Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Völklingen
    Beruf
    IT-Systemelektroniker
    Beiträge
    3

    [Balkon] Belag runter, abdichten, neuer Belag drauf - aber wie/was?

    Hallo zusammen,

    wir haben bei unserem Altbau einen undichten Balkon und möchten diesen nun abdichten.
    Der Balkon ist kein "frei tragender" Balkon (oder wie man das nennt) sondern quasi das Dach von der Garage. Dementsprechend dringt durch die Undichtigkeit auch Wasser in die Garage ein (die derzeit eh nur als Abstellfläche für allen möglichen Krempel dient, aber das ist eine andere Baustelle).

    Lange Rede kurzer Sinn: der Balkon muss dicht werden, aber wir haben keine genaue Idee wie wir das am besten anstellen.

    Meine Idee wäre jetzt mitm Bohrhammer diese ?Beton?platten runter zu reißen und alles bis auf den blanken Beton weg zu hämmern.
    Dann einen Bitumenanstrich, danach Bitumenschweißbahnen. Aber dann? Was kommt dann da drauf? Fliesen gehören ja eher ins Bad als aufn Balkon, aber diese Bitumenschweißbahnen allein sind mir zu empfindlich. Was kann man denn da drauf legen? Wie wärs mit diesen Quadraten aus Holz, die man wie n Puzzle verlegen kann? Gibts ja zum Beispiel im IKEA immer, wär das was brauchbares vom Prinzip her?

    Ich hab mal schnell ein paar Fotos gemacht und würde mich über eine grobe Einschätzung freuen.
    004.jpg003.jpg002.jpg001.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. [Balkon] Belag runter, abdichten, neuer Belag drauf - aber wie/was?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Wie hoch ist die Anschlußhöhe an den Türen und Fenstern?

    Wenn da genug Luft ist kann man z.B. auch ganz normal Platten auf Stelzlager legen oder man kann einen schönen Dielenboden verlegen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Völklingen
    Beruf
    IT-Systemelektroniker
    Beiträge
    3
    Zitat Zitat von H.PF Beitrag anzeigen
    Wie hoch ist die Anschlußhöhe an den Türen und Fenstern?

    Wenn da genug Luft ist kann man z.B. auch ganz normal Platten auf Stelzlager legen oder man kann einen schönen Dielenboden verlegen
    Fenster gibts keine, gibt nur eine Balkontür vom Wohnzimmer aus.
    Die ist nicht bündig am Boden, also der Rahmen ist etwa 5cm hoch derzeit, wobei ja auch derzeit noch diese komischen Platten da liegen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Zitat Zitat von tiguaner Beitrag anzeigen
    Fenster gibts keine, gibt nur eine Balkontür vom Wohnzimmer aus.
    Die ist nicht bündig am Boden, also der Rahmen ist etwa 5cm hoch derzeit, wobei ja auch derzeit noch diese komischen Platten da liegen.
    Bedeutet du schaust jetzt quasi auf den Rahmen mit den Entwässerungsöffnungen? Ich will dir den Spaß ja nicht vermiesen, aber so was gehört vom Fachunternehmer begutachtet und entsprechend saniert. Das ist keinesfalls ne DIY Aufgabe. Anfänglich wird dein Gebastel vielleicht dicht sein, aber auf Dauer wohl kaum. Prinzipiell ist das einzig richtige, die Tür entsprechend um die Aufbauhöhe des Belages auf der Abdichtung zu versetzen um hier einwandfreie Anschluss- und Eindichtungssituationen zu schaffen. Das wollen in den wenigsten Fällen aber Kunden bezahlen. Deine Fotos sind jetzt wenig aussagekräftig ich denke aber schon, dass die Sanierung einiges an Geld verschlingen wird. Machst du es selber, wirst du am Ende vermutlich das doppelte bezahlen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen