Ergebnis 1 bis 13 von 13

Badumbau

Diskutiere Badumbau im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Wiesbaden1974
    Gast

    Badumbau

    Hallo zusammen und einen schönen Tag euch allen.

    Derzeit befinde ich mich in der Planung zum Badumbau in meiner Wohnung.

    Derzeit ist unter dem Fenster noch eine Badewanne (175/75), und entlang der rechten Wand ein stehendes WC, ein Waschtisch und daneben haben wir einen Toplader gestellt. Der Rohrschacht mit Kalt- und Warmwasser sowie dem Abwasserrohr ist an der rechten Wand 21x121cm.

    Das soll alles entfernt und die Installationswand entlang der rechtenWand anschließend an den bestehenden Rohrschacht fortgeführt werden.

    Da das Fenster bei Duschen nass werden würde, habe ich eine Duschtrennwand, welche vor ein Fenster geklappt werden kann, im Auge.

    Zudem soll nur die Wand mit den Installationen und der Sockelbereich (ca. 10-15cm hoch) gefliest werden. Den Rest werde ich eventuell verputzen.

    Was meint Ihr, könnte das Klappen?
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Badumbau

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    dusche vor dem fenster - ist eine besch....eidene lösung!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von Wiesbaden1974 Beitrag anzeigen
    Was meint Ihr, könnte das Klappen?
    naja, klappen? Bauen kann man das, aber sinnvolle Nutzung ist anders! Dusche in die Innenecke, Rest in eine räumlich erträgliche Reihenfolge bringen, d.h.z.B. Waschmaschine auf den bisherigen Duschplatz, dann WC, Waschbecken und eben Dusche.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Wiesbaden1974
    Gast
    Das eine Dusche vor dem Fenster nicht die Beste Lösung ist weis ich. Daher ja auch die, zugegeben recht teure, Duschtrennwand.

    In diesem Bereich liegt auch der Ablauf der jetzigen Badewanne, so dass die Duschwanne nur daran angeschlossen werden muss. In der Ecke, wo derzeit auch die Waschmaschine (Toplader) steht ist kein Ablauf.

    Skeptiker:
    .z.B. Waschmaschine auf den bisherigen Duschplatz, dann WC, Waschbecken und eben Dusche.
    War anfangs auch meine erste Idee. Aber da die Brüstung nur rd. 80cm hoch ist und eine Waschmaschine etwa 85cm hat würde diese immer über der Fensterlaibung stehen. Und eine Dusche direkt hinter der Türe fand ich nicht ganz soooo toll, da ich diese nicht Bodengleich herstellen kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von Wiesbaden1974 Beitrag anzeigen
    War anfangs auch meine erste Idee. Aber da die Brüstung nur rd. 80cm hoch ist und eine Waschmaschine etwa 85cm hat würde diese immer über der Fensterlaibung stehen. Und eine Dusche direkt hinter der Türe fand ich nicht ganz soooo toll, da ich diese nicht Bodengleich herstellen kann.
    Was ist das Problem bei einer Dusche hinter einer Tür?

    Durch die neue Vorsatzschale kannst Du doch sowieso alle Anschlüsse hinbauen, wo Du willst. Sonst könntest Du Dir die Vorsatzwand auch sparen!

    Es gibt auch weniger tiefe Frontlader oder die Option Toplader quer zu stellen.

    Oder willst Du nur lesen das alles ganz toll ist? Nein, es ist unnötig teuer und schlecht!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Schaan
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    571
    Unten rechts die Dusche ist für mich der beste Platz. Lässt sich aber nicht bodentief realisieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Wiesbaden1974
    Gast
    Hallo Skeptiker,

    so würde es dann in der Reihenfolge aussehen, welche von Ihnen vorgeschlagen wurde.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von Wiesbaden1974 Beitrag anzeigen
    so würde es dann in der Reihenfolge aussehen, welche von Ihnen vorgeschlagen wurde.
    ich weiß

    Hm, vielleicht Waschbecken und WC doch tauschen? Und prüfen (lassen) ob die Vorwandinstallation überall die Tiefe des Spülkastens / DN 90 - Rohre benötigt. Dafür bei der Dusche über die Höhe (2,2 m, raumhoch?) nachdenken, sonst reichen ja ca. 1,15 m Höhe meist aus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Schaan
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    571
    Wie sieht es denn aus, wenn das Waschbecken nicht neben sondern gegenüber dem WC ist? Reicht die Breite des Raums? Abfluss sollte kein Problem sein. Unser Grundriss sieht ähnlich aus auch mit dem Ort des Fallrohrs.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Wiesbaden1974
    Gast
    Hallo Skeptiker,

    werd mal sehen, ob im Bereich des WM-Platzes überhaupt ne Vorwand hinmuss oder ob ich die Anschlüsse (Wasser/Abwasser) seitlich hinbekomme. Ansonsten wäre mir persönlich der Waschtisch näher zum Fenster und WC näher zur Dusche auch lieber. Muss aber mal sehen, wie ich das mit dem bestehenden Rohrschacht (den ich leider nicht so ohne Weiteres verändern kann) hinbekomme.

    drsos2,

    der Waschtisch kann leider nicht auf die gegenüberliegende Seite, da die Wand den Abschluss zum Treppenhaus bildet und bei einer weiteren Vorwand von 10-15cm dann der Platz von Vorderkante Waschtisch zu Vorderkante WC weniger wie 75cm sind. Das wäre dann (trotz schlanker Figur) doch super eng.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Schaan
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    571
    Wir haben das Waschbecken nicht auf eine Vorwandinstallation gebaut, sondern direkt auf die Wand. Dafür muss diese Wand aber auch ausgelegt sein. Das Abflussrohr haben wir in einen Sockelkasten versteckt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12

    Registriert seit
    07.2014
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Kassiererin
    Beiträge
    7
    Fenster und Dusche gleich neben an nicht so gut.
    Wie waere es den mit einer Wanne die seitlich mit einem Glas versehen waere und gleichzeitig eine Dusche sein koennte so haettest du 2-1 und sparst dir ewig viel am Platz.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #13

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Dorum
    Beruf
    Anlagenmechaniker SHK
    Beiträge
    44
    Moin Moin

    So nun zur Variante 2 noch, wenn es passt, einen flachen HK hinter die Tür und die Waschmaschine hinter den Schrank in einen Einbauschrank. WT u. WC verschieben und den gewonnenen Platz für den Waschtisch nutzen.


    Olli
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen