Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19

3-fach Verglasung - Hitzesprünge - ESG Sicherheitsverglasung empfehlenswert?

Diskutiere 3-fach Verglasung - Hitzesprünge - ESG Sicherheitsverglasung empfehlenswert? im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2013
    Ort
    Tirol
    Beruf
    Künstler
    Beiträge
    89

    3-fach Verglasung - Hitzesprünge - ESG Sicherheitsverglasung empfehlenswert?

    Hallo!
    Habe nun zwei Angebote für Holz-Alu-Fenster vor mir liegen, möchten die Fenster im ganzen Haus tauschen.
    Bei einem Angebot steht, dass bei 3fach Verglasung empfohlen wird, die mittlere Scheibe in ESG Sicherheitsverglasung auszuführen (was bedeutet ESG eigentlich? ... da es sonst zu sogenannten Hitzesprüngen im Glas kommen kann. Und es sei kein Reklamationsgrund falls die mittlere Scheibe nicht in ESG ausgeführ wurde.

    Wie oft kommen solche Hitzesprünge vor? Heißt das für uns also, dass wir besser bei allen Fenstern die mittlere Scheibe in ESG Sicherheitsverglasung ausführen lassen sollen?
    Im Angebot der anderen Firma, steht davon überhaupt nichts.

    Bitte klärt mich auf !

    Vielen Dank!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. 3-fach Verglasung - Hitzesprünge - ESG Sicherheitsverglasung empfehlenswert?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2013
    Ort
    Tirol
    Beruf
    Künstler
    Beiträge
    89
    Ok, nun weiß ich was ESG bedeutet. Danke.

    Aber nochmal zu meiner Frage: Ist es üblich bzw. empfehlenswert, bei 3fach-Verglasung immer die mittlere Scheibe in Sicherheitsverglasung zu nehmen zur Vermeidung von Hitzesprüngen oder nimmt man normale 3fach verglaste Fenster und hofft, dass keine Hitzesprünge entstehen.
    Ist ja auch eine Preisfrage.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Davon, aus Sicherheitsgründen mittig in eine Dreifachverglasung ESG einzubauen, lese ich hier zum ersten Mal. Rein physikalisch leuchtet mir nicht ein, weshalb die mittlere Scheibe thermisch besonders belastet sein soll. Mir sind bisher Sprünge nur der mittleren Scheibe auch noch nie begegnet. Wärmestau führte immer zu Rissen der Glasebene, welche der opaken Fläche am nächsten lag und das war nie die mittlere. Ich kann diese Erklärung deshalb nicht nachvollziehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beruf
    Glasermeister
    Beiträge
    268
    Hallo. Unser Guru im Glaserhandwerk, Herr Dipl. Ing. Achenbach empfiehlt das seit Jahren.
    Das hat folgenden Grund. Die mittlere Scheibe bekommt von 2 Seiten unterschiedliche Temperaturen,
    Normalglas hat eine Temperaturwechselbeständigkeit von 40 K, eine ESG ca. 120-140 K und kann
    das besser verkraften. Es ist jetzt nicht "Pflicht" die mittlere Scheibe aus ESG zu machen, auf der Südseite
    oder wenn es zu "Teilschatten" kommen kann, wird es empfohlen.Außerdem, hast Du einen besseren
    Einbruchschutz.

    Warum der eine es Angeboten hat und der andere nicht?
    Der mit ESG im Angebot denkt mit und will das beste für seine Kunden, auch wenn es etwas teurer ist!
    Der andere will den Auftrag haben und wenn die Rechnung bezahlt ist, interessierst Du ihn nicht mehr!
    Traurig aber wahr, nimm den Kollegen mit dem ESG- er ist vertrauenswürdiger...
    gruss
    cristalero
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    da hat Eberhard schon recht.

    aufgrund der unterschiedlichen temperaturbelastung in der mittleren scheibe macht nur ESG-H sinn. wenn ESG, dann nur mit dem anhängsel H, sonst hast du schnell aufgrund eines nickelsulfit-einschlusses schneller den bruch in der mittleren scheibe, als dir lieb ist. könnte schon im 1. sommer nach dem einbau der fall werden.

    besonders wichtig dabei ist ebenfalls, dass die kanten der einzelnen glasscheiben auch behandelt werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beruf
    Glasermeister
    Beiträge
    268
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    da hat Eberhard schon recht.

    aufgrund der unterschiedlichen temperaturbelastung in der mittleren scheibe macht nur ESG-H sinn. wenn ESG, dann nur mit dem anhängsel H, sonst hast du schnell aufgrund eines nickelsulfit-einschlusses schneller den bruch in der mittleren scheibe, als dir lieb ist. könnte schon im 1. sommer nach dem einbau der fall werden.

    besonders wichtig dabei ist ebenfalls, dass die kanten der einzelnen glasscheiben auch behandelt werden.
    Das mit dem Heat Soak Test, ist mir neu!
    Der wird eigentlich nur im Fassadenbereich verlangt und soll ja nur weitgehend
    davor schützen, das statischtisch gesehen jede 1000 ste ESG von alleine platzt!!

    Was verstehst Du unter "Kantenbehandlung"? Eine ESG ist immer mindestens gesäumt.
    Und was soll eine Kantenbearbeitung der beiden anderen bringen????
    cristalero
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Inkognito
    Gast
    Zitat Zitat von cristalero Beitrag anzeigen
    [...] Die mittlere Scheibe bekommt von 2 Seiten unterschiedliche Temperaturen, Normalglas hat eine Temperaturwechselbeständigkeit von 40 K, eine ESG ca. 120-140 K und kann das besser verkraften. [...]
    Rein interessehalber, weil ich das noch nicht ganz nachvollziehen kann: Wie funktioniert(e) dann Einfachverglasung in kalten Wintern?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beruf
    Glasermeister
    Beiträge
    268
    Zitat Zitat von Inkognito Beitrag anzeigen
    Rein interessehalber, weil ich das noch nicht ganz nachvollziehen kann: Wie funktioniert(e) dann Einfachverglasung in kalten Wintern?
    K ist die technische Bezeichnung für Kelvin, mit dieser Angabe kann man das Verfahren bei jeder
    Temperatur bei °C angeben z. B. hast Du draussen -20 ° C und in der Wohnung +25°C sind
    ein Unterschied von 45 Kelvin und die Normalscheibe kann sich verabschieden....

    Bei der dreifach Verglasung musst Du Bedenken, das es sich um hochwertiges Wärmeschutzglas
    handelt und dort leicht Temperaturunterschiede von + 40K entstehen können, besonders,
    wenn es noch Teilschatten gibt..
    Als kleiner Tipp, mach eine Glasbruchversicherung, der Reparatur Preis für 3 fach Gläser ist je nach
    größe kein Spass...
    cristalero
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von Inkognito Beitrag anzeigen
    Wie funktioniert(e) dann Einfachverglasung in kalten Wintern?
    ganz einfach - die innere seite der glasscheibe hatte (fast) die gleiche temperatur wie die aussenseite.

    die mittlere scheibe bei dreifach kann sich durch sonneneinstrahlung mehr erwärmen als die beiden anderen gläser, die auch noch ihre wärme an die umgebungsluft abgeben können.

    cristalero - ist eine empfehlung, kein muss! bringt mehr sicherheit. jeder bauherr ist eben not amused, wenn bei ihm 2 mal die 1.000-ste scheibe auftritt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beruf
    Glasermeister
    Beiträge
    268
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    ....
    cristalero - ist eine empfehlung, kein muss! bringt mehr sicherheit. jeder bauherr ist eben not amused, wenn bei ihm 2 mal die 1.000-ste scheibe auftritt.
    Danke für den Hinweis, bis dato haben wir alle 3 fach Isos ohne H-Test montiert und keine ist
    bis dato kaputt gegangen.
    Das andere Thema dabei ist, der H-Test dauert eine weitere Woche länger in der Lieferzeit
    und ist natürlich teurer...
    cristalero
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Als interessierter Laie hab ich da ne weitere Rückfrage:
    Zitat Zitat von cristalero Beitrag anzeigen
    Außerdem, hast Du einen besseren
    Einbruchschutz.
    Inwiefern bietet ESG da Vorteile?
    Bei VSG ist es mir klar, aber ne ESG-Scheibe schneidet sich zwar schlecht, dafür ist sie mit punktueller Gewalt ganz schnell und elegant aus dem Weg geräumt, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beruf
    Glasermeister
    Beiträge
    268
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Als interessierter Laie hab ich da ne weitere Rückfrage:

    Inwiefern bietet ESG da Vorteile?
    ... aber ne ESG-Scheibe schneidet sich zwar schlecht, dafür ist sie mit punktueller Gewalt ganz schnell und elegant aus dem Weg geräumt, oder?

    Gut das Du zugibst ein Laie zu sein! Eine ESG Scheibe kann nach Fertigstellung weder
    Bearbeitet( abgesehen von Oberflächenbehandlungen wie sandstrahlen etc.) noch geschnitten werden!!

    Richtig ist, das sie höhere Gewalteinwendung übersteht, richtig ist auch, das wenn sie bricht in kleine Teile
    zerfällt. Der Vorteil daran ist als mittlere Scheibe verwendet zu werden, das in der äußere Scheibe meistens
    nur ein kleines loch durch den Einbruch entsteht. Wenn der Täter dann zur mittleren ESG kommt, muss er erheblich doller
    zuschlagen und die Verletzungsgefahr sich an der ersten Scheibe zu schneiden, ist erheblich höher hi,hi
    cristalero
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2013
    Ort
    Tirol
    Beruf
    Künstler
    Beiträge
    89
    Vielen Dank euch allen ... @cristalero, danke für die kompetente Auskunft!

    Dann ist das also schon eine Überlegung wert. Aber das kommt dann bei 34 Fenstern schon ziemlich teuer ... gibt's eventuell Seiten vom Haus, wo man einfach eine normale 3fach-Verglasung nehmen kann. ZB die Nordseite oder auch im Osten, da wird's im Sommer ja nicht so heiß, wenn die Sonne draufscheint.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2013
    Ort
    Tirol
    Beruf
    Künstler
    Beiträge
    89
    Vielen Dank euch allen ... @cristalero, danke für die kompetente Auskunft!

    Dann ist das also schon eine Überlegung wert. Aber das kommt dann bei 34 Fenstern schon ziemlich teuer ... Ich befürchte, dass man unter Teilverschattung auch den Schatten vom Dachvorsprung versteht, der wenn die Sonne scheint dann ja das Fenster zB zur Hälfte beschattet. Würden Rolläden nützen? Oder entsteht dahinter dann vielleicht sogar noch mehr Hitze, eine Art Hitzestau?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen