Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1

    Registriert seit
    07.2014
    Ort
    Bei Erlangen
    Beruf
    Software Entwickler
    Beiträge
    45

    Blinzeln Andere Länder, anderer Murks

    Hallo zusammen,

    evtl. ein bisschen Off-Topic, aber nehmt euch die Zeit und blättert den Blog mal komplett durch.
    Bei uns wäre wahrscheinlich kein Gewerk abgenommen worden.

    http://asheisl.blogspot.de

    Grüße
    Sven
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Andere Länder, anderer Murks

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Bayern, ein Steinwurf von Tirol weg
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Sanierer
    Beiträge
    463
    Nett, so zum Morgenkaffee...

    Jo mei, auf so mancher Baustelle hier siehts auch nicht anders aus. Solche "Schlosser" hab ich auch schon erlebt.
    Wild ist der komplett fehlende Arbeitsschutz. Ich mein auch ich hab schon bei 30° im Schatten in Flipflops Fliesen verfugt, aber da fehlts ja an allem, Gerüste, Leitern, Gehörschutz...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    07.2014
    Ort
    Südostasien
    Beruf
    NGO Direktor
    Benutzertitelzusatz
    Bau von EFH, Schule und Hilfsprojekten
    Beiträge
    14
    Ich liebe diese Bautagebücher aus aller Welt.... Bauschaum ist dort wohl das Universaldichtungs- und Befestigungsmaterial. Im Vergleich zu anderen anderen Baustellen in Ägypten oder typischen Südostasiatischen Baustellen die ich kenne, sieht das doch nicht sooooo schlecht aus . Das trockene Mittelmeerklima und die nur mittelstarke Erdbebentätigkeit am Sinai stellen auch keine so extremen Anforderungen an den Bau...

    Ich hab mir nur den Rohbau (Link, Link)etwas genauer angeschaut; was mir so auffällt: Fundamente, Betonstützen und besonders die Betondecke haben viel Stahl drin. Aber es mangelt an der Betondeckung bei den Fundamentstahlmatten die im Dreck liegen. Bei der Bewehrung der Betonstützen sind keine Abstandhalter zur Schalung sichtbar. Streifenfundamente haben, glaube ich, auf einem Photo Kiesnester. Durch die riesigen Spalten zwischen den Schalungsbrettern der Stützen ist wohl einiges an Zementleim rausgeflossen. Nachbehandlung mit Wasser, wenn es denn eine war, sieht man nur bei der Betondecke/Dach. Das Dach wurde mit Fallmischer betoniert und da dürfte bei 30 bis 40 Grad im Schatten eine Qualitätssicherung schwierig gewesen sein. Zement war in der Sonne gelagert und die Betontemperatur war wohl weit über 30 Grad; der Beton sah sehr wässrig aus und und das Dach war schon beim Gießen des Betons wie ein kleiner Fischteich. Werkzeuge zur Verdichtung sah man auch nirgends. Aber die 3.5 Tonnen Stahl werden es schon irgendwie zusammenhalten

    Die Treppe (Link) sieht auch ziemlich abenteuerlich aus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    SteveMartok
    Gast
    Und trotz dieser für viele Leute hierzulande ,,unglaublichen Bauweise, die so fast nicht funktionieren kann und bei der es an allem bis zum Arbeitsschutz fehlt", werden die Häuser dort z.T. hunderte Jahre älter als neue EFH in Deutschland je werden. Und das ganz ohne jeden DIN-Bauzulassungs-Planer-EnEV-KfW-Verdichtungs-Überdeckungs- und was-weiß-ich-noch-für-einen-Firlefanz!

    Was ich besonders betrachtenswert finde, sind die Fliesenböden, die ja, wenn ich das richtig sehe, direkt auf den Sandboden ,,aufgemörtelt" werden!?

    Ich muss sagen, ich finds nicht schlecht, wenn man sich um Dämmung, Heizung usw. keinen großen Kopf machen muss.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Zitat Zitat von SteveMartok Beitrag anzeigen
    Ich muss sagen, ich finds nicht schlecht, wenn man sich um Dämmung, Heizung usw. keinen großen Kopf machen muss.
    Das hat was. Man muss nur in der richtigen Klimazone bauen und sich entsprechend kleiden und manchmal auch frieren. Für mich wäre das halt nichts.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von meisterLars
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Kreis Soest
    Beruf
    Straßenbauermeister
    Beiträge
    439
    Ich hab vor einigen Jahren in Tunesien gesehen, wie an einem Hotelrohbau ein Putzer im 5. Stock auf einem sehr wackeligen "Gerüst" (2 Böcke, 2 Bohlen, fertig) über Kopf ohne jegliche Sicherung die Decke verputzte. Wenn das hier einer von der BG sehen würde, bekäme derjenige sofort nen Herzinfarkt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Viersen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    574
    Ich erinnere mich an den Umbau eines Ferien Bungalow in Spanien (Bauzeit ca. 1980-90).
    Bestand:
    Erdgeschoss: 1 Schlafzimmer, Bad/Dusche, Offene Küche/Wohn/Esszimmer.
    Obergeschoss: 1 Schlafzimmer mit Balkon

    Wie es fertig war:
    Erdgeschoss: 1 Schlafzimmer, 1 Bad mit Wanne, 2 Bäder mit Dusche WC, Garage, Winterterrasse , Küche Separat, Vorratsraum, 1 x Wohnzimmer, 1xEsszimmer, 1 x HWR
    Obergeschoss: 6 Schlafzimmer, 2 Bäder mit Wanne/WC, 1 Bad mit Dusche/WC, 1 Balkon,
    Über dem Obergeschoss: 1 Geräteraum, Dachterasse

    Gebaut wurde mit Hohlblocksteinen und Beton (Zwischendecke und Obergeschoss auch Beton)

    Irgendwann um 1985 kam das Bauamt und setzte eine Frist : alles was bis Tag X steht wird eingetragen, für alles weitere wird eine Baugenehmigung fällig, innerhalb von einer Woche standen die Außenmauern bis Oberkante Dachterrasse... Es wurde ein Architekt beauftragt der das zeichnete was gebaut wurde, und wurde alles eingetragen...

    Das Haus wurde um 1995 rum verkauft und steht seit dem Leer, aber es steht noch, ohne ein einzigen Riss in der Fassade.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Inkognito
    Gast
    Zitat Zitat von meisterLars Beitrag anzeigen
    Ich hab vor einigen Jahren in Tunesien gesehen, wie an einem Hotelrohbau ein Putzer im 5. Stock auf einem sehr wackeligen "Gerüst" (2 Böcke, 2 Bohlen, fertig) über Kopf ohne jegliche Sicherung die Decke verputzte.


    Der Bock ist aus geschweißtem Betonstahl, das Geschoss kann man an den Gebäuden nebenan erahnen und ja, an der Kante geht es runter. Bis unten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Karlsruhe
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    16
    Solche Bautagebücher aus dem Ausland finde ich auch klasse. Hat man richtig was zum staunen
    Solche Bilder und Videos findet man ja auch viel in Facebook, zum Teil dann auch wie es deutsche Handwerker dann bei uns nachmachen

    Faszinierend finde ich es aber schon, wie es die Leute schaffen mit zum Teil sehr primitiven Mitteln ein gutaussehendes Haus zu bauen, das einem nicht nach einigen Wochen zusammenfällt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2014
    Ort
    Bei Erlangen
    Beruf
    Software Entwickler
    Beiträge
    45
    Die Fliesen auf der Dachterrasse find ich ganz nett, die im Innenraum sind eher abenteuerlich verlegt. Mich würde interressieren, wie lange die wohl halten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    NRW
    Beruf
    Paketdienstfahrer
    Beiträge
    168
    in spanien baut doch son typ eine kathredale seit jahrzehten und ist auch schon recht hoch beim turm. ohne baugehemigung, freestyle steht auch noch. finde das nicht bei google. vllt kennt das jemand?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Meinst Du Sagrada Familia in Barcelona?
    Der "Typ" ist längst tot und gebaut wird weiter. Fertigstellung avisiert für 2028 oder so. Wahrscheinlich aber noch vor BER...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Brandenburg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Beiträge
    593
    Er meint wohl eher den da:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Justo_G..._Mart%C3%ADnez

    Der lebt noch :-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    München
    Beruf
    Managerin Kleinunternehmen
    Beiträge
    104
    Du meinst nicht die Sagrada Familia in Barcelona?? Und der "Typ" ist schon tot. Kein Wunder nach 128 Jahren Bauzeit bisher ;-).

    Edit: Oops, da war ich wohl zu spät. War zwischenzeitlich abgelenkt...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    NRW
    Beruf
    Paketdienstfahrer
    Beiträge
    168
    richtig eumeltier..... Justo Gallego Martínez, den meinte ich.
    den brauchen wir hier im neuen DIY Unterforum. dann würde ein paar Usern auch mal anständig geholfen hier
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen