Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    09.2014
    Ort
    Kärnten
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    2

    Dichtband unter Sockel?

    Bei uns wurde ein Vollwärmeschutz 12cm angebracht.
    Unter dem Sockel wurde ein Spalt von ca. 1-1,5cm frei gelassen, also auch keine Dämmung bis zum Boden!
    Hier soll in den nächsten Tagen ein schwarzes Dichtband, welches sich auf bis zu 4cm ausdehnt, angebracht werden.

    Nicht nur das ich mir das optisch - Sockelfarbe mittelgrau - Dichtband schwarz - nur schwer vorstellen kann, ist dies überhaupt so vertretbar?

    Vom Fassader wurde mir gesagt, dass dies besser sei, da wir nur sehr wenig Dachüberstand haben und bei der Verbindung Sockel mit Boden mit der Zeit Risse entstehen würden, die man eben so verhindern könne.

    Da das Dichtband von der Tiefe eher schmal ist würde hinter dem Dichtband ein Hohlraum entstehen, welcher vielleicht ja auch sinnvoll ist??

    Bitte um Antworten - DANKE
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dichtband unter Sockel?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    neubau oder bestand?
    wie erfolgt die sockelabdichtung?
    wurden durchgängig alle komponenten eines wdvs-systems verwendet?
    zeichnungen dazu bei den wdvs-herstellern.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2014
    Ort
    Kärnten
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    2
    Es handelt sich um ein Haus Bj. 1970

    Materalien wurden komplett von der Fa. Sto geliefert!

    Platten: EPS-F plus
    Sockel: XPS...

    Die Anbringung der Platten, Verdübelung etc. - Vorputz mit Netz u. Endputz ist für mich ok.

    Was mich stutzig macht ist nur dieses Dichtband welches zwischen Sockel und Betonboden angebracht werden soll - habe auch auf der Sto Seite nichts derartiges gefunden.

    Ist dieses Dichtband nicht die Sockelabdichtung???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    klingt nach schaumstoffquellband! geplant wurde wahrscheins nix, daetailausbildung vor ort wird nach wetterlage entschieden.

    du solltest den hersteller vom 'dichtband' fragen, ob das für diesen zweck geeignet ist. ansonsten gilt wie immer - eigenen sachverstand einschalten. die sockelausbildung scheint nicht durchdacht zu sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Ist nicht unbedingt unüblich das die Platten eben nicht direkt auf den Betonboden gestellt werden sondern mit einem Kompriband getrennt sind. Interessanter wäre aber m.E. die Frage, wie es denn mit den Abdichtungen gegenüber Feuchtigkeit aussieht. Erstens die Abdichtung des Mauerwerks und zweitens die des WDVS.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen