Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    BaWü
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    318

    GU10 Sockel 230V

    Hi,

    hab mir mal zwei Gu10/230V EInbaustrahler mit Sockel zum aussuchen bestellt.
    Die ersten die ich in der Hand hatte.

    In der Beschreibung stand eindeutig 230V.
    Eben ausgepackt, steht auf der Verpackung 12V.

    1. Gibt es bei den reinen Einbaustrahlern überhaupt ne Unterscheidung ob die jetzt an 12 oder an 230V betrieben werden? Oder is es egal?

    2. Der Sockel der dabei lag ist ne mehradrige Litze. Spllte nach meinem Verständis ein einadriges Kabel sein.
    Oder wie seht ihr das?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. GU10 Sockel 230V

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    feelfree
    Gast
    1.) Es ist sicher nicht egal. GU10 sollte *eigentlich* 230V sein.
    2.) Häh? Ein Sockel ist ein Sockel. Das Anschlusskabel sollte flexibel sein, also vieladrige Litze.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    RLP
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    1,448
    Wo bestellt?
    Zu 1.: Ja/Nein!
    Zu 2. : möchte ich nicht verstehen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    559
    Wahrscheinlich hat der Händler vergessen die Gu10 Sockel beizulegen, MR16 (12V) wird nur gesteckt, Gu10 wird gedreht - Die Verdrahtung ist identisch, d.h. flexibel vieladrig.

    PS: Auf keinen Fall die MR16 Sockel ohne Trafo auf 230V betreiben!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    RLP
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    1,448
    PS: Auf keinen Fall die MR16 Sockel ohne Trafo auf 230V betreiben!

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    BaWü
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    318
    Wenn vieladrig ok is, dann passt das. War der Meinung es muss ein einadriges sein.
    Ist gu 10.
    Danke.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Nicht vieladrig!
    Zwei einadrige, aber vieldrähtige.

    Mach doch mal Fotos, bisher klingt das alles etwas konfus.
    Nicht daß es sich um billigen China-Ramsch handelt. Der ist oftmals gefährlich!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Die Verdrahtung ist identisch, d.h. flexibel vieladrig.
    Weder identisch noch vieladrig!
    Das wird auch nicht richtiger, weil es hier gleich mehrere Leute so geschrieben haben...
    Richtig ist: Zwei einadrige, aber vieldrähtige.
    Und bei 230V mit ganz anderen Isolationsanforderungen, bei 12V mit anderen Querschnittsanforderungen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    937
    Zitat Zitat von ma4er72 Beitrag anzeigen
    2. Der Sockel der dabei lag ist ne mehradrige Litze. Spllte nach meinem Verständis ein einadriges Kabel sein.
    Wahrscheinlich die GU10-Sockel, wenn man bei googel in der Bildersuche "gu10 sockel fassung" eingibt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen