Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 28
  1. #1

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Stockstadt
    Beruf
    selbst.
    Beiträge
    920

    Definition Dachrand beim Flachdach

    Hallo,

    wie ist bei einem Flachdach die Umrandung zu definieren?
    Ich finde Bezeichnungen wie Attika, Aufkantung oder aufgehende Bauteile.

    Demnach müsste die Attika eigentlich ein Gefälle nach innen aufweisen.
    Was sie normal sowieso müsste .... mein Dachdecker sagt nun, die Oberfläche sei Teil des Daches und das könnte er ohne Gefälle ausführen, wenn er K2-Material benutzt.
    Mein Dach ist ein ungenutztes RH-Flachdach, wohl sicher nach K1 einzustufen

    Ist die Oberfläche der Attika nun Teil des Daches oder eine Attika, aufkantung oder aufgehendes Bauteil??

    Auslöser meiner Bedenken war stehendes Wasser am Abschlussprofil ... schon mit einem kleinen Gegengefälle (nach außen)

    LG
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Definition Dachrand beim Flachdach

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Technisch kein Problem...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von H.PF Beitrag anzeigen
    Technisch kein Problem...
    Nö, technisch nicht, aber ich frage mich, wie man bei der Ausführung die Nichtbrennbarkeit nach LBO über der Brandwand herstellt, an den Attiken ist ja alles fein, wenn auch etwas gewöhungsbedürftig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    DDM
    Beiträge
    519
    indem, dass unter der PVC Abdichtung mind. 120g Rohglasvlies eingebaut wurde....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Scheißzeug, das JUCKT und PIEKST!!! Ich hasse es...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Stockstadt
    Beruf
    selbst.
    Beiträge
    920
    Zitat Zitat von H.PF Beitrag anzeigen
    Technisch kein Problem...
    Hallo,

    ja, ich glaube ja auch, dass das alles gut und dicht ist.
    Aber warum führt man "ohne Not" sowas ohne Gefälle aus ... stehendes Wasser auf dem Dach kann auf Dauer nicht gut sein.
    Schlamm, Verkrustung, Frost, etc soll doch gerade verhindert werden.

    Ist das eine DIN- bzw flachdachrichtliniengerechte Ausführung??

    LG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    12.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    DDM
    Beiträge
    519
    entspricht den a.a.R.d.T oder ist was anders vereinbart?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    12.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    DDM
    Beiträge
    519
    brennt aber nicht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Stockstadt
    Beruf
    selbst.
    Beiträge
    920
    Zitat Zitat von Reitmeier Beitrag anzeigen
    entspricht den a.a.R.d.T oder ist was anders vereinbart?
    Ich werde mich wohl damit abfinden

    Aber es ist DIN vereinbart .. und darin steht, dass ein Dachrandabschluss ein Gefälle nach innen haben muss

    LG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    12.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    DDM
    Beiträge
    519
    DachrandABDECKUNGEN sollen ein Gefälle zur Dachseite aufweisen. 4.4.6 (3) a.R.d.T (Punkt)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von Reitmeier Beitrag anzeigen
    brennt aber nicht
    A nach DIN 4102-1? Das siehst Du so?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    12.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    DDM
    Beiträge
    519
    Brandwand, Brandabschnitt 40 m? oder reicht harte Bedachung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von Reitmeier Beitrag anzeigen
    Brandwand, Brandabschnitt 40 m? oder reicht harte Bedachung?
    Offensichtlich Realteilung mit Brandwänden!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    12.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    DDM
    Beiträge
    519
    Flachdach über 2.500 m2?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von Reitmeier Beitrag anzeigen
    Flachdach über 2.500 m2?
    Wieso 2.500 m2? Brandwand, unabhängig von der Dachflächengröße!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen