Ergebnis 1 bis 14 von 14

Korrekter Anschluss WDVS an Fensterbank

Diskutiere Korrekter Anschluss WDVS an Fensterbank im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2013
    Ort
    Jena
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    740

    Korrekter Anschluss WDVS an Fensterbank

    Liebe Leser,

    ich würde gern wissen, ob das WDVS bzw. der Putz bündig mit dem Endprofil der Fensterbank abschließen müsste und daher die Ausführung auf dem Photo mangelhaft ist. Falls man es auch so wie auf dem Photo machen kann, wie würde man dann die Rissbildung am Putz vermeiden können?

    Vielen Dank!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Korrekter Anschluss WDVS an Fensterbank

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Die Fensterbank ist zu lang, der Putz sollte bündig an der Innenkante des Bordprofiles abschließen. Abgesehen davon ist das Bordprofil für WDVS-Anschlüsse nicht geeignet. Diese müssen schlagregendicht ausgeführt werden, hierfür ist der Anschluss mit einem Kompriband notwendig. Diese müssen vollflächig aufliegen, werden überputzt und überarmiert. In der Regel sind also minimum 22 mm Breite beim Bordprofil erforderlich. Um unkontrollierte Putzabrisse zu vermeiden sollte ein Kellenschnitt ausgeführt werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2013
    Ort
    Jena
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    740
    Vielen Dank für die Antwort.

    Allerdings wundert mich, dass dieses Bordprofil für WDVS nicht geeignet sein ist. Sind die nicht fast alle identisch? Die 22 mm wären auch vorhanden, allerdings hat man sie in diesem Fall nicht ausgenutzt (vermute, sonst hätte man die Absturzsicherung irreversibel einputzen müssen).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von Hundertwasser Beitrag anzeigen
    Abgesehen davon ist das Bordprofil für WDVS-Anschlüsse nicht geeignet. Diese müssen schlagregendicht ausgeführt werden, hierfür ist der Anschluss mit einem Kompriband notwendig.
    Ich widerspreche!

    Unter der Bank KÖNNTE (Konjunktiv) auch eine wannenförmige Abdichtung angeordnet sein, dann wäre alles gut!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Rheintal Oberrhein Murg
    Beruf
    dipl.-ing.
    Beiträge
    1,082
    wie entwässert denn eine wanne unter der fensterbank? gibt es da abfluss-löcher?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Kanalisationsanschluß

    Ne, im Ernst. Das Wasser tritt einfach vorderseitig aus. Das sind ja auch keine Litermengen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2013
    Ort
    Jena
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    740
    Ich entnehme dem, dass ich auch hier einen SV beauftragen muss. Seufz.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2013
    Ort
    Jena
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    740
    Aber noch eine dumme Frage:

    Für mich sieht das Bordprofil hier ganz ähnlich aus wie an unserem Haus -> http://dabonline.de/wp-content/uploa...rtikel_WEB.jpg

    Nur dass der Putz bei uns nicht bündig am Ende des Bordprofils abschließt. Also ist das Bordprofil an sich vielleicht doch WDVS-geeignet? Aber wahrscheinlich übersehe ich irgendein offensichtliches Detail.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Oberursel
    Beruf
    Dipl-Ing
    Beiträge
    667
    Es gibt 2 Grundarten von Endstücken. Welche die da einfach draufstecken und welche die Schlagregendicht sind.

    Du hast genauso 2 Möglichkeiten deine Fensterbank einzubauen. Und zwar schlagregendicht.

    Variante 1: Dranklatschen.
    Da nimmst Du das einfache Endstück schraubst die Bank ans Fenster und damit das ganze Wasser was Dir am Übergang Bank / Endstück, in den Ecken und wenn Du Pech hast an der Profilkante hinten unter die Bank suppt nicht in die Dämmung läuft, musst Du unter der Bank eine Abdichtungsebene schaffen. D.h. vor Montage der Bank eine Folie einbringen, oder mit Flüssigkunststoff auf der Dämmung eine Wanne bilden. Alles nicht wirklich praktikabel bei einem WDVS.

    Variante 2: Schlagregendichte Montage.
    Bedingt meines Wissens hinten an der Aufkantung ein dünnes Gummiprofil, damit nichts zwischen Aufkantung und Bank läuft. Die Bankendstücke sind anders, da wird die Bank z.B. in ein Gummi U-Profil gesteckt und dieses erst in das Endstück. Damit ist der Anschluss dicht und kann gleiten. Für die Ecken gibt es Endstücke die das gleicht mit abdichten oder alternativ spezielle Klebeecken. Es kann also kein Wasser unter die Bank laufen und damit braucht es darunter dann auch keine Abdichtung für die Bank mehr.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2013
    Ort
    Jena
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    740
    Ok, kapiert.

    Preisfrage: Wird ein Gericht entscheiden, dass dieser Mangel erheblich genug ist, um Gerüst stellen + Fassade aufreißen + neu machen anzuordnen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    663
    ... würde mich auch interessieren...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2013
    Ort
    Jena
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    740
    Update: Habe eine PN bekommen, nach der die obige Ausführung nicht ungewöhnlich ist und auch von der Firma KN**F abgesegnet sei.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Habe PN bekommen, in der Stadt 60 km/h zu fahren, sei nicht ungewöhnlich. Hat den Menschen vom Ordnungsamt aber nicht interessiert, als ich ihm die als Antwort auf seinen OWI Bescheid geschickt habe.

    Und seit wann macht Knopf WDVS-Details
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2013
    Ort
    Jena
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    740
    So, drei eingescannte Photos aus der Bauphase konnte ich auftreiben. Qualität leider sehr dürftig.

    Können die Profis darauf erkennen, ob es sich bei der nicht bündig mit dem Bordprofil abschließenden Fassade "nur" um ein optisches Problem handelt?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 2.jpg (150.3 KB, 441x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 1.jpg (366.9 KB, 401x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 3.jpg (125.0 KB, 381x aufgerufen)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen