Ergebnis 1 bis 4 von 4

Baufenstermaße ?

Diskutiere Baufenstermaße ? im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2014
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Energieelektroniker
    Beiträge
    10

    Frage Baufenstermaße ?

    Hallo zusammen,

    wir planen gerade ein Grundstück zu kaufen um dort ein zwei Doppelhaushälften zu bauen.
    Da wir das Baufenster komplett ausnutzen wollen, die Frage, woher ich die Breite (im Bild lila Linie) bekomme?

    Die Stadt hatte es mal rausgemessen und hat 15m gesagt. Das Grundstück ist aber an der Straße (hell blaue Linie) 21m breit. Da wir min. 3m Abstand einhalten müssen (was wir auch nach Plan nicht überschreiten würden) ergibt sich aber eine Baufensterbreite von 15.25m, da das Grundstück nach unten breiter wird und bei 3m von der Straße eine Gesamtbreite (aktuell nur rechnerisch, da noch nicht vermessen) von 21.25m hat.

    Meine Frage ist nun, ob das so "berechnet" wird, da eine Breite im Bebauungsplan nicht angegeben ist? Herausmessen kann man natürlich die 25cm nicht, welche uns aber beim Bau sehr gut tun würden, da es eh schon etwas enger im Haus zugeht.

    Vielen Dank für eure Hilfe
    Markus


    BPLAN.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Baufenstermaße ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    du hast sicher auch grz- und gfz-angaben im bebauungsplan, stell die mit der genauen grundstücksgröße ein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    ManfredH
    Gast
    Zitat Zitat von evolution100 Beitrag anzeigen
    Meine Frage ist nun, ob das so "berechnet" wird, da eine Breite im Bebauungsplan nicht angegeben ist?
    Nein, dazu gibt es keine verbindliche Regelung.
    Kann sein, dass der B-Plan-Verfasser bzw. die Kommune eine Baufensterbreite von genau 15 m festlegen wollten, kann aberr auch sein, dass sie die max. Ausnutzung der Grundstücksbreite abzügl. der Mindest-Abstandsflächen - also 21(+x)-2x6 m - ermöglichen wollten, wobei es in diesem Fall aber m.E. logischer gewesen wäre, die Baugrenze parallel zu der schrägen Grundstücksgrenze zu ziehen. Verbindlich kann dir deine Frage nur das zuständige Bauamt beantworten.

    Wenn du dich dort unbeliebt machen willst, kannst du auch noch darauf hinweisen, dass in einem ordentlichen B-Plan die Baugrenzen bemasst sein sollten, um eben solche Auslegungsprobleme zu vermeiden ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2014
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Energieelektroniker
    Beiträge
    10
    Danke für die schnelle Rückmeldung!

    Dann werde bei der Stadt nachfragen.

    Anbei aber trotzdem noch die grz und gfz
    2014-08-03 11-06-30.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen