Ergebnis 1 bis 3 von 3

Notwendige Reperatur innerhalb der Gewährleistung

Diskutiere Notwendige Reperatur innerhalb der Gewährleistung im Forum Bauvertrag auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Weismain
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    15

    Notwendige Reperatur innerhalb der Gewährleistung

    Hallo,

    laut Bauvertrag ist eine Gewährleistungsfrist von 5 Jahren mit der Baufirma für ein schlüsselfertiges Einfamilienhaus vereinbart. Die Wärmepumpe zu Beheizung des Hauses verfügt über einen Erdkollektor. Die einzelnen Stränge sind über einen Verteiler zusammengefasst und vom Verteiler führt eine Leitung ins Haus.
    Jetzt sind 4 Jahre vergangen und plötzlich hat eine Überwurfmutter am Verteiler einen Riss, Folge Druckabfall, Heizung auf Störung.
    Beseitigung der Störung - Austausch der Mutter - usw. durch den die Wärmepumpe erstellenden Heizungsbauer. Folge: Rechnung des Heizungsbauers über 483 EUR.
    Frage fällt dieser Schaden unter die Gewährleistung der Baufirma bzw. muss ich die Reparatur zahlen?

    Gruß
    mosto
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Notwendige Reperatur innerhalb der Gewährleistung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    hast du das haustechnikunternehmen als damaligen errichter und subunternehmer oder hast du den vertragspartner gu/gü über den mangel verständigt?

    hat man dir bei der rechtsgeschäftlichen abnahme mitgeteilt, dass während der gewährleistungszeit bestimmte leistungen regelmäßig gewartet werden müssen, um die gewährleistungszeit für 5 jahre sicher zu stellen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Bei solchem Materialversagen seh ich den Gewährleistungsanspruch gegeben, unabhängig von irgendwelchen Wartungsverträgen und sonstigem Gedönse ausser es könnten extreme - unzulässige - Einflüsse nachgewiesen werden.

    Wichtig bei solchem Malheur ... defekte Bauteile sichern um ggf. Untersuchungen durchführen zu können.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen