Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    KA
    Beruf
    Handel
    Beiträge
    12

    Bodentiefe Fenster - Heizkörper daneben ausreichend?

    Hallo,

    wir planen im EFH in der 1. Etage neue, diesmal bodentiefe Fenster einbauen zu lassen. Ein grobes Angebot liegt uns schon vor, welches uns auch preislich zusagt.

    Momentan sind unter den Fenstern die Heizkörper. Diese müssten dann neben die Fenster.
    Nun fragen wir uns ob das ausreicht, schliesslich hört und liest man viel über einen spürbaren Kaltluftstrom vor den Fenstern.

    Wenn das wirklich so stark spürbar ist, würde ich das lieber mit einem "Sockel" ausführen lassen, dadurch sind die zwar nicht Bodentief, aber dann passen niedrige Heizkörper davor.

    Aussenwände sind aus HLZ T18, Nordseite mit 6cm Styropor gedämmt, in jedem Raum befindet sich 1 Fenster, im grössten Raum 5 Fenster, in dem aber auch ein Kaminofen steht. Das Angebot beinhaltet alle Fenster 2fach verglast, mit warmer Kante und Einbau mit Kompriband.

    Vielleicht könnt Ihr uns einen Ratschlag geben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bodentiefe Fenster - Heizkörper daneben ausreichend?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    559
    Warum keine 3-fach Verglasung im Neubau, gerade bei großen Fensterflächen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Schaan
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    571
    Wir haben im Wohnzimmer 2 Terrassentüren, davon eine doppelflügig.
    Der Heizkörper ist neben dem Fenster montiert und bei uns spürt man nichts vom "Kaltluftstrom".

    Bei Bekannten ist ein niedriger Heizkörper (dafür sehr tief, irgendwo muss ja die Leistung herkommen) vor einem bodentiefen Fenster montiert. Es sieht, naja, eher suboptimal aus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    KA
    Beruf
    Handel
    Beiträge
    12
    Zitat Zitat von Bauking Beitrag anzeigen
    Warum keine 3-fach Verglasung im Neubau, gerade bei großen Fensterflächen?

    Da unsere Wände ausser der Nordseite nicht gedämmt sind, riet mir der Energieberater davon ab. Da es sonst zu Feuchtigkeitsproblemen kommen kann.
    Ach, hatte ich wohl vergessen zu erwähnen, ist ein Altbau aus 1990.

    Ich denke im Moment auch so, das ich auf gut Glück die Heizkörper einfach irgendwo neben dem Fenster platziere. Sieht wohl noch immer besser aus als davor.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen