Ergebnis 1 bis 9 von 9

Estrich raus ... Dämmung raus.... huch wo ist die Schweissbahn....

Diskutiere Estrich raus ... Dämmung raus.... huch wo ist die Schweissbahn.... im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2014
    Ort
    Greifswald
    Beruf
    Informatikingenieur
    Beiträge
    238

    Estrich raus ... Dämmung raus.... huch wo ist die Schweissbahn....

    Hallo,

    wir haben hier einen ex HWR der jetzt BAD wird und eine Trockenbauwand (siehe andererThread) bekommt. doch nachdem die Fussbodendämmplatten raus sind suche ich vergebends die Schweissbahn. haben die Jungs 1993 einfach keine eingebaut oder wieso sehe ich da nur grauen Beton ? War das so üblich ? Die "teerpappe unter der ersten Schicht Poroton sehe ich nur die ist mit nix verbunden... verschweisst.

    Nachteil: 30% des Raumes muss die Originalplatten behalten, da dort die FBH für zwei weitere Räume drüber läuft... alles raus und Dämmung neu ist also nicht...

    Einfcah so lassen weils ja 20 Jahre lang gut ging ? und nur die neuen Rohre rauf und Dämmplatten+Estrich drüber und dann die Dichtigkeit fürs Bad herstellen ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Estrich raus ... Dämmung raus.... huch wo ist die Schweissbahn....

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Wenn die Platte eine WU-Platte ist, dann braucht es die Schweissbahn nicht. Auch heute nicht. Ggf. anfallendes Kondessat findest Du bei einer AUF der BoPla gedämmten Bude eh in der Dämmung - Wobei der Kondensatfall nicht eintreten sollte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2014
    Ort
    Greifswald
    Beruf
    Informatikingenieur
    Beiträge
    238
    OK dann bin ich wieder entspannt.
    Hab das hier gefunden und angefangen zu grübeln: http://www.kanzlei-schenderlein.de/b...u-beton-noetig
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2014
    Ort
    Greifswald
    Beruf
    Informatikingenieur
    Beiträge
    238
    Hab mal die Statik durchsucht aber keinen Hinweis auf WU beton gefunden. POS. 601 Bodenplatte Betongüte B 25 Baustahl 500/550 Die Wärmeschutzberechnung sieht so aus: Luftüberg.Warms.1/ai 0.17 --- 1) Estrich (Zement) D 0.0600 m 1.400 W/mK 2) PolyethylenfoHe PE 0.2 mm 0.0002000 Tfl 0.170 W/mK 3) Polystyrolhartschaum 0.0800 m 0.040 W/mK 4) Dachbahn 52128 1200 D 0.0020 m 0.170 W/mK 5) Beton B II D 0.1200 m 2.100 W/mK Luftüberg.Kalts.1/aa 0.00 ~——— Dort ist unter 4) von Dachbahn die Rede... ... hab ich aber nur unter den Wänden gefunden nicht auf der Bodenplatte im exHWR
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von bauelk Beitrag anzeigen
    OK dann bin ich wieder entspannt.
    Hab das hier gefunden und angefangen zu grübeln: http://www.kanzlei-schenderlein.de/b...u-beton-noetig
    Du musst nicht grübeln: http://www.dafstb.de/akt_wu-richtlinie.html, Unter "Anlagen": "Positionspapier..."

    Vor ca. 3 Jahren gab's noch einmal eine großangelegte Versichsreihe, die diese Aussagen mit Messungen an über 100 Prüfkörpern belegt hat.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Beiträge
    1,589
    guter Beton - sofern korrekt verarbeitet und nachbehandelt - kann heutzutage schon so dicht sein, dass die Elektriker inzwischen Bedenken haben, dass die Fundamenterder im "Trockenen" liegen und die Erdfühligkeit verloren geht. Und dabei muss es nichteinmal WU-Beton bzw. FD-Beton sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2014
    Ort
    Greifswald
    Beruf
    Informatikingenieur
    Beiträge
    238
    Ok ich geb ja Ruhe....
    Aber der Bau ist aus 1993 als im Osten die Bauleute noch lernten mit den "neuen" Materialien umzugehen...
    Zumindest haben sie viel Putz draufgeknallt und wir haben (siehe anderer Thread) ein Bauteil gefunden was da nicht geplant war und auch statisch (so denn die Statik nach Plan ausgeführt wurde) nicht notwendig ist...

    Es ist wie mit allem was man nicht selber gemacht hat bereitet Überraschungen... zu ungünstigen Zeiten...
    Von daher bin ich etwas vorbelastet...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Zitat Zitat von bauelk Beitrag anzeigen
    Aber der Bau ist aus 1993 als im Osten die Bauleute noch lernten mit den "neuen" Materialien umzugehen...
    Das Koloseum steht auch noch .. und ist im Prinzip auch aus Beton ... Das Kraftwerrk in Boxberg steht noch und die letzten Autobahnbrücken aus dem letzten deutschen Reich auch ... dafür wurden auch keine "Wessis" importiert um den Kram zu betonieren ... Es stehen im Erzgebirge soger seit ~ 50 Jahren einige Talsperren rum, die aus Beton sind (neben denen, die gemauert sind) und da siedeln sogar Leute unterhalb!

    Steht nicht sogar teilweise noch das AKW von 1966 bei euch da oben? Warum dauert es wohl so lange, bis das abgebaut ist? Weil der Beton so schlecht ist? Oder weil sich nur 1000 Leute vor Ort damit beschäftigen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2014
    Ort
    Greifswald
    Beruf
    Informatikingenieur
    Beiträge
    238
    Naturlich steht das alles noch. Aber manch Bauherr war ja ganz wild auf das neue zeug ...

    Keine Angst bin gelernter Jäger und Sammler,
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen