Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 29
  1. #1

    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    bei Stuttgart
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    1

    Baumängel - ETW - Minderung möglich ? Wieviel ?

    Folgende Situation:

    * Kauf & Erstellung einer neuen 4 Zimmer ~90qm ETW vom Bauträger
    * Bau lief ziemlich gut, Kommunikation mit Bauträger auch
    * zB hat sich die Fertigstellung um 8 Wochen verzögert; er hat das 6 Monate im Voraus kommuniziert und war dann auch ohne Probleme bereit, eine Minderung des Kaufpreises um 2x Monatsmiete etc. zu akzeptieren
    * alles lokale Handwerksbetriebe, die ich auch schon zT in meinem eigenen Haus beauftragt hatte
    * Bauträger ist ein lokales Unternehmen, hier sehr bekannt, in Vereinen (auch persönlich) engagiert, durchaus auf gutes Ansehen aus, gilt als "Mercedes", also durchaus etwas teurer, was ich aber vorher wußte und auch bereit bin zu tragen (=zahlen)

    bei Abnahme folgende Mängel:

    1) einige Steckdosen im Flur und in Abstellkammer liegen nicht auf LS Flur/Abstellkammer sondern auf LS Wohnzimmer; habe die Situation überprüft und ich bin 100% sicher, das kann nicht ohne großen Aufwand behoben werden. Den Boden / die Wand aufreissen um das zu beheben kommt auch für mich nicht in Frage. Die Beurteilung des Elektrikers steht zwar noch aus (er ist gerade im Urlaub) aber ich bin sicher, das kann man nicht beheben.

    2) in Baubeschreibung steht "Fußbodenheizung mit Thermostat in jedem Raum" (genaue Formulierung habe ich nicht im Kopf). Jetzt stellen wir fest, daß das Gäste-WC keine separate Fußbodenheizung hat, sondern mit am Flur hängt.

    Beide Punkte stehen im Abnahmeprotokoll und der Bauleiter, der die Abnahme gemacht hat, hat auch nicht groß rumgezickt. Wir waren uns einig, daß ich das weitere Vorgehen mit seinem Chef besprechen werde.

    Wirklich große Probleme sind ja beide Punkte nicht, aber ich will mir auch nicht alles gefallen lassen. Plus, was in der Baubeschreibung steht sollte ja auch geliefert werden ...

    Ich habe keine Lust auf Behebung dieser Mängel zu pochen, da das ja beides größere Aktionen wären. Plus, der Mieter könnte erst später einziehen bzw. Miete mindern, also noch mehr Streß. Denke der Bauträger wird das ähnlich sehen, denn der will ja seine letzte Rate und dann Ruhe haben.

    Kann ich davon ausgehen, daß diese beiden Punkte auf eine Minderung des Kaufpreises hinauslaufen ?
    Wie hoch könnte man die Minderung für diese Punkte ansetzen ?

    Oder muß da zwingend ein Sachverständiger her ?

    Auch dazu habe ich wenig Lust, denn das bedeutet wieder Zeit, Aufwand, Geld und mit Sicherheit Streß mit dem Bauträger. Bisher war der Bauträger ja kulant. Daher gehe ich davon aus, daß er sich auf Minderung einlassen wird.

    Was sagen die Experten ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Baumängel - ETW - Minderung möglich ? Wieviel ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Kreis Paderborn
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    787
    Zitat Zitat von baubert333 Beitrag anzeigen
    Wirklich große Probleme sind ja beide Punkte nicht, ...
    GENAU!

    Wenn der Bau gut lief, würde ich das aus Dankbarkeit vielleicht einfach mal durchgehen lassen als eine Minderung von 88,50€ rauszuschlagen.

    Der Erbsenzähler kann sich natürlich das Leben auch schwer machen, und sich wegen sowas mit dem BU rumschlagen.

    Außerdem hat doch das WC ein Fußbodenheizung. Thermostat ist halt im Flur und wärmt diesen noch mit.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Was soll denn bitte die Minderung??? Klebst Du die € und Ct Stücke dann in Gäste WC (dort, wo der Thermostat sein müsste) und in den Sicherungskasten, damit Dein Blick immer durch das Geld abgelenkt wird oder watt soll der Mist???

    1) Einen Anspruch, eine bestimmte Zuordnung der Steckdosen ist nirgends fest- und vorgeschrieben. Wer Arbeiten an der Elektroanlage vornimmt, hat sowieso vorher die Spannungsfreiheit zu prüfen.
    Da wird einfach bei Wohnzimmer /Flur zugesetzt und Ruhe ist.
    Minderung für das Fehlen der Beschriftung 1,50€

    2) Thermostat
    Kosten Thermostat incl Verdrahtung im UV - 50 €. Wenn denn die genaue Formulierung nicht vielleicht sogar das zulässt.

    Du kannst also 51,50 € mindern!

    Bauträger ist ein lokales Unternehmen, hier sehr bekannt, in Vereinen (auch persönlich) engagiert...
    könnte aber auch bedeuten, dass er solche Pickerei dann auch mal kommuniziert, was Deinem Ansehen ggf. unförderlicher sein könnte als Deine Äusserungen über sein Verhalten, sollte er Dir was husten wg. der "Mängel"
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Wie groß ist das Gäste WC? 30m2 aufwärts?

    Ein eigener Raumthermostat für ein Gäste-WC ist völlig sinnfrei, weil es da nichts zu regeln gibt. Würde hier ein eigener Kreis verlegt, dann wäre das nur nachteilig für die gesamte Hydraulik. Man müsste zusätzlich einen Druckverlust einfügen weil sich das über den HKV niemals richtig einstellen lässt. Viel Spaß dann beim Abgleichen.

    Was die Steckdose betrifft, da wäre interessant zu wissen, was vereinbart war. Ansonsten wäre das erst einmal nicht zu bemängeln. Es gibt auch Installationen, da hängen mehrere Räume auf einem einzelnen LS, beispielsweise die Beleuchtung, aber auch Steckdosenkreise. DIN18015 lässt da viel Spielraum zu.

    So lange alles ordentlich gekennzeichnet ist kann man das machen. Wenn natürlich vereinbart war, dass im Flur ein einzelner Kreis verlegt werden muss, dann sieht die Sache natürlich anders aus. Man kann viel vereinbaren, und dann müssen sich auch beide Parteien daran halten.

    Fazit: Ich sehe im Moment noch nicht einmal die o.g. 51,50 € Minderung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    07.2014
    Ort
    Norderstedt
    Beruf
    Schreibtischtäter (Computer)
    Beiträge
    212
    Zitat Zitat von baubert333 Beitrag anzeigen
    Wirklich große Probleme sind ja beide Punkte nicht, aber ich will mir auch nicht alles gefallen lassen.
    Alter Verwalter. Wenn das die einzigen Dinge sind, die schief liefen, dann mach ne Flasche Champus auf. Ich stimme Dir zwar in der grundsätzlichen Überlegung "nicht alles gefallen lassen" vollkommen zu, aber das sind zwei Punkte wo man sich höchstens minimalst etwas gefallen lässt. Und wenn die auch schon anstandslos die Monatsmieten abgedrückt haben, dann könntest Du Dich auch kulant verhalten. Bedank Dich einfach für die gute Arbeit, erwähn zwinkernd die Stromverteilung und freu Dich drauf, beim nächsten Bauprojekt wieder verlässliche Partner zu haben.

    Sage ich mal als Laie und jemand der eher die Bauherreninteressen als die der Dienstleister im Auge hat...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Teltow bei Berlin
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    1,447
    Gibt es nicht irgendeiner Sterne Norm für die Elektroinstallation die man vereinbaren kann? Irgendwie im Zusammenhang mit Elektro+.
    Irgendwie soll die Standard (1 Stern) mit der DIN18015 doch Zusammenhängen, wenn die so vereinbart war. Da steht auch drin, wieviele LS pro Wohnung gewünscht/vorgeschrieben sind, wenn es so vereinbart war. Da steht noch nix mit pro Raum ein LS. Also ist das nur ein Wunsch, aber der muss auch so festgeschrieben sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Teltow bei Berlin
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    1,447
    Vielleicht sind das auch nur DIE Mängel die dem TE aufgefallen sind. Wir wissen ja noch nicht ob ein eigener Sachverstand die Sache mitbetreut hat. Also kann/könnte es auch wesentlich mehr Punkte geben, welche der TE allein aber nicht erkannt hat, weil keine Ahnung davon.

    Da die Wohnung ja anscheinend von dir (TE) nur vermietet wird, warst du bestimmt nicht alle 2-3 Tage dort zum kontrollieren, oder ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    München
    Beruf
    IT
    Benutzertitelzusatz
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Beiträge
    2,897
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Wie groß ist das Gäste WC? 30m2 aufwärts?

    Ein eigener Raumthermostat für ein Gäste-WC ist völlig sinnfrei, weil es da nichts zu regeln gibt....
    Inhaltlich bin ich ja völlig dabei, aber...hier wird doch sonst immer die Gesetzeslage und Normen als das Non Plus Ultra dargestellt, an das man sich halten muss.

    Ich gehe mal davon aus, das Haus wurde nach EnEV 2009 errichtet. Hier gilt ohne beantragte Befreiung: ERR pro Raum, egal wie groß.
    2014 wurde das geändert auf Räume >= 6m².

    Früher musste man HB freizeichnen, dass man in so kleinen Räumen keine ERR bekommt.

    Also mM.: Mangel im rechtlichen Sinne Ja, Wert = 0, eher noch ne Flasche Wein dafür zahlen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Zellstoff Beitrag anzeigen
    Ich gehe mal davon aus, das Haus wurde nach EnEV 2009 errichtet. Hier gilt ohne beantragte Befreiung: ERR pro Raum, egal wie groß.
    2014 wurde das geändert auf Räume >= 6m².
    War es nicht schon immer so, dass man in "untergeordneten Räumen" auf die ERR verzichten konnte? Müsste ich jetzt nachlesen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    München
    Beruf
    IT
    Benutzertitelzusatz
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Beiträge
    2,897
    die EnEV 2014 §14/2 ist im Vergleich zur 2009er dahingehend explizit geändert worden:

    Heizungstechnische Anlagen mit Wasser als Wärmeträger müssen beim Einbau in Gebäude mit selbsttätig wirkenden Einrichtungen zur raumweisen Regelung der Raumtemperatur ausgestattet werden; von dieser Pflicht ausgenommen sind Fußbodenheizungen in Räumen mit weniger als sechs Quadratmetern Nutzfläche.
    der rote Satz ist neu...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Baufuchs
    Gast
    Da hat der BT bereits die neue EnEv erfüllt....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Ausgeführt wurde es aber regelmäßig schon vorher so.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    NRW
    Beruf
    Paketdienstfahrer
    Beiträge
    168
    arbeitzeit falsches verkabeln der steckdosen: so was von falsch, fehlendes thermostat: noch viel mehr falsch
    einbehalten und ankündigen, dass man solche pfuschereien nicht bezahlen wird.
    dreiste behauptungen aufstellen und die forderung verdoppeln ist immer eine gute grundlage fürts feilschen

    berichte mal was es ergeben hat. ist sicher eine unterhaltsame geschichte dann
    Geändert von R.B. (22.08.2014 um 12:19 Uhr) Grund: Unsinn entfernt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von saarplaner
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Beiträge
    1,821
    @stefanMeier:

    manchmal wäre ich froh, wenn man solch unqualifizierte Beiträge einfach unterlassen würde...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Nürnberger Land
    Beruf
    Dipl.- Ing. Arch
    Benutzertitelzusatz
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Beiträge
    1,205
    Ups, ich dachte das von Stefan ist ironisch gemeint, Das fand ich gewaltig schräg.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen