Werbepartner

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Frage zu Innentür für den Haustechnikraum

Diskutiere Frage zu Innentür für den Haustechnikraum im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    IT
    Beiträge
    83

    Frage zu Innentür für den Haustechnikraum

    Hallo zusammen,

    ich habe eine Frage zu einer Innentür im Haustechnikraum. Bei uns werden die Innentüren von einer Schreinerei eingebaut. Der Haustechnikraum ist im Wohnbereich und nicht beheizt. Der Schreiner hat uns dann eine Tür rausgesucht die in verschiedenen Varianten eingebaut werden kann und zwar:

    Schallschutzklasse 1-3
    Klimaklasse 1-3

    da er nicht genau beurteilen konnte was für uns das passende ist hat er mal so aus Erfahrung Schallschutzklassse 1 und Klimaklasse 2 angeboten.

    Naja ich selbst weiß erst recht nicht ob das die passende Tür ist. In meinem Haustechnikraum sind folgende Dinge die etwas "Lärm" erzeugen können:

    - Hauptwasserleitung mit Filter
    - zwei Heizungspumpen sowie eine Zirkulationsumpe für Warmwasser
    - Lüftungsgerät für kontrollierte Wohnraumlüftung
    - Fußbodenheizverteiler mit 10 Stellmotoren

    der Rest darin macht keinen Lärm. Ich denke außer die Wohnraumlüftung wäre der Rest zu vernachlässigen? Ich habe schon mal im Datenblatt von der Lüftungsanlage geschaut da steht aber nichts von Lautstärke im Betrieb oder ähliches drin.

    Kann dazu einer was Sagen oder wie kann ich es selbst soweit einkreisen damit es die passende Tür wird?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Frage zu Innentür für den Haustechnikraum

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Teltow bei Berlin
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    1,447
    Warum sollte der HKV mit den Stellmotoren Lärm verursachen ? Das sind keine Motoren im eigentlichen Sinne
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    IT
    Beiträge
    83
    Zitat Zitat von Kater432 Beitrag anzeigen
    Warum sollte der HKV mit den Stellmotoren Lärm verursachen ? Das sind keine Motoren im eigentlichen Sinne
    Hi,

    ok dann könnte man diese ganz vernachlässigen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Eine Lüftungsanlage kann auf hoher Leistung schon recht laut werden.

    Wenn die Außenwand des Raums nicht sehr groß ist und gedämmt und seine Innenwände gegen den Rest der Wohnung nicht gedämmt sind, wird sich durch den Heizkreisverteiler eine nicht wesentlich andere Temperatur als im Rest der Wohnung einstellen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    IT
    Beiträge
    83
    Hallo,

    also der Haustechnikraum hat zwei Außenwände (Beton) und diese sind mit einer 12cm XPS Dämmung versehen. Zusätzlich sind diese beiden Außenwände bis auf ca. 40cm im Erdreich. Die anderen beiden Wände sind im Hausinneren (Wohnzimmer und Flur) mit 24cm Ytong Steinen gemauert. Da wurden damals schon schwere Steine genommen um Schall etc. vorzubeugen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    IT
    Beiträge
    83
    Hallo zusammen,

    kann hier keiner was dazu sagen? Oder ist die bereits empfohlene Tür Schallschutzklasse 1 und Klimaklasse 2 ausreichend?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Teltow bei Berlin
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    1,447
    Die notwendige Klimaklasse hängt mit der maximalen Temperaturdifferenz zusammen. Das können wir von hier ja nicht beurteilen, wie kalt es da drin bei euch wird. Dämmung ist ja vorhanden, und die Wärme kommt ja auch über die Wände von innen hinein. Bei der Tempdifferenz / Luftfeuchtigkeit verzieht sich die Tür sonst.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Klimaklasse

    Zur Schallschutzklasse würde ich lieber ne Nummer höher nehmen, wenn die wirklich angrenzt an den Wohnraum. Bei uns ist es eine normale Innentür Röhrenspanplatte, komplett eingeschäumt, allerdings mit Zargenlüftung oben im Sturz, und man hört die KWL im Flur wenn man davor steht und diese auf höherer Stufe läuft. Auf Stufe 1 oder 2 ist es allerdings nicht mehr hörbar.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen