Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19

Zweifel an der Fenstermontage

Diskutiere Zweifel an der Fenstermontage im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2014
    Ort
    stuttgart
    Beruf
    Monteuer
    Beiträge
    7

    Zweifel an der Fenstermontage

    Hallo nettes Forum


    mein Name ist Ralph und bin 32 jahre alt.

    In meiner vermieteten ETW lasse ich z.Zt neue Fenster montieren.

    Bei dem Objekt handelt es sich um ein Hochhaus aus dem Jahre 1965

    Bisher waren keine Rolläden verbaut und die Hausverwaltung hat nur Aufbaurolläden genehmigt.


    Was mich jetzt stört ist die Tatsache das durch die Führungschienen der Rolläden das Fenster weiter nach innen Versetzt werden musste.

    Die alten Holzfenster hatten früher ihren Anschlag an der Fassadenverkleidung

    Ich zeige euch einfach ein paar Bilder und bin auf eure Meinung gespannt.

    20140902_102136.jpg
    20140902_102146.jpg
    20140902_215325.jpg

    Man erkennt die alte postion des Fensters,das neue sitzt jetzt um die tiefe der führungschiene nach innen.Ich frage mich wie er den anschluss des Fenstersims machen will?


    Desweiteren habe ich eine Frage zum Küchenfenster,der aufbaurolladne muss eh nochmal getausche werden da falsch geliefert.

    Was mich stört ist der ehe spalt zum mauerwerk,kommt der überhautp mit seiner schaumpistole da rein?

    gerade der bereich aufbaurolladen macht mir sorgen

    von aussen wurde am anschlag zur fassade ein Kombriband eingesetzt.

    20140902_083907.jpg
    20140902_083924.jpg
    20140902_083903.jpg


    nächste baustelle ist das große Balkonelement und die Balkontüre.

    die alten Holzfenster wurden damals zuerst eingebaut und dan erst wurde betoniert.Auch hier ist wieder die Führungsschiene im Weg daher wurde die Balkontür zur hälfe
    auf den Laminat aufgesetzt.

    Ich hatte dem Fensterbauer gesagt das in 2 wochen unsere Balkone saniert werden,daher war es mir wichtig das zuerst die neuen Fenster kommen damit der anschluss wieder fachgerecht hergestellt werden kann.

    Aber ob das so ohne anschlag möglich ist.

    ok kann nur 6 bilder pro beitrag einstellen .

    gruss ralph
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Zweifel an der Fenstermontage

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2014
    Ort
    stuttgart
    Beruf
    Monteuer
    Beiträge
    7
    nächste baustelle ist das große Balkonelement und die Balkontüre.

    die alten Holzfenster wurden damals zuerst eingebaut und dan erst wurde betoniert.Auch hier ist wieder die Führungsschiene im Weg daher wurde die Balkontür zur hälfte
    auf den Laminat aufgesetzt.

    Ich kann zwar verstehen das im Altbau bzw veränderungen an der Fassadenverkleidung schwierig ist,jedoch wäre es vermutlich besser gewesen die verkleidung an die Führungschienen anzupassen um somit in die alte Leibung zu kommen?

    Ich hatte dem Fensterbauer gesagt das in 2 wochen unsere Balkone saniert werden,daher war es mir wichtig das zuerst die neuen Fenster kommen damit der anschluss wieder fachgerecht hergestellt werden kann.

    Aber ob das so ohne anschlag möglich ist.

    20140902_134021.jpg
    20140902_133556.jpg



    Selbe Spiel am größen Element im Wohnzimmer.Auf ganzer länge wurden die neuen Fenster zur hälfte auf den Laminat gesetzt(was mache ich später bei erneuerung des Bodens?)

    Zur Montage des Aufbaurolladens wurden Stahlkopplungen verwenden.Das ganze Elememt bestand aus 4 teilen (Die Doppelflügligen Fenster,Balkontüre,Festteil)

    Befestigt wurde bisher lediglich mit Schrauben rechts und links.

    Nach unten erfolgte keine verschrauben,der Aufbaurolladen wird vermutlich noch nach oben per Lasche befestigt.

    Bisher wackelt alles wie ein Kuhschwanz.Ausgeschäumt wurde noch nicht da auf den falsch gelieferten Rolladen noch gewartet wird.

    Desweitern ist der abstand fenster zum Mauerwerk teilweise 5 cm groß.

    Die anbinden Aufbaurolladen an das Festteil bisher kein Kompriband usw.

    20140902_133540.jpg
    20140902_215917.jpg


    Hier bilder abstand mauerwerk


    20140902_215659.jpg
    20140902_221454.jpg




    Wie soll ich mich jetzt verhalten?


    Mache mir schon den ganzen Tag einen Kopf.Hatte bei der Firma anfangs ein gutes Gefühl aber anscheinend doch nicht.

    Oder übertreibe ich und alles ist halt so wild

    Rechtschutzversicherung ist vorhanden.


    Über eure Antworten freue ich mich

    gruss


    ralph

    und sorry für die verdrehten bilder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    04.2004
    Ort
    Pfaffing
    Beruf
    Schreiner
    Benutzertitelzusatz
    sachverständiger Schreinermeister
    Beiträge
    134
    Hallo ralle82

    warum ist denn der Rolladen falsch?
    Hat man Motori
    Was gibt es für eine Begründung für den 5cm Spalt?
    Was wird den für ein Bodenbelag aussen gemacht?
    Was sagt der Fenstermonteur im Bezug auf die Abdichtung innen?
    Wie möchte der Monteur die seitliche Blende des Aufbaurollos bei dem Festfeld verkleiden?
    Wurde schon irgendwo eine Aussenfensterbank montiert? Detailfoto?!? Seitlicher Anschlußlinks und rechts? Rückwärtiger Anschluss? unterer Anschluss?
    Was für eine Begründung bringt der Monteur im Bezug auf die fehlende obere und untere waagrechte Befestigung?
    Welches Profilsystem wurde eingebaut? (Name bitte verfremden)

    Grundsätzlich würde ich mal von einem SV das ganze anschauen lassen. Denn wenn die Balkonplatte saniert wird dann geht es nicht mehr so einfach mit dem Wechseln.
    mit freundlichem Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    vielleicht klärst du erst einmal, was vertraglich vereinbart ist, besonders ei den anschlüssen der fenster am bauwerk. ich vermisse dichtungen!

    wenn du anschlussfugen per foto als fehler oder mangel darstellst, dann sollte immer ein zollstock mit abgebildet sein. 50 mm als fuge ist zuviel. hier solltest du den fensterbauer zu aufklärung auffordern und eine fachgerechte lösung vorstellen lassen.

    wer überwacht das ganze und koordiniert? erst fenster einbauen und dann den terrassenbelag wegkloppen sieht nicht nach durchdachtem ablauf aus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2014
    Ort
    stuttgart
    Beruf
    Monteuer
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von Georg Battran Beitrag anzeigen
    Hallo ralle82

    warum ist denn der Rolladen falsch
    Hat man Motori
    Was gibt es für eine Begründung für den 5cm Spalt?
    Was wird den für ein Bodenbelag aussen gemacht?
    Was sagt der Fenstermonteur im Bezug auf die Abdichtung innen?
    Wie möchte der Monteur die seitliche Blende des Aufbaurollos bei dem Festfeld verkleiden?
    Wurde schon irgendwo eine Aussenfensterbank montiert? Detailfoto?!? Seitlicher Anschlußlinks und rechts? Rückwärtiger Anschluss? unterer Anschluss?
    Was für eine Begründung bringt der Monteur im Bezug auf die fehlende obere und untere waagrechte Befestigung?
    Welches Profilsystem wurde eingebaut? (Name bitte verfremden)

    Grundsätzlich würde ich mal von einem SV das ganze anschauen lassen. Denn wenn die Balkonplatte saniert wird dann geht es nicht mehr so einfach mit dem Wechseln.
    mit freundlichem Gruß

    Meinst du den Rolladen in der Küche?Der hat innen eine Styroporplatte aber die brauche ich nicht.War eine Falschlieferung des Lieferanten

    Für die 5 cm gibt es bisher keine begründung.Musste gegen 14uhr die Baustelle verlassen,habe dan am abend das ganze entdeckt.

    Es erfolgt eine Balkonsanierung,der genaue umfang habe ich gestern bei der HV angefragt.Fliesen werden garantiert neu gemacht.

    Monteur abdichtung innen:meinst du zum laminat?

    Blende Festteil zum aufbaurolladen frage ich mich.

    Aussenbank wurde noch nicht montiert.Die haben es einfach offen gelassen.Hoffe es regnet die tage nicht.

    Begründung zur befestigung:Ich vermute daher mit dem Elememt zur Hälfte auf dem Laminat ist kann er schlecht durch alles nach unten durchbohren.Habe ihm auch gesagt das der Aufbaurolladen nach oben hin mit einer Lasche befestigt werden soll.Das wird vermutlich noch gemacht.

    Die sind ja noch nicht fertig und warten bis der andere Rolladen kommt.Nur habe ich auch einen großen anstand von aufbaurolladen zur decke.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2014
    Ort
    stuttgart
    Beruf
    Monteuer
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    vielleicht klärst du erst einmal, was vertraglich vereinbart ist, besonders ei den anschlüssen der fenster am bauwerk. ich vermisse dichtungen!

    wenn du anschlussfugen per foto als fehler oder mangel darstellst, dann sollte immer ein zollstock mit abgebildet sein. 50 mm als fuge ist zuviel. hier solltest du den fensterbauer zu aufklärung auffordern und eine fachgerechte lösung vorstellen lassen.

    wer überwacht das ganze und koordiniert? erst fenster einbauen und dann den terrassenbelag wegkloppen sieht nicht nach durchdachtem ablauf aus.
    im angebot steht

    Die genannten Preise verstehen sich einschließlich Montage, Demontage, ausschäumen
    mit PU-Schaum, Versiegelung innen und außen sowie Entsorgung.
    Zahlungsbedingungen:
    1/3 bei Auftragserteilung, 1/3 bei Lieferung, 1/3 nach Montage und Abnahme.
    Lieferzeit: Nach Absprache 5-6 Wochen.
    Gewährleistung nach BGB 5 Jahre auf Material, 2 Jahre auf elektronische Bauteile.

    Ich habe die erste Zahlung geleistet.Die zweite steht jetzt an.Soll das geld überweisen oder gelich einbehalten.

    Auf einem Bild ist ein Zollstock abgebildet


    Der ablauf ist wie folgt.

    Mir wurde von einem anderen Fensterbauer empfohlen vor der Balkonsanierung die Fenster zu tauschen(die waren eh schon lange fällig).Da bei der Demontage die bitummatte beschädigt würde könnte man keinen guten anschluss garantieren.

    Daher habe ich im vorfeld jetzt die Fenster einbauen lassen.Die Balkonsanierung wurde von der Eigentümmergemeinschaft beschlossen und wird von einer Firma ausgeführt.


    Grüße

    Ralph


    werde heute nochmal in die Wohnung gehen und bessere bilder machen.Die gestrigen waren mitten in der nacht entstanden.

    Zum glück wohnt meine schwester die meiste zeit bei ihrem freund.Nicht auszudenken wen die wohnung regulär vermietet wäre und ich dem Mieter sagen muss,er hat paar tage Fenster ohne anschlussfugen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    wie muss man sich die versiegelung innen und außen vorstellen - silikon? dann hast du keinen fugenverschluss nach den regeln der technik, lediglich einen optischen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2014
    Ort
    stuttgart
    Beruf
    Monteuer
    Beiträge
    7
    gutachter der ihk wurde eingeschaltet

    termin am 11.9.

    eventuell bleibe ich auf den kosten des gutachters sitzen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Ba.-Wü.
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    479
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    wie muss man sich die versiegelung innen und außen vorstellen - silikon? dann hast du keinen fugenverschluss nach den regeln der technik, lediglich einen optischen.
    Wenn´s richtig gemacht wird geht das auch mit Silikon. Allerdings wird zu 99 % nicht richtig ausgeführt.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Ach Siedler, mal wieder eine Deiner "Glanzstunden"

    Ja, es gibt spritzbare Dichtmassen mit einer Herstellerfreigabe für die innere Abdichtungsebene. Diese aber unter dem Oberbegriff "Silikon" zu subsummieren ist schlicht falsch, da Silikon auch das 1,95 Zeugs aus dem Baumarkt umfasst.
    Und mit dem kann man in keiner Ausführung eine dauerhafte luftdichte Ebene schaffen!

    Dauerhaft heisst hier die mittlere techn. Lebensdauer der Fenster.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Ba.-Wü.
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    479
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Ach Siedler, mal wieder eine Deiner "Glanzstunden"

    Ja, es gibt spritzbare Dichtmassen mit einer Herstellerfreigabe für die innere Abdichtungsebene. Diese aber unter dem Oberbegriff "Silikon" zu subsummieren ist schlicht falsch, da Silikon auch das 1,95 Zeugs aus dem Baumarkt umfasst.
    Und mit dem kann man in keiner Ausführung eine dauerhafte luftdichte Ebene schaffen!

    Dauerhaft heisst hier die mittlere techn. Lebensdauer der Fenster.

    Falsch ist die grundsätzliche Aussage, daß dies nicht möglich ist. Daß der Dichtstoff eine entsprechende Freigabe haben muß und ordnungsgemäß verarbeitet werden muß, versteht sich von selbst.

    Und verzichte bitte künftig auf Deine herablassenden Bemerkungen. Auch dies ist in den von Dir viel-zitierten Nutzungsbedingungen geregelt. Diese sollte auch für Leute mit schlechter Kinderstube gelten.
    DANKE!

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Du schreibst:
    Geht auch mit Silikon

    Das impliziert auch jedes billige Allgebrauchssilikon. Das ist aber falsch, wie Du jetzt selber zugeben musst!

    Und das Du regelmässig durch (höflich gesagt) inhaltliche falsche Beiträge auffällst, ist allgemein bekannt.
    So what von wg. Kinderstube.

    In Deiner Kinderstube hat man Dir anscheinend nicht beigebracht, andere Leute nicht in die Irre zu führen. Schade!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Ba.-Wü.
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    479
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Du schreibst:
    Geht auch mit Silikon

    Das impliziert auch jedes billige Allgebrauchssilikon. Das ist aber falsch, wie Du jetzt selber zugeben musst!

    Und das Du regelmässig durch (höflich gesagt) inhaltliche falsche Beiträge auffällst, ist allgemein bekannt.
    So what von wg. Kinderstube.

    In Deiner Kinderstube hat man Dir anscheinend nicht beigebracht, andere Leute nicht in die Irre zu führen. Schade!

    Wenn Du das so reininterpretierst - gut. Wenn Du von Montage mit Kompribändern sprichst, wird ja auch nicht reininterpretiert, daß dabei die falschen Bänder verwendet werden.
    Und ob meine Beiträge immer so falsch sind - naja. Wenn dem so sei, dann kannst Du ja Deinen Senf dazugeben. Aber bitte sachlich und höflich, auch wenn Dir das die letzten Jahre leider meist nicht gelungen ist - und das nicht nur in diesem Forum.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von Siedler Beitrag anzeigen
    Wenn´s richtig gemacht wird geht das auch mit Silikon. Allerdings wird zu 99 % nicht richtig ausgeführt.
    innen vielleicht, wenn es das silikon mit der entsprechende freigabe und unter einhaltung der verarbeitungsrichtlinie ist, aber außen auch?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Ba.-Wü.
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    479
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    innen vielleicht, wenn es das silikon mit der entsprechende freigabe und unter einhaltung der verarbeitungsrichtlinie ist, aber außen auch?
    Ja, auch das gibt es mit entsprechender Zulassung - z. B. von O..o-Chemie.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen