Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1

    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Rot
    Beruf
    Bitschubser
    Beiträge
    185

    Frage mit oder ohne Gaube?

    Hallo

    Wir überlegen derzeit, ob wir eine Gaube auf der Strassenseite (Nordseite) "brauchen".
    Die Doppelhaushälfte (7m x 10m) steht traufseitig(heißt das so?) zur Strasse. Wandhöhe 4m. Dachneigung 45°. Kniestock ca 1m im OG.
    Auf der linken Seite ist im OG das Bad mit ca 3,20m breite, dann die Wand 15cm und danach das Schlafzimmer mit ca 3,20m. (Länge der Räume ca 3,5m ~ 9-10qm)
    Wir würden gerne die Badewanne und das Bett unter die Schräge stellen. Von daher ist es meiner Meinung nicht notwendig eine Gaube zu haben.
    Allerdings bekommen wir von allen Seiten den Rat unbedingt eine Gaube zu bauen, da das von außen besser aussieht und das Bad und Schlafzimmer "räumlicher" macht.

    Daher meine Fragen an die (Innen)Architekten: Werden wir es später bereuten keine Gaube gebaut zu haben?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. mit oder ohne Gaube?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Baufuchs
    Gast
    1.) Bebauungsplan prüfen, ob Gauben zulässig sind
    2.) wenn zulässig, prüfen, welcher Abstand zur Giebelwand eingehalten werden muss und ob Gaube dann Sinn macht
    3.) Mit Nachbarn abstimmen, ob dieser auch eine Gaube bauen will (Doppelhäuser sind i.d.R. einheitlich zu gestalten).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    PL
    Beiträge
    554
    Das Aussehen wäre mir nicht so wichtig.

    Gauben sind Dämmtechnisch schwierig.
    Hab schon mehrere Gauben gehabt. Richtig schimmelfrei war keine.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    RLP
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    1,448
    Zitat Zitat von vollmond Beitrag anzeigen

    Gauben sind Dämmtechnisch schwierig.
    Hab schon mehrere Gauben gehabt. Richtig schimmelfrei war keine.....
    Ach so,dann lieber weglassen!


    Nö, erst mal prüfen ob zulässig,siehe Baufuchs.

    Eine zu breite Gaube auf einer DHH sieht bescheiden aus .
    Braucht man im Bad eine Gaube?
    Schleppgaube; Satteldachgaube, Flachdachgaube.
    Es sollte optisch passen,ja .
    Gauben vergrößern die Wandfläche ,was evtl. einen Einfluß auf EneV relevante Faktoren nehmen könnte .
    Aber i.d.R nicht so tragisch.

    PS:ich mag Gauben
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    PL
    Beiträge
    554
    Bei 1m Kniestock geht ne Badewanne locker drunter.
    TE will nicht unbedingt eine.
    Bei 45 Grad Dach ist auch ein Bett nicht unbedingt unmöglich.
    in beiden Fällen wäre die Gaube eh verstellt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Zitat Zitat von vollmond Beitrag anzeigen
    Das Aussehen wäre mir nicht so wichtig.

    Gauben sind Dämmtechnisch schwierig.
    Hab schon mehrere Gauben gehabt. Richtig schimmelfrei war keine.....
    Dann hast du nur Deppen am Bau gehabt. Ich kenne kaum eine Gaube die schimmelt...

    Wenn man die richtig ausführt passiert da null komm null!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Rot
    Beruf
    Bitschubser
    Beiträge
    185
    Zitat Zitat von Baufuchs Beitrag anzeigen
    1.) Bebauungsplan prüfen, ob Gauben zulässig sind
    2.) wenn zulässig, prüfen, welcher Abstand zur Giebelwand eingehalten werden muss und ob Gaube dann Sinn macht
    3.) Mit Nachbarn abstimmen, ob dieser auch eine Gaube bauen will (Doppelhäuser sind i.d.R. einheitlich zu gestalten).
    Gaube ist zulässig, Abstand wird eingehalten und ob die Gaube Sinn macht ist ja die entscheidende Frage!?
    Wir haben bisher nur einen Nachbar und der hat eine kleine Gaube auf der rechten Seite der DHH. Wir stehen links davon. Das Grundstück links ist noch unbebaut.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Rot
    Beruf
    Bitschubser
    Beiträge
    185
    Zitat Zitat von nolu13 Beitrag anzeigen
    Ach so,dann lieber weglassen!


    Nö, erst mal prüfen ob zulässig,siehe Baufuchs.

    Eine zu breite Gaube auf einer DHH sieht bescheiden aus .
    Braucht man im Bad eine Gaube?
    Schleppgaube; Satteldachgaube, Flachdachgaube.
    Es sollte optisch passen,ja .
    Gauben vergrößern die Wandfläche ,was evtl. einen Einfluß auf EneV relevante Faktoren nehmen könnte .
    Aber i.d.R nicht so tragisch.

    PS:ich mag Gauben
    Die geplante Gaube hat ca 3,5m länge. Es sind nur Schleppgauben zulässig. Das Haus soll eine Scheunenoptik haben, daher die 4m WH und auch nur rote und braune Dachziegel *seufz*. Zum Garten haben wir 6m WH, daher der versetzte Giebel gartenseitig.
    Wie gesagt ... Der momentane praktische Nutzen ist meiner Meinung nach gering, die Mehrkosten daher unnötig aber optisch würde das Haus schon aufgepeppt werden.
    Was mir etwas Kopfzerbrechen macht ist die Zukunft, werden wir die zusätzlich gewonnene Raumhöhe in Bad und Schlafzimmer verrmissen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Rot
    Beruf
    Bitschubser
    Beiträge
    185
    Zitat Zitat von vollmond Beitrag anzeigen
    Bei 1m Kniestock geht ne Badewanne locker drunter.
    TE will nicht unbedingt eine.
    Bei 45 Grad Dach ist auch ein Bett nicht unbedingt unmöglich.
    in beiden Fällen wäre die Gaube eh verstellt.
    Richtig! Das sieht doch irgendwie komisch aus wenn die eine Hälfte des Betts unter der Schräge ist und die andere unter der Gaube!
    Aber angenommen wir würden das Zimmer irgendwann nicht mehr als Schlafzimmer nutzen wollen, wäre der Raum nicht wirklich gut nutzbar ohne Gaube. Wie wichtig ist denn eine solche Flexibilität beim Neubau? Oder auch beim Verkauf? Man weiß ja nie was kommt!?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Wenn irgend geht, würde ich Gaube nehmen. So groß wie möglich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Tanztrainerin
    Beiträge
    560
    Suche dir im Bekanntenkreis jemanden, der einen ca. 10 qm Raum unter Dachschräge hat und probiere es aus, wie beengt das ganze sich anfühlt. Wir hatten in der Mietwohnung einen Zimmer so und den daneben mit Gaube. Himmelweiter Unterschied. ich würde immer mit Gaube den Wohnraum vergrössern!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Ich bin auch für die Gaube. Auch wenn ich Dachschrägen liebe... Aber Gauben bringen Luft...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #13

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Stockstadt
    Beruf
    selbst.
    Beiträge
    920
    Bei der Drempelhöhe, Dachneigung und den Zimmergrößen immer soviel Gauben wie möglich und so groß wie möglich.

    Die "kleinen" Zimmer erdrücken dich ... Gauben bringen Höhe und Luft

    LG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen