Ergebnis 1 bis 11 von 11

Um welchen Beton handelt es sich?

Diskutiere Um welchen Beton handelt es sich? im Forum Sanierung konkret auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2014
    Ort
    Essen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    59

    Um welchen Beton handelt es sich?

    Hallo,

    in einer Stahlträgerdecke sind Felder mit 90cm beton dazwischen.

    die Stahlträger + die Betondecke dazwischen ist 18cm dick.

    gebaut wurde das gebäude 1920.

    der beton hat eine bewehrung

    mit dem schraubenzieher kann ich den beton zerbröseln


    welche betonklasse könnte das sein?
    ist das eher porenbeton? oder gab es früher so schwache betons, das man kleine schrauben darein drehen kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Um welchen Beton handelt es sich?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Fotos?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    haan
    Beruf
    Bautechniker
    Benutzertitelzusatz
    Maurermeister seit 1976
    Beiträge
    1,091
    da gab noch keine "Klassen", da wurde mit Hand Kies und Zement nach Augenmaß zusammengemischt
    der Schraubenzieher-Test, haste eine weniger gute Stele erwischt.
    Betongüte irgendwas zwischen "gut und schlecht"
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2014
    Ort
    Essen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    59
    ok, bilder kommen morgen..
    das stimmt, baufix. es gibt auch stellen da hat man es schwer mit dem Schraubenzieher.

    die frage ist halt. der alte putz rieselt von der decke. ich will die decke abhängen. die frage ist nun:

    Porenbetonanker ?
    oder
    Nagelanker oder Selbstscheidene Schrauben, die eine Zulassung für C12 Beton haben.
    Nur ist mein Bröselbeton C12-konform?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Inkognito
    Gast
    Wenn der wirklich so bröselt sollte man vielleicht mal gucken inwiefern der ganz generell für seinen Einsatzzweck taugt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    JamesTKirk
    Gast
    Welche Glaskugel soll das wissen, was der Beton für eine Druckfestigkeitsklasse aufweist.

    Wenn Du das wissen willst, solltest Du 3 (nicht nur einen) Bohrkerne entnehmen lassen und diese auf Druckfestigkeit prüfen lassen. Das Ergebnis kann dann nach DIN EN 13791 ausgewertet werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2014
    Ort
    Essen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    59
    ja komplexes Thea der beton
    befestigen sind wohl nur mit harz + ankerstange möglich oder am trägerflansch. alles andere ist zu vage
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    JamesTKirk
    Gast
    Zitat Zitat von Yamaki Beitrag anzeigen
    ja komplexes Thea der beton ...
    Nö, eigentlich ganz einfach in Deinem Falle ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2014
    Ort
    Essen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    59
    warum?
    bohrkerne machen +auswertung kostet sicher mehr als die trägerklammern

    kennt jemand auch die Produkt- und Firmenname entfernt oder ähnliche befestigungsmöglichkeiten
    Geändert von JamesTKirk (16.09.2014 um 12:02 Uhr) Grund: keine Produktbesprechungen, siehe NUBs !!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10
    JamesTKirk
    Gast
    Ich spreche von einer technischen Lösung, Du siehst als Kaufmann nur die Kosten.
    Für mich also einfach, für Dich nicht ...

    Aber vom wirtschaftlichen her hast Du vermutlich recht ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2014
    Ort
    Essen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    59
    ok verstehe das macht sinn
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen