Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Köln
    Beruf
    Versicherungsangestellter
    Beiträge
    10

    Haustür (Kunststoff) aurichten

    Hallo zusammen,

    ich habe eine normale neue Haustür aus Kunststoff eingebaut bekommen. Nachdem diese ca. 6 Monate ohne Fütterung nur mit einem Holzverschlag versehen war, habe ich mir nun die Fütterung einbauen lassen. Gleichzeitig wurde die gesamte Tür ausgerichtet, eine Abnahme von mir erfolgte mit Unterschrift. Was ich nun ca. 2 Wochen später gemerkt habe ist, dass sich der untere Teil der Haustür sich von außen reindrücken ließ. Meine Haustüre hat drei Schnapper, wenn man sie zuzieht, der untere rastete nicht richtig ein. Mein Türbauer kam vorbei und hat die Türe erneut ausgerichtet, nun ist alles OK.

    Der Türbauer hat mir hierfür eine Rechnung gestellt, da er meinte, diese Haustür musste sich erst richtig einhängen. Ich sehe dass nun ganz und gar nicht so, zumindest nicht so krass, dass man den unteren Teil aufdrücken konnte.
    Es gab beim Ersteinbau weder ein Hinweis des Monteurs, noch wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass hier erneut Kosten auf mich zukommen.

    Jetzt meine Fragen:
    Wenn es tatsächlich so sein sollte, wie die Firma mir das jetzt im nachhinein gesagt hat (Thema einhängen), gehört das nicht noch zum Einbau dazu?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Haustür (Kunststoff) aurichten

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Ja, gehört es.
    Wenn Deine Beschreibung zutrifft, hat der AN dafür keinen Anspruch auf zusätzliche Bezahlung.
    Weise die Rechnung daher förmlich zurück!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    92699 Trebsau
    Beruf
    Bauzeichner
    Beiträge
    285
    Wir lehnen bei Kunststoff-Haustüren grundsätzlich kostenlose Nachstellarbeiten ab, da man bei manchen KS-Haustüren (vor allem bei farbigen) jedes Jahr 2x zum einstellen fahren muss. Schreiben das aber auch explizit in das Angebot bzw. Auftragsbestätigung so rein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Köln
    Beruf
    Versicherungsangestellter
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von Voda Beitrag anzeigen
    Wir lehnen bei Kunststoff-Haustüren grundsätzlich kostenlose Nachstellarbeiten ab, da man bei manchen KS-Haustüren (vor allem bei farbigen) jedes Jahr 2x zum einstellen fahren muss. Schreiben das aber auch explizit in das Angebot bzw. Auftragsbestätigung so rein.
    Da muss ich mir mal die Rechnung genau durchlesen. Der Türeneinbauer hat mich zumindest - auch im nachhinein - nicht darauf hingewiesen. Nehme an das es nicht drin steht. Gucke aber mal.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    hessen
    Beruf
    Kaufm. angestelleter
    Beiträge
    324
    Woher sollte denn der Monteur wissen das du die Tür ein halbes Jahr alleine stehen lässt???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Wie meinen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen