Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 29

Zeitschätzung Innenausbau Großprojekt

Diskutiere Zeitschätzung Innenausbau Großprojekt im Forum Baupreise auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    ITler
    Beiträge
    30

    Frage Zeitschätzung Innenausbau Großprojekt

    Hallo Community,

    Für eine grobe Kostenschätzung brauche ich etwas Hilfe bei der Abschätzung von Stunden. Bitte keine Antworten mit Verweis auf einzuholende Angebote von Handwerksunternehmen - für die Vorabentscheidung ist es sowohl für uns, wie auch für mögliche Auftragnehmer zu aufwendig, Detailangebote aller Gewerke einzuholen. Das würde in der jetzigen Planungsphase noch keinen Sinn ergeben. Anhand von ungefähren Quadratmeter je Stunde Angaben kann ich mir selbst erstmal hochrechnen, in welchem Rahmen man liegen würde. Vielen Dank vorab!

    Bauvorhaben: Umbau eines entkernten Bürogebäudes auf 5 Etagen in Apartments, Angaben bitte ohne Baulogistik - Material liegt zur Verarbeitung bereit am Ort des Geschehens, Rohbau ohne Staubschutz, ohne Endreinigung, jeweils im Team mit sinnvoller Anzahl Beteiligter

    1) Trockenbau: ca. 3100qm, je Etage 2 Flurwände 30m + 18 Zwischenwände ca. 6m + 17 Nasszellen ca. 3,5m mit einer Ecke - Angabe in qm je Stunde
    a) 100mm Ständerwerkprofile CW & UW mittels Direktmontage durch gasbetriebenes Setzgerät anbringen
    b) Ständerprofile einseitig doppelt mit Konstruktionsplatten durch Magazinschrauber beplanken
    c) Beplankte Wände mit Uniflott in W112 spachteln und schleifen

    2) Bodenfliesen: ca. 750qm : 5 gerade Flure 65qm, 5 Räume 35qm, 85 Nasszellen 3qm
    a) Grundierung mit Tiefengrund
    b) Fliesenverlegung
    c) Fliesenverfugung

    3) Wandfliesen: ca. 1800qm : 85 Nasszellen 1,80 x 1,70 x 3,00
    a) Grundierung mit Tiefengrund
    b) Fliesenverlegung
    c) Fliesenverfugung

    4) Malerarbeiten: ca. 6000qm
    a) Grundierung mit Tiefengrund
    b) Einmaliger Anstrich mit sofort deckender Profifarbe

    5) Raufasertapeten: ca. 6000qm
    a) Tapezieren von grundierten GK Wänden

    6) Fenster
    a) Demontage eines bestehenden Fensterelements ca. 2,55 x 1,80
    b) Montage eines neuen Fensterelements ca. 2,55 x 1,80 inkl. Eindichten und Einstellen


    Falls mir jemand zu einem oder mehrerer dieser Punkte qualifizierte Aussagen machen, würde mir das sehr weiterhelfen. Vielen Dank vorab!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Zeitschätzung Innenausbau Großprojekt

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Projektleiter
    Beiträge
    132
    Damals ging es um den Preis. Jetzt um die Arbeitsstunden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Beide Male geht es um eine völlig unzureichende Beschreibung der erforderlichen Arbeiten.

    Und selbstverständlich darum, wesentliche Planungsschritte in ein kostenloses Forum zu verlagern!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    ITler
    Beiträge
    30
    Hallo Ralf,

    Das von dir verlinkte Projekt haben wir in der Zwischenzeit erfolgreich abgeschlossen. Gerne lasse ich dir entsprechende Details zukommen, wenn du an der Aussagekraft meiner Frage zweifeln solltest.

    Um das klarzustellen: Ich möchte hier keine in Stein gemeiselten Angaben, sondern ungefähre Richtwerte - damit ich die Finanzierbarkeit und Rentabilität vorab prüfen und bewerten kann.

    Viele Grüße!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    ITler
    Beiträge
    30
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Beide Male geht es um eine völlig unzureichende Beschreibung der erforderlichen Arbeiten.

    Und selbstverständlich darum, wesentliche Planungsschritte in ein kostenloses Forum zu verlagern!
    Ansich habe ich ja schon mit solchen Aussagen gerechnet, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Der Charakter von Foren ist im Regelfall immer kostenlos, aber ich bin selbstverständlich auch jederzeit bereit für diese Auskünfte ein marktübliches Honorar zu bezahlen.

    Vermutlich kann mir jeder Bauunternehmer, Fliesenleger, Trockenbauer oder Maler ohne mit der Wimper zu zucken eine Antwort geben - zeitlicher Aufwand = 5 Minuten. Insofern kann ich deinen Beigeschmack nicht so ganz nachvollziehen.

    Dass die Angaben unzureichend sein sollen, ist für mich nicht ganz nachvollziehbar - aber eine kostenlose Erklärung, was dir alles fehlt kann ich sicher nicht erwarten - gratis gibt es scheinbar nur Flames :-)

    Für mich ist nunmal die Reihenfolge: Schätzung > Finanzierung > Planung > Umsetzung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Falscher Reihenfolge:
    Projektkonzeption->Vorplanung->Kostenschätzung->Finanzierung->Planung->Bauausführung.

    Kostenschätzung von einem entsprechend erfahrenen Planer!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Gast943916
    Gast
    verlinkte Projekt haben wir in der Zwischenzeit erfolgreich abgeschlossen.
    dann versteh ich die Frage nicht, es müssten dann doch Daten vorhanden sein auf die man eine grobe Kostenschätzung aufbauen kann....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Schaan
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    571
    Bei so einem großen Projekt sollte es doch einen Planer geben.
    In kann ja verstehen, wenn hier einer für sein EFH oder Umbau fragt, aber bei einem 5 stöckigen Gebäude ist das schon was anderes.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    NRW
    Beruf
    Paketdienstfahrer
    Beiträge
    168
    ich mach den Anfang

    6
    a) 50 Euro
    b) 150 Euro

    + 25Euro Anfahrtspauschale
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Schaan
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    571
    Zitat Zitat von StefanMeier Beitrag anzeigen
    ich mach den Anfang

    6
    a) 50 Euro
    b) 150 Euro

    + 25Euro Anfahrtspauschale
    Sind in deinen Paketen, die du fährst auch Fenster?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    NRW
    Beruf
    Paketdienstfahrer
    Beiträge
    168
    nein, aber osteuropäische bautrupps.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Und wie sind die Fenster eingebaut? Schon mal drüber nachgedacht das das nciht ganz uninteressant für die Montage ist? Und auch für die Demontage? Deine Preise sind nicht brauchbar...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    NRW
    Beruf
    Paketdienstfahrer
    Beiträge
    168
    es ging im doch nur um ein fenster.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Ja klar - osteuropäischen Handwerkern ist es ja auch völlig egal, wie und wo sie Fenster in welchem Untergrund befestigen.

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen