Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22
  1. #1

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    33775
    Beruf
    Speditionskaufmann
    Beiträge
    7

    Neubau KfW 70, FBH, SoleWP ???

    Hallo, mein Heizungsbauer treibt mich in den Wahnsinn, er will mir eine LWP andrehen weil er wahrscheinlich von Sole keine Ahnung hat. Ich benötige dringend jemanden der sich mit der Materie auskennt und mir helfen kann.

    Neubau kfw70
    157 qm
    FBH, Thermostat in jedem Raum
    Grundstück 1200 qm

    Mein Plan ist eine Xxxxxxc exklusiv mit Tiefenbohrung.

    Jetzt zu meinen Fragen:
    - hat jemand Erfahrungen mit der Pumpe
    - reichen 175 Liter Speicher für 2 Erwachsene und 1 kind ( 240 Liter Badewanne, Raindance Dusche und Gäste Dusche) ?
    - andere WP und größeren Speicher?
    - Tiefenbohrung oder doch Flächenkollektoren?

    Bitte um Hilfe, wenn weitere Informationen benötigt werden, kein Problem.

    Danke vorab




    Sent from my iPhone using Tapatalk
    Geändert von Baufuchs (23.08.2014 um 22:46 Uhr) Grund: Herstellername gelöscht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Neubau KfW 70, FBH, SoleWP ???

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473
    Keine Prduktbesprechnungen hier im Forum. Der Hersteller und der Typ werden daher wohl bald dem Rotstift zum Opfer fallen.

    Wir bauen auch gerade wir Sole-Wasser-Pumpe und im Grunde ist es doch egal, ob Luft oder Erde die Energiequelle ist, so lange die Energiequelle vernünftig dimensioniert ist. Neben dem Heizungsbauer brauchst du bei einer SWP ja noch die Tiefenbohrung oder die Flächenkollektoren, aber das ist ja nicht die Baustelle des Heizungsbauers sondern des Planers in Verbidung mit dem Tiefbauer oder Tiefenbohrers. Ob das Eine oder Andere für Euch besser ist, kann dir wohl nur jemand sagen, der Plan davon hat, wie ergiebig Euer Boden bei Tiefenbohrung ist. Da gibt gute und schlechte Regionen.

    Hier kannst du dich mit beschäftigen, wenn du Langeweile hast, die Planung würde ich aberin jedem Fall einem Planer oder zumindest Fachmann/frau für Tiefenbohrungen auf Grundäage des Energiebedarfes für Euer Gebäude überlassen. Geothermie NRW Vorausgesetzt du meinst mit 33775 einen Ort in NRW (Versmold?)

    Ich finde eine 175 Liter Speicher recht knapp bemessen. Unser Architekt hat uns zu mind. 300 Litern Speicher geraten. Und du solltest mak scghauen, wie viel Wasser/Minute durch die von Euch präferierte Regenwalddusche fließt... das macht mir irgendwie schon laienhafte Sorgen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Heizlast?
    Freie Grundstücksfläche? Bodenbeschaffenheit?

    Der TW-Speicher wird zu klein sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Mettmann
    Beruf
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    ... im Leben
    Beiträge
    784
    Wir haben 175 Liter - und bisher keine Probleme. 2 Erwachsene 2 Kinder und Raindance-Dusche.

    Aber hängt natürlich davon ab, wie lange ihr duscht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von Beatmaster Beitrag anzeigen
    Neubau kfw70 157 qm, FBH, Thermostat in jedem Raum, Grundstück 1200 qm. Mein Plan ist eine Xxxxxxxx exklusiv mit Tiefenbohrung. ... Fragen:
    weshalb Tiefenbohrung, weshalb "exklusiv", wollt Ihr wirklich kühlen?

    Zitat Zitat von Beatmaster Beitrag anzeigen
    hat jemand Erfahrungen mit der Pumpe
    icke!

    Zitat Zitat von Beatmaster Beitrag anzeigen
    reichen 175 Liter Speicher für 2 Erwachsene und 1 kind ( 240 Liter Badewanne, Raindance Dusche und Gäste Dusche) ?
    Nach einem Vollbad ist der Speicher leer, nach einem gar nicht so ausgiebigem Regentanz von ca. 10 min ebenfalls.

    Zitat Zitat von Beatmaster Beitrag anzeigen
    andere WP und größeren Speicher?
    Das Gerät an sich kann ich nur loben, den Speicher allein halte ich für einen 3-Personen Haushalt grundsätzlich für ausreichend - solange nicht alle gleichzeitig duschen oder nacheinander die Wanne frisch füllen wollen. Dann oder wenn Besuch duscht kann's knapp werden.

    Zitat Zitat von Beatmaster Beitrag anzeigen
    Tiefenbohrung oder doch Flächenkollektoren?
    Ausrechnen lassen was benötigt wird (Heizlastberechnung), wieviel die Kollektoren jeweils leisten können und wieviel deren Herstellung kostet.

    Alles andere ist Lotto!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    33775
    Beruf
    Speditionskaufmann
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von Skeptiker Beitrag anzeigen
    weshalb Tiefenbohrung, weshalb "exklusiv", wollt Ihr wirklich kühlen?



    icke!



    Nach einem Vollbad ist der Speicher leer, nach einem gar nicht so ausgiebigem Regentanz von ca. 10 min ebenfalls.



    Das Gerät an sich kann ich nur loben, den Speicher allein halte ich für einen 3-Personen Haushalt grundsätzlich für ausreichend - solange nicht alle gleichzeitig duschen oder nacheinander die Wanne frisch füllen wollen. Dann oder wenn Besuch duscht kann's knapp werden.



    Ausrechnen lassen was benötigt wird (Heizlastberechnung), wieviel die Kollektoren jeweils leisten können und wieviel deren Herstellung kostet.

    Alles andere ist Lotto!
    Ja wollen kühlen
    Jemand Erfahrung an wen ich mich in der Umgebung 33775 wenden kann?


    Sent from my iPhone using Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    Ostwestfalen-Lippe
    Beruf
    Maschinenbauingenieur
    Beiträge
    146
    Frag doch beim Hersteller nach, welcher Partner von denen Ahnung hat. Der Heizungsbauer meistens nicht...
    Geändert von Baufuchs (23.08.2014 um 22:48 Uhr) Grund: Herstellerabkürzung gelöscht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    33775
    Beruf
    Speditionskaufmann
    Beiträge
    7

    Neubau KfW 70, FBH, SoleWP ???

    Zitat Zitat von toxicmolotow Beitrag anzeigen
    Keine Prduktbesprechnungen hier im Forum. Der Hersteller und der Typ werden daher wohl bald dem Rotstift zum Opfer fallen.

    Wir bauen auch gerade wir Sole-Wasser-Pumpe und im Grunde ist es doch egal, ob Luft oder Erde die Energiequelle ist, so lange die Energiequelle vernünftig dimensioniert ist. Neben dem Heizungsbauer brauchst du bei einer SWP ja noch die Tiefenbohrung oder die Flächenkollektoren, aber das ist ja nicht die Baustelle des Heizungsbauers sondern des Planers in Verbidung mit dem Tiefbauer oder Tiefenbohrers. Ob das Eine oder Andere für Euch besser ist, kann dir wohl nur jemand sagen, der Plan davon hat, wie ergiebig Euer Boden bei Tiefenbohrung ist. Da gibt gute und schlechte Regionen.

    Hier kannst du dich mit beschäftigen, wenn du Langeweile hast, die Planung würde ich aberin jedem Fall einem Planer oder zumindest Fachmann/frau für Tiefenbohrungen auf Grundäage des Energiebedarfes für Euer Gebäude überlassen. Geothermie NRW Vorausgesetzt du meinst mit 33775 einen Ort in NRW (Versmold?)

    Ich finde eine 175 Liter Speicher recht knapp bemessen. Unser Architekt hat uns zu mind. 300 Litern Speicher geraten. Und du solltest mak scghauen, wie viel Wasser/Minute durch die von Euch präferierte Regenwalddusche fließt... das macht mir irgendwie schon laienhafte Sorgen.
    Danke für den Link
    Die Raindance Dusche benötigt 20-24liter die Minute
    Kann die Bezeichnung leider nicht mehr ändern.


    Sent from my iPhone using Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von Beatmaster Beitrag anzeigen
    Ja wollen kühlen Jemand Erfahrung an wen ich mich in der Umgebung 33775 wenden kann?
    nö, kann keinen empfehlen, habe in der Gegend noch nicht geplant.

    Suche nach Planern (Ing.) für Heizungstechnik oder "TGA". "Sachverständige" für Heizungstechnik sollten auch planen können. Brunnenbohrer haben je nach Ausbildung Fachwissen über die geologischen Verhältnisse und deren Nutzbarkeit.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    05.2014
    Ort
    Mittelhessen
    Beruf
    Kfm. i. Groß- u. Außenhandel
    Benutzertitelzusatz
    Ohne Kontrolle wird es Murx!
    Beiträge
    167
    Zitat Zitat von Beatmaster Beitrag anzeigen
    ...Die Raindance Dusche benötigt 20-24liter die Minute
    Drüben im HTD-Forum sind es noch 16l/min ?!

    Wir haben ebenfalls eine solche WP (6kW Modell).
    Bei uns reicht der Speicher mit 3 Pers., haben allerdings nur "Wassersparbrauseköpfe" (damit soll man aber angeblich auch nach dem Duschen sauberer wieder aus der Dusche kommen) ;-)
    Bei so hohen Schüttleistungen werden die 175l des internen Speichers (wie schon von den Vorschreibern angemerkt) nicht reichen.

    Wir haben die WP selbst besorgt (gab damals eine Promotionaktion), angeschlossen hats der Heizie, Inbetriebnahme erfolgte durch Werks-KD. Kann man auch nicht viel falsch machen beim Anschluss.

    Kühlen ist mit dem Gerät nur bedingt möglich (finde ich jedenfalls), der FB (Fliesen/Parkett) wird unangenehm kühl beim Barfußlaufen. Wenn einen das nicht stört funktioniert es aber.

    Bei uns hängt das Gerät an einem HTD-Grabenkollektor (bringt bei uns etwa 6-7kW Kälteleistung), der Bauseits erstellt wurde (ca. € 3000.- inkl. Sole, Sammler, Rohr usw., für 50m Graben neben Bestandsbau, Kosten sind aber natürlich nicht zu verallgemeinern!).
    Von ERR haben wir uns befreien lassen, die hätte nur unnötig Geld und Strom gekostet.
    Das Gerät beheizt bei uns etwa 250m² mit einer max. Heizlast von etwa 2,8-3,3kW
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    MoRüBe
    Gast
    Vielleicht mal grundsätzlich an dieser Stelle an alle Warmduscher und Whirlpool-Fans: mit derartig hohen Warmwasserverbräuchen killt man jede WP. Jeder baut sich im Moment son Ding ein, ohne das bis zum Schluß durchzudenken. WP toll, ja cool, aber Regentanz gaaaanz klasse.

    Da türmen sich dann Kosten auf, entweder ne größere WP, oder größere Speicher, oder oder. Das geht dann in die absolute Unwirtschaftlichkeit rein. Da lauf ich dann wirklich mit Onkel Prof. F. konform, der sagt, DLE und gut ist. Investitionskosten ein Bruchteil, bis man die verballert hat, selbst bei steigenden Energiepreisen, haben wir alle graue Bärte...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Dipl.Kffr.
    Beiträge
    633
    Wir haben eine Sole WP mit Tiefenbohrung, Kühlung und 175L Speicher.
    Die Kühlung ist toll, die Mehrkosten waren überschaubar und allein die kalten Fliesen (Parkett wird kühl aber nicht unangenehm) waren an den heißen Tagen einfach angenehm. Es bringt natürlich nciht sovel wie eine Klimaanlage, aber der Unterschied zu Häusern ohne Kühlung war schon spürbar.
    Den Speicher haben wir noch nicht leergeduscht, Badewanne ist auch kein Thema. Da hatte ich anfangs auch Sorge, aber das ist bislang kein Problem.
    Wirtschaftlich ist die WP bei uns (PH) definitiv nicht, aber was ist beim Hausbau schon wirklich wirtschaftlich sinnvoll..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    33775
    Beruf
    Speditionskaufmann
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von Sanierung2012 Beitrag anzeigen
    Drüben im HTD-Forum sind es noch 16l/min ?!

    Wir haben ebenfalls eine solche WP (6kW Modell).
    Bei uns reicht der Speicher mit 3 Pers., haben allerdings nur "Wassersparbrauseköpfe" (damit soll man aber angeblich auch nach dem Duschen sauberer wieder aus der Dusche kommen) ;-)
    Bei so hohen Schüttleistungen werden die 175l des internen Speichers (wie schon von den Vorschreibern angemerkt) nicht reichen.

    Wir haben die WP selbst besorgt (gab damals eine Promotionaktion), angeschlossen hats der Heizie, Inbetriebnahme erfolgte durch Werks-KD. Kann man auch nicht viel falsch machen beim Anschluss.

    Kühlen ist mit dem Gerät nur bedingt möglich (finde ich jedenfalls), der FB (Fliesen/Parkett) wird unangenehm kühl beim Barfußlaufen. Wenn einen das nicht stört funktioniert es aber.

    Bei uns hängt das Gerät an einem HTD-Grabenkollektor (bringt bei uns etwa 6-7kW Kälteleistung), der Bauseits erstellt wurde (ca. € 3000.- inkl. Sole, Sammler, Rohr usw., für 50m Graben neben Bestandsbau, Kosten sind aber natürlich nicht zu verallgemeinern!).
    Von ERR haben wir uns befreien lassen, die hätte nur unnötig Geld und Strom gekostet.
    Das Gerät beheizt bei uns etwa 250m² mit einer max. Heizlast von etwa 2,8-3,3kW
    Ich wusste noch nicht welche Raindance, deshalb die Differenz.

    Wo kann ich nach einem fähigen TGA in der nähe suchen?

    Danke


    Sent from my iPhone using Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Stockstadt
    Beruf
    selbst.
    Beiträge
    920
    Zitat Zitat von MoRüBe Beitrag anzeigen
    ....Das geht dann in die absolute Unwirtschaftlichkeit rein...
    Hallo,

    Wirtschaftlichkeit, Amortisationen, Renditen spielen doch bei allem, was man selbst nutzt eine untergeordnete Rolle.

    Im privaten Bereich trifft man Kaufentscheidungen aus ganz anderen Gründen, als auf Renditen zu achten ... Emotionen, "Spieltrieb", Lifestyle, etc kommen dabei zum Tragen.
    Dabei kann sich jeder mal fragen, ob sein Auto, TV, Kamera, Urlaub etc etc "wirtschaftlich" ist.

    Wenn jemand eine "Kühl-Sole" haben und bohren will und es sich leisten kann .... dann los.
    Ich kann das gut verstehen

    LG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    MoRüBe
    Gast
    Das hat nix mit kühlen ja oder nein zu tun,, sondern, welche Leistungsfähigkeit muß meine Pumpe haben (und damit auch die Bohrung) damit alle warmes Wasser haben
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen