Werbepartner

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 34
  1. #1

    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    Hinterland
    Beruf
    Dachdecker
    Benutzertitelzusatz
    Dachdeckermeister, Fachleiter Dach, Wand, Abdicht.
    Beiträge
    221

    Nicht belüftete Konstruktion mit Belüfteter Deckung

    Der Zimmermann hat eine Gaube erstellt mit einem Flachdach, die Belüftung am engsten Punkt beträgt 5 cm an der Traufe 12 cm, die Gaube ist 3,30 m lang bis zum zum Übergang ins Steildach, im Übergang soll noch ein Kehlblech bekommen,
    die belüftete eben wird meiner meinung nach somit unterbrochen, desweiteren hat diese ebene nicht mal 3° Neigung, jetzt sehe ich dies bezüglich des Tauwasseranfalls eine Problematik das die belüftung nicht richtig funktioniert selbst wenn kein Kehlblech montiert wird, meiner Meinung nach sollten die Balken für die belüftungsebene minds. 15 cm betragen laut Klempnerfachregeln ( da bitumen genauso Dampfdicht ist orientiere ich mich danach) u. diverse Studien. Desweiteren steht anfallendes Tauwasser immer auf dem Unterdach u. kann nicht ablaufen.
    Jetzt wollt ich mal eure Meinung dazu hören ob ich mir nur zuviel Sorgen mach oder richtig liege mit meiner Theorie
    LG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Nicht belüftete Konstruktion mit Belüfteter Deckung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Worum gehts jetzt? Belüftung oberhalb der Wärmedämmung oder Hinterlüftung der Dacheindeckung? Oder meinst du den Schnittpunkt Gaube zu Steildach?

    Ich glaube ne Schnittzeichnung wäre ganz brauchbar. Aber bei °3 ist mit Kamineffekt wohl eher weniger zu rechnen. Da gehts am Ende doch eh nur über Windanströmung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Albstadt
    Beruf
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Beiträge
    896
    Foto wäre natürlich hilfreich.
    Die bit. Abdichtung wird von Dir als Unterdach erstellt und oben drauf kommt eine Eindeckung? (bei 3°)

    Wie (Hinter)Lüftung funktioniert brauche Dir ja nicht erklären.
    Thermik auf Basis eines Temperaturgefälles würde ich bei 3° gänzlich ausschließen.
    Wind gibt's natürlich nicht immer. Dafür brauchts dann Zuluftmöglichkeiten und Abluftmöglichkeiten.
    Abluftmöglichkeiten wirst Du im Dachbruch keine haben? Zuluftmöglichkeiten an der Traufe sind meist "versteckt" angeordnet und wenig wirksam.

    mfg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Ich verstehe ihn so, dass die Abdichtung der Gaube schon fertige Deckung ist. Also keine Pfanne bei 3 Grad. Nun ist unterhalb der Abdichtung an der Traufe 12 cm bis zur Schalung und im Scheitelpunkt lediglich 5cm. Ich vermute, dass die UDB der Hauptdachflächen auf das Gaubendach entwässern soll oder mittels dem beschriebenem Kehlblech. Was ja bedeuten würde, das zwar Zuluft da wäre aber keine Abluft. Sonst würde die Unterdeckung oberhalb der Gaube vom Haupthaus in die Wärmedämmung entwässern. Damit man dort die Hinterlüftung der Eindeckung als Abluft nutzen könnte.

    Sinnig - wenn es denn so wäre - wäre es wohl gewesen, wenn man die Gaube gedämmt hätte, OK Sparren ne UDB angebracht mit der der Hauptdachfläche verbunden. Dann eine Hinterlüftung aufgeschraubt, verschalt und dann die Abdichtung. Ist aber nur ne Mutmaßung, was mir da als erstes in den Sinn kam. Warten wir mal auf ne Zeichnung/ Foto.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    DDM
    Beiträge
    519
    Tja, ich glaube @tarunio meint den Übergang von belüfteter- zu unbelüfteter(belüfteter) Konstruktion.
    Hab mir da auch schon oft den Kopf darüber zerbrochen. Daher auf der Gaube eher eine unbelüfteter Abdichtungsaufbau und Belüftung der Unterdeckung am Schnittpunkt Kehle Steildach.
    Appo. Biu-Schweißbahnen sind nicht dampfdicht < sd 1500 m ....

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    Hinterland
    Beruf
    Dachdecker
    Benutzertitelzusatz
    Dachdeckermeister, Fachleiter Dach, Wand, Abdicht.
    Beiträge
    221
    So hat was gedauert:
    Ich sehe es bei 0° auch kritisch auch wenn es nur 3 m sind, vor allem das die sich auch auf die Bahn verlassen von Stam.... wie gesagt war mir was unsicher wie man auch sieht keine Nut u. Feder bretter -_-
    url=http://www.fotos-hochladen.net/view/4be65930cd454d96nhvr32g.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    12.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    DDM
    Beiträge
    519
    @kalle88, sorry warst schneller....und müsste bei mir heissen .. Belüftung der EINdeckung am Schnittpunkt...

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Entwässerung zum Haupthaus? Mutig... Am hinteren Ende soll jetzt das Kehlblech hin, richtig? Wo dann Gaube entwässert und Haupthaus, richtig? Ehrlich gesagt finde ich das ne merkwürdige, krampfige Konstruktion. Ist unter der Abdichtung ne Weichfaserplatte?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    Hinterland
    Beruf
    Dachdecker
    Benutzertitelzusatz
    Dachdeckermeister, Fachleiter Dach, Wand, Abdicht.
    Beiträge
    221
    eine Osb Platte, beim unterdach meinten sie die entwässerung würden sie dann noch in die Kehle machen sonst läuft ja bei einem defekten ziegel alles in das 0° Dach
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    12.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    DDM
    Beiträge
    519
    nö, n autoradio und einstiegsluke zur nachschau...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    der beschreibungsstil passt zur konstruktion. das ist mit
    3° DN diffusionstechnisch wie ein flachdach zu bewerten.
    damit hast du eine klare handlungsanweisung - propeller
    oder belüftungshinweisschilder aufstellen bringts nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    Hinterland
    Beruf
    Dachdecker
    Benutzertitelzusatz
    Dachdeckermeister, Fachleiter Dach, Wand, Abdicht.
    Beiträge
    221
    Da ihr auch der meinung seid lag ich ja richtig mit meiner Meinung und werde jetzt Handeln bevor ich irgendetwas abdichte, was micht halt immer wundert ist das keiner meiner kollegen was sagt :/ eigentlich schade .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    OSB als kalte Schicht? Das wird ja immer kurrioser... Irgendwie bin ich der Auffassung - einmal neu bitte.. Abdichten würde ich darauf keinesfalls oder nur unter ner Menge Bedenken an den Bauherrn.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    Hinterland
    Beruf
    Dachdecker
    Benutzertitelzusatz
    Dachdeckermeister, Fachleiter Dach, Wand, Abdicht.
    Beiträge
    221
    Geht mich die Bauphysik unter der OSB überhaupt was an ? Das doch eigentlich demjenigen sein Problem der Dämmt , der sollte doch wissen was Bauphysikalisch besser wäre. Vielleicht nimmt er ja eine Dampfbremse mit sd wert 10 m .... Ich komm mir bisschen wie ein Babysitter für alle vor. Keiner Sagt was weder der Zimmerman noch die anderen. Was hättest du als kalte schicht gemacht Holzweichfaser oder Rauspund als Schalung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    wer sind "die anderen"? men in black?
    wie du bedenken anmeldest, weisst du?
    weil sonst .. den letzten beissen die hunde.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen