Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Bayern
    Beruf
    M.Eng.
    Beiträge
    6

    Welche Fassadenfarbe?

    Hallo zusammen,

    wir stehen gerade vor der Frage welche Fassadenfarbe wir nehmen sollen. Wir möchten selbst streichen um den gestressten Geldbeutel zu schonen. Wir haben nun gesehen, dass es sehr viele Farbsysteme (s. Liste unten) gibt aber keiner konnte uns bisher die spezifischen Vor- und Nachteile nennen.
    • Acrylfarben
    • Siliconfarben
    • Silikatfarben
    • Dispersionsfraben
    • Silikonharzfarben



    Es geht um einen Neubau mit dem Unterputz Knauf Super LUPP und dem Oberputz Knauf SP 260. Das Mauerwerk besteht aus Schlagmann Poroton FZ7.

    Das Haus selbst soll einen ganz leicht gebrochenen, ins Creme gehenden, Weisston haben und die Grage einen kräftigen Terracottaton.

    Wichtig ist uns, dass die Wand lange schön bleibt und diffusionsoffen bleibt.

    Könnt ihr uns bitte ein Farbsystem empfhelne und kurz erklären warum ihr das empfiehlt.

    Vielen lieben Dank und viele Grüße
    Robman
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Welche Fassadenfarbe?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Schweinfurt
    Beruf
    Trockenbau
    Benutzertitelzusatz
    Maler/ Lackierer/ Verputzer / Wdvs
    Beiträge
    221
    Mineralisch ist da nur die Silikatfarbe , da dein Aufbau auch Mineralisch ist bis jetzt würde ich das bevorzugen( egalisierungs Anstrich ) , kommt darauf an was du bevorzugst.
    Silikatfarben ist diffusionsoffener als manch andere aber auch etwas anfälliger gegen schmutz, sehr Matt aber kräftigere Farben oft nicht möglich ( musst je nach hersteller nachfragen ), Verbindet sich durch verkieselung mit dem Untergrund.


    Die anderen ( organisch ) sind nach Quallität
    - Dispersion ( günstigste )
    - Acrylfassadenfarbe ( sehr gute ) bei Wetterschutz, Farbtreue , sehr Dunkle Farben möglich ( Schmutz beständiger als Silicon, hat einen Leichten Glanz )
    -Siliconfassadenfarbe ( Die beste ) bei Wetterschutz, Farbtreue , sehr Dunkle Farben möglich , matt( diffusionsoffener als Acryl ) auch hoch Diffusionsoffen wie die Silikatfarbe.

    Mfg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Mit echten Silikonharzfarben sind keine dunklen Töne möglich. Ich würde eine Silikat-Fassadenfarbe empfehlen da diese als einzige in der Lage ist, Kalziumhydroxoidausblühungen zu verhindern. Leider sind auch hier dunkle und stark gesättigte Farbtöne nicht machbar, deswegen mal mit einem Fachhändler in Kontakt treten ob der Ton für die Garage machbar ist.

    Nach der "klassischen" Farbenlehre werden übrigens Hauptgebäude kräftiger getönt als Nebengebäuse, aber selbstverständlich entscheidet der persönliche Geschmack.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen