse aber nachschauen ob das für den jeweiligen Melder zulässig ist. "Normalerweise" würde man dann an der Schräge mit einem Absgtand um die 70cm von der Spitze montieren.

    Denke daran, Du wirst mehrere benötigen. Abstand typ. um die 5m.

    Ein Blick in die Montageanleitung werfen, im Zweifelsfall beim Lieferanten oder Hersteller anfragen, ob man abweichende Montageorte empfiehlt (eher unüblich).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    1,059
    Zitat Zitat von Alfons Fischer Beitrag anzeigen
    weil mich das Thema auch gerade betrifft:
    Raumhöhe vom EG-Fußboden bis zum First rund 8 Meter, Dachneigung 50°, Dachverglasung (Sonnenschutzglas) nach Osten: wo hängt man da einen Rauchmelder auf?
    DSCN0707_kl.jpgDSCN0460.jpg
    Wenn die Dachverglasung feststehend ist (kein Oeffnen, kein Zug) dann seitlich neben der Fensterfront, ca 0,5m Abstand zur (Giebel-)Wand, ca 0,5-1m unter Decke. Damit vermeidet man die Probleme Waermestau unter Dachfirst und direkte Sonneneinstrahlung. Qualitativ hochwertige Melder erlauben eine schraege Montage an der Wand und verfuegen ueber eine interne Temperaturkompensation um sich der Umgebungstemperatur anzupassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    937
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Abstand typ. um die 5m.
    Aufgrund der Raumhöhe?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Gwenny Beitrag anzeigen
    Aufgrund der Raumhöhe?
    Ergibt sich aus der zu überwachenden Fläche.
    Es kann aber weitere Gründe geben warum mehrere Rauchmleder erforderlich werden. Beispielsweise wenn Räume durch einen hohen Sturz an der Decke quasi voneinander getrennt sind, oder durch größere Einrichtungsgegenstände (Trennregal o.ä.).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen