Ergebnis 1 bis 4 von 4

Folie und Putz dicht verbinden

Diskutiere Folie und Putz dicht verbinden im Forum Trockenbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Wolfsburg
    Beruf
    Technischer Sachbearbeiter, Fahrzeug El.
    Beiträge
    22

    Folie und Putz dicht verbinden

    Hallo Experten,

    habe mal wieder eine Frage an euch.

    Als nächstes kommt bei mir der Putz rein (Kalk-Zement).
    Meine Dampfbremsfolie habe ich wie üblich an die Wand geklebt. Da meine Wände jedoch aus Blähton (Porenbeton) ist, wird das allene nicht dicht sein.
    Mir wurde immer gesagt das die eigentliche Dichtigkeit erst mit dem Putz kommt. Folglich muss also die Folie überputzt werden.

    Nun wollte ich um das ganze ganz sicher zu machen, noch eine art Putzträger auf die Folienränder kleben, so das der Putz sicher auf dieser haften bleibt und alles dicht ist. Im Baumarkt kennen die sowas aber nicht. Und auch in anderen Läden waren die ratlos.

    Was macht man da üblicherweise?
    Übertreibe ich es mit der Sicherheit?

    Name:  DSC07661.jpg
Hits: 413
Größe:  54.1 KB
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Folie und Putz dicht verbinden

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    S/Anhalt
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    651
    Zitat Zitat von Rudikx Beitrag anzeigen
    Im Baumarkt kennen die sowas aber nicht. Und auch in anderen Läden waren die ratlos.
    Im Baumarkt bestimmt nicht.
    Google mal nach Anschlußband Dampfsperre (Bildersuche)

    In wie weit Du das jetzt aber noch anbringen kannst-weiß ich nicht.
    Warte mal die Meinung der Trockenbauer hier ab.

    Gruß Helge 2
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    die Folie wird weniger "überputzt" sondern vielmehr "eingeputzt".
    Kann sein, dass der Anschlusslappen hier noch etwas zu lang ist, so dass ein Putzträger drüber muss, um ein Abreißen des Putzes zu vermeiden.
    Der Putz muss auch ausreichend dick sein, damit die Folie eingeputzt werden kann... eine dünne 5mm-Spachtelung wird sicher nicht reichen...

    Übrigens:
    wenn das rechts auf dem Bild eine Innenwand ist, ist dort eine Fehlstelle in der Luftdichtheitsschicht mit Schadenspotential. Am Anschluss an die Längswand ist dort die Folie offen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Gast943916
    Gast
    Meine Dampfbremsfolie habe ich wie üblich an die Wand geklebt.
    das hättest du dir sparen können, denn auf unverputztem Mauerwerk sinnfrei und nicht zugelassen, Folie mit einputzen, dafür gibt es spezielle Profile die der Stuckateur aber kennen sollte
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen