Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Rechnung für Erstellung KFW Fördermittelantrag

Diskutiere Rechnung für Erstellung KFW Fördermittelantrag im Forum Baupreise auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Deutschland
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    17

    Rechnung für Erstellung KFW Fördermittelantrag

    Hallo,
    wir haben eine Rechnung bekommen von 178,50 Euro für die Erstellung des KFW Fördermittelantrag KFW 153, finden nicht dazu im Netzt das dies was kostet und wundern uns jetzt drüber.

    Haut das so hin? Wir nehmen den KFW 153 und KFW 124 in ANspruch.

    Als begründung steht: Da sie mit der KFW Bank finanzieren sind zusätzliche Antragsunterlagen notwendig, die Sie bereits über unser Haus erhalten haben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Rechnung für Erstellung KFW Fördermittelantrag

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Zitat Zitat von SaRo111 Beitrag anzeigen
    wir haben eine Rechnung bekommen
    Von wem?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473
    Schließe mich Mastehr an... von wem?

    Ich müsste schmunzeln, wenn da die durchleitende Bank dazu eine Rechnung ausstellt. Dann würde ich brennend interessieren aus welcher Gattung selbige stammt. Ich kann nicht für alle Banken sprechen, aber die Banken die ich so kenne nehmen keine Gebühren dafür. Das ist mit Service und Marge abgegolten.

    Die KFW selbst nimmt afaik keine Gebühren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Deutschland
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    17
    vom Architekten/Energieberater
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473
    Der Energieberater hat bei Programm 124 mitgeholfen? Imteressant.

    Ich würde es so wie du schilderst nur für Programm 153 interpretieren. Und dafür hat der Energieberater ja die Onlimebestätigung erstellt und wird wohl am Ende auch die Durchführung der Maßnahmen bestätigen.

    Bei uns hat der Energieberater auch die Statik gemacht und es gab nur einen größeren vorher vereinbarten Festpreis.
    Da ging das dann wohl im Rauschen unter.

    Gibt es denn noch mehr Rechnungen von dem? Dass er für seine Arbeit irgendwie entlohnt werden will, sollte ja klar sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    ist eine besondere leistung. kann man im allgemeinen rauschen mit erledigen. kann man auch in rechnung stellen.

    ist es aufgabe des planers, die unterlagen für die bank zu erstellen? nein - das ist aufgabe des bauherrn!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473
    Ich stimme Rolf zu. Daher wäre zu erfragen "welche Unterlagen"? Die Onlinebestätigung muss der zugelassene Energieberater machen, wer anderes darf es nicht.

    Oder hat derjenige für die Bank noch mehr gemacht als die 5 Seiten Onlineantrag (neben den dazu passenden Berechnungen) die seperat vergütet werden sollten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Berlin-Bbg
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    TGA Planer, Energieberater, Gutachter
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von toxicmolotow Beitrag anzeigen
    ....Bei uns hat der Energieberater auch die Statik gemacht....
    Wohl eher umgekehrt, der Statiker oder twp hat die "Energieberatung" so nebenher miterledigt! ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473
    Zitat Zitat von tgaeb01 Beitrag anzeigen
    Wohl eher umgekehrt, der Statiker oder twp hat die "Energieberatung" so nebenher miterledigt! ;-)
    Nein. Nicht umgekehrt. Das Wort "auch" ist ein verbindendes Wort und damit sind beide Leistungen beliebig tauschbar. Und für den Sinn des Satzes daher vollkommen unerheblich und irrelevant.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Berlin-Bbg
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    TGA Planer, Energieberater, Gutachter
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von toxicmolotow Beitrag anzeigen
    ... und damit sind beide Leistungen beliebig tauschbar....
    Sicher? Twp sind hervorragend ausgebildete Spezialisten. Das unangenehme Drumherum wird nur ungeliebt nebenher miterledingt, weil hierfür ansonsten Niemand zur Verfügung steht!
    Abverlangt werden von ihnen jedoch Sachverhalte, die sie preislich wohl kaum bedienen könnten!
    Energetische Gesamtoptimierung daher wohl kaum in deren im Fokus, was man ihnen überhaupt nicht übelnehmen kann!
    Zitat Zitat von toxicmolotow Beitrag anzeigen
    ... Und für den Sinn des Satzes daher vollkommen unerheblich und irrelevant.
    Deine laienhafte Beurteilung!

    v.g.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473
    Ich habe den Satz formuliert und bin deutscher Muttersprachler. Insofern fühle ich mich gebildet genug meine eigene Formulierung zu beurteilen.

    Es handelt sich bei meinem Auftragnehmer um ein (für meine Meinung) relativ großes Ingenieurbüro, welches neben Statik und Energieberatung auch noch ein paar andere Leistungen anbietet. Ich hatte mit zwei dort angestellten Ingenieuren zu tun, die beide jeweils eine von mir benötigte Leistung erbracht haben bzw. teilweise noch erbringen werden. Der Endpreis für beide Positionen wird zufällig nahezu 50/50 sein, wobei der Teil Energieberatung auf Grund der intensiveren baubegleitenden Maßnahmen vermutlich einen geringeren Stundenlohn erwarten lässt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Berlin-Bbg
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    TGA Planer, Energieberater, Gutachter
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von toxicmolotow Beitrag anzeigen
    ..., wobei der Teil Energieberatung auf Grund der intensiveren baubegleitenden Maßnahmen vermutlich einen geringeren Stundenlohn erwarten lässt.
    Wem Du was wofür bezahlst, geht mich absolut überhaupt Nichts an, allein Dein Problem! Das sich der Stundenlohn infolge höheren Aufwandes reduziert, ist allerdings merkwürdig ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    Vorschlag zur Güte: geht doch beide mal ne Runde um den See
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473
    Abgelehnt, besagter Dipl. Ing. liest nur, was er lesen will und gibt dann unpassende und unvollständige Kommentare ab. Dies scheint mir hier wiederholt ein Problem zu sein.

    Wenn man einen Preis X bezahlt, und dafür eine Leistung Y im Umfang von Yh Stunden erhält, dann sollte klar sein, wenn der selbe Preis X für eine andere Leistung Z im Umfang von Zh Stunden, der Stundenlohn von Y geringer ist, wenn Yh>Zh.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Zitat Zitat von toxicmolotow Beitrag anzeigen
    Abgelehnt, besagter Dipl. Ing. liest nur, was er lesen will und gibt dann unpassende und unvollständige Kommentare ab. Dies scheint mir hier wiederholt ein Problem zu sein.
    Gerne noch mit dem Hinweis, dass hier anonyme Poster unterwegs sind, die keine fachliche Ausbildung besitzen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen