Seite 1 von 13 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 186

Eure Kommentare zu meinem EFH Grundriss

Diskutiere Eure Kommentare zu meinem EFH Grundriss im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    CyberDNS
    Gast

    Eure Kommentare zu meinem EFH Grundriss

    Hallo,

    Dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum, also herzliche Grüsse an jedermann. Ich wollte mal meinen Grundrissplan des EFH reinstellen um noch ein paar Anregungen zu bekommen. Also los! Wenn jemand noch Ideen und Anregungen hat würde mich das freuen.

    Allerdings muss ich sagen das die Statik schon abgeschlossen ist und somit hierfür relevante Anregungen nicht mehr viel bringen . Mein Architekt ist im Moment an der Werkplanung dran.

    Ich hab allerdings auch noch nicht so ganz weiss wie man das am besten macht. Es geht um die grossen Fensterflächen zur Südseite. Was kann man hier machen damit es nicht zu heiss in dem Raum wird? Dies ohne die Ansicht vorne zu verändern, das heisst kein Sonnenschutz als Schirm nach vorne. Eher auf der Basis von Fenstern, und worauf man da aufpassen sollte. Wenn es dem Architekt nachgeht ist dies nicht so tragisch. Argument: Wenn es heiss ist im Sommer steht die Sonne hoch also eher Einstrahlung auf dem Dach, im Winter tief also optimal zum Heizkosten sparen. Klingt schlüssig, will aber sicher sein dass dies genügt. Will ja keinen Brutkasten.

    So jetzt einmal genug, freue mich auf eure Antworten.

    CyberDNS

    EG: http://webplaza.pt.lu/cyberdns/EG.jpg
    UG: http://webplaza.pt.lu/cyberdns/UG.jpg
    Süden: http://webplaza.pt.lu/cyberdns/SUEDEN.jpg
    Norden: http://webplaza.pt.lu/cyberdns/NORDEN.jpg
    Westen: http://webplaza.pt.lu/cyberdns/WESTEN.jpg
    Osten: http://webplaza.pt.lu/cyberdns/OSTEN.jpg

    noch zwei Bilder die ich mit Archicad erstellt habe:
    http://webplaza.pt.lu/cyberdns/SketchVorne.jpg
    http://webplaza.pt.lu/cyberdns/Morgens.jpg
    Geändert von CyberDNS (02.02.2006 um 08:19 Uhr)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Eure Kommentare zu meinem EFH Grundriss

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beruf
    -
    Beiträge
    1,664
    einen mal rein interessehalber ...
    wie bekommt en ihr Licht und Luft in das "Bad"?
    Is da irgendwie ne Glaskuppel drüber oder so?

    Ach und noch einen *g wie kommt ihr in die Ankleide rein?
    Außenrum, oder is da ne Geheimtür im Schrank? ;-)

    EDIT:
    Mist zu früh geschickt ...
    So en richtigen Keller mit Abstellmöglichkeit habt ihr ja auch nich, oder muss dann ein Auto bissken Platz machen?
    Geändert von Uli R. (31.01.2006 um 19:51 Uhr)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2002
    Ort
    Edling
    Beruf
    selbständig
    Benutzertitelzusatz
    möchtegern Bauherr ohne Bauplatz
    Beiträge
    165
    Ach und noch einen *g wie kommt ihr in die Ankleide rein?
    Übern Balkon?

    nee, ich denke das da eine Schrankwand mit Tür hineinkommt - oder so.

    Mein Geschmack ist es nicht, aber trotzdem: Nette Hütte, mal etwas anderes
    unkonventionelles. Dazu gehört aber auch das richtige Grundstück.

    Gruß
    Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    CyberDNS
    Gast
    Ganz genau, Licht kommt von oben durch eine Glaskuppel. Ankleide fällt komplett weg, da kommen einfach Kleiderschränke rein, also ein grosses Zimmer mit Schränken und Bett. Also dieses Teil in der Mitte wegdenken.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    Respekt....
    HUT AB !
    Als Architekt kann ich nur sagen, daß der werte kollege eine guten entwurf hingelegt hat und sich glücklich schätzen darf solche bauherren zu finden.
    Die Wohnform finde ich gut und auf Fenster im Bad könnte ich auch verzichten.
    (30 min. am tag)
    deshalb such ich hier garnicht nach schwachstellen, denn einen entwurf zu kritisieren ist leicht - speziell von laien, die nicht verstehen welcher prozess dem entwurf (zig gespräche, skizzen usw.) vorangingen.
    Gratuliere für den ausbruch aus dem fertighausmüll und einheitsbrei.

    ach ja für die fenster kann man sich sicher überlegen "wärmeblocker-scheiben" zu nehmen oder hitech-dinger die sich verdunkeln.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2005
    Ort
    Husum bei Nienburg/Weser
    Beruf
    Sparkassenbetriebswirt
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    246
    Gleich vorweg, ich bin kein Archi, kein Grundrißprofi und im weiteren kommen lediglich meine ganz persönlichen Eindrücke zu ihrem Grundriß:

    - tolle risiege Fenster zum Norden hin. Ich hoffe sie haben eine gute Heizung, damit es im Winter nicht zu kalt wird.
    - der Gang Morgens vom Schlafzimmer zum Bad, wider zurück durchs Schlafzimmer in die Ankleide und wieder durchs Schlafzimmer ins Wohnzimmer werden sie mögen , Besonders, wenn sie früh aufstehen müssen und ihr Partner noch schlafen will
    - Schlafzimmer direkt neben der Terasse kann nervig werden, wenn Kinder dort beim Mittagsschlaf spielen
    - ein recht großes Haus und die Kinder bekommen Zellen ?!? jaja ich weiß, im sozialen Wohnungsbau wären die Zimmer riesig !!!
    - Wat für Pappwände sind eigentlich im Haus geplant ??? 115mm da sollten sie aber Lärm mögen
    - das DU/WC wird keiner von ihnen gerne nutzen, viel zu klein und vollgestellt
    - ich liebe Badezimmer ohne Fenster (oder ist ein Oberlich eingeplant???)
    - und wider: großes Haus und ein Loch von einem Badezimmer
    - viel Spaß auch bei den Pappwänden mit dem Schallschutz, nicht, das die Gästze das rauschen der Klospülung hören müssen
    - aber sie sind wenigstens konsequent, ihre Gäste und sie selber fühlen sich gleich wenn sie ihr Haus durch den winzigen Eingang betreten unwohl
    - schön ist es auch, wenn ein schneller Spurt aus dem Keller durch das Öffnen der Haustür abrupt abgebremst wird
    - ich persönlich mag keine offenen Küchen, aber das ist jetzt sehr subjektiv
    - das Kaminzimmer, oder ich nenne es mal lieber das Gewächshaus mit Kamin ist Klasse, wenn man exhibisionistisch (jaja Rechtschreibung ist nicht meine Stärke ) veranlagt ist. Ich hoffe ALLE ihre Freunde mögen das oder sie werden selten Besuch bekommen

    Ich muß noch dazu sagen, mir gefallen solche modernen, repräsentativen aber gar nicht wohnlichen Gebäude so gut wie nie.
    Aber wie gesagt, meine Meinung, die sie sich, auch wenn sie im ersten Moment auf Ablehnung stößt, doch mal durch den Kopf gehen lassen sollten. Und dann aber auch gerne wieder vergessen können
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    CyberDNS
    Gast
    In punkto Abstellmöglichkeit ist es im Keller so geplant dass
    1) Flächen in dem HWR und Heizungsraum entstehen, da die Trennwand wegfällt. Dies könne wir machen da wir uns für eine platzsparende Erdwärmepumpe entschieden haben. Zusätzlich kommt dann noch dazu dass die kleine Garage für beides genutzt wird, Auto und Abstellraum.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    06.2004
    Ort
    Neumarkt/Opf
    Beruf
    Bauherrin
    Beiträge
    203
    Mir gefällts auch sehr gut, so wie mir sowieso Häuser gefallen, die eben nicht 0815 sind. Das Einzige worüber ich nochmal nachdenken würde, sind die Kinderzimmer, die nicht gerade üppig bemessen sind. Könnte man die Ankleide nicht etwas kleiner machen und den Platz den Kinderzimmern zuschlagen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Kurz mal drüber geguckt und gesehen, was mir als BewohnerIn nicht so gefallen würde:

    - Eingang: so ein repräsentatives Haus und ich betrete es durch ein Kellerloch
    - Ich komme in die Wohnung und finde eine Mini-Gardarobe unzureichender Tiefe,
    dafür um die Ecke zum Essen eine Riesenschrank (Tiefe)
    - Verkehrsflächenorgie im Eingang, innenliegendes Bad (aber belichtet durch Kuppel), bitte nicht zu lange zu heiß duschen...Tropfsteinhöhlengefahr
    - mein Schlafzimmer: riesengroß, aber ich mach die Tür auf und hops stolpere ich schon ins Bett (ideal...hm?)...zu wenig Intimität...mein Bett stände da, wo die lange Ankleidenwand ist.
    - Terrasse nur im Sommer bei Westsonne schön, ansonsten schattig, was liegt eigentlich unter der Terrasse?
    - fröhliches Einparken auf riesigen Einzel-Stellplätzen
    - wo steht eigentlich meine Mülltonne?
    - Kino im Keller, supi! Raumbreite 3,885 bei nach Publikum aufschlagender Tür, hm?
    - Flachdach oder Zeltdachkuppeln...würde die Belichtungsdinger flacher halten...optisch verschwinden lassen. Optisch möglichst Flachdach.
    - wo spielen die 2 Kinder...viel Fäche, aber wenig Raum (und man kann das Kinderchaos ja durch die großen Fenster mitbekommen). Da wollt Ihr doch nicht alles mit Gardinen zuhängen. Auf dem Präsentierteller leben, heißt auch aufräumen.

    Grüße!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beruf
    -
    Beiträge
    1,664
    Zitat Zitat von sepp
    deshalb such ich hier garnicht nach schwachstellen, denn einen entwurf zu kritisieren ist leicht - speziell von laien, die nicht verstehen welcher prozess dem entwurf (zig gespräche, skizzen usw.) vorangingen.
    Jau, das Problem is nur das er danach gefragt hat
    Ich nehme auch an hier schreiben weniger Laien die sich gar nicht vorstellen können was so einem Entwurf vorangeht.

    Alla, und wenn einer fragt was es zu sagen gibt sagt man das was man zu sagen zu haben glaubt (war das von hinten nach vorne genug?)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    CyberDNS
    Gast
    Zitat Zitat von Heidemann
    - tolle risiege Fenster zum Norden hin. Ich hoffe sie haben eine gute Heizung, damit es im Winter nicht zu kalt wird.
    Diese Fenster sind nicht so geplant, sie werden kleiner. Und es kommt wohl aufs Fenster an.

    Zitat Zitat von Heidemann
    - der Gang Morgens vom Schlafzimmer zum Bad, wider zurück durchs Schlafzimmer in die Ankleide und wieder durchs Schlafzimmer ins Wohnzimmer werden sie mögen , Besonders, wenn sie früh aufstehen müssen und ihr Partner noch schlafen will
    Oben lesen bitte.

    Zitat Zitat von Heidemann
    - Schlafzimmer direkt neben der Terasse kann nervig werden, wenn Kinder dort beim Mittagsschlaf spielen
    Wo sehen Sie eine Terasse die an ein Schlafzimmer grenzt?

    Zitat Zitat von Heidemann
    - ein recht großes Haus und die Kinder bekommen Zellen ?!? jaja ich weiß, im sozialen Wohnungsbau wären die Zimmer riesig !!!
    Darum ist die Wand optional, weil keine zwei Kinder geplant sind. Ist nur für den Fall wo es doch anders kommt.


    Zitat Zitat von Heidemann
    - Wat für Pappwände sind eigentlich im Haus geplant ??? 115mm da sollten sie aber Lärm mögen
    Wenn es nun Pappwände wären, ok. Aber schauen Sie sich doch mal die Fertighäuser an, das sind Pappwände, gleiche Wandstärke und aus Holz. Welche Wandstärke planen Sie denn für nichttragende Wände?

    Zitat Zitat von Heidemann
    - das DU/WC wird keiner von ihnen gerne nutzen, viel zu klein und vollgestellt
    Geschmackssache.

    Zitat Zitat von Heidemann
    -- ich liebe Badezimmer ohne Fenster (oder ist ein Oberlich eingeplant???)
    Dachluke (steht übrigens schon oben) Und Oberlicht in den Flur (matt)

    Zitat Zitat von Heidemann
    - und wider: großes Haus und ein Loch von einem Badezimmer
    Hatten wir schon, oder nicht?

    Zitat Zitat von Heidemann
    - viel Spaß auch bei den Pappwänden mit dem Schallschutz, nicht, das die Gästze das rauschen der Klospülung hören müssen
    Pappwände hatten wir auch schon

    Zitat Zitat von Heidemann
    - aber sie sind wenigstens konsequent, ihre Gäste und sie selber fühlen sich gleich wenn sie ihr Haus durch den winzigen Eingang betreten unwohl
    Wo sehen Sie einen kleinen Eingang, wohnen Sie bei heutigen Grundstückpreisen in einem Haus mit einem Eingangsbereich in der Grösse vom Schloss von Versailles?

    Zitat Zitat von Heidemann
    - schön ist es auch, wenn ein schneller Spurt aus dem Keller durch das Öffnen der Haustür abrupt abgebremst wird
    ????

    Zitat Zitat von Heidemann
    - ich persönlich mag keine offenen Küchen, aber das ist jetzt sehr subjektiv
    Ok.

    Zitat Zitat von Heidemann
    - das Kaminzimmer, oder ich nenne es mal lieber das Gewächshaus mit Kamin ist Klasse, wenn man exhibisionistisch (jaja Rechtschreibung ist nicht meine Stärke ) veranlagt ist. Ich hoffe ALLE ihre Freunde mögen das oder sie werden selten Besuch bekommen
    Sie kennen meine Freunde nicht.

    Aber vielen Dank für Ihre ehrliche Antwort.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    CyberDNS
    Gast
    Zitat Zitat von susannede
    - Eingang: so ein repräsentatives Haus und ich betrete es durch ein Kellerloch
    - Ich komme in die Wohnung und finde eine Mini-Gardarobe unzureichender Tiefe,
    dafür um die Ecke zum Essen eine Riesenschrank (Tiefe)
    - Verkehrflächenorgie im Eingang, innenliegendes Bad (aber belichtet durch Kuppel), bitte nicht zu lange zu heiß duschen...Tropfsteinhöhlengefahr
    - mein Schlafzimmer: riesengroß, aber ich mach die Tür auf und hops stolpere ich schon ins Bett (ideal...hm?)...zu wenig Intimität...mein Bett stände da, wo die lange Ankleidenwand ist.
    - Terrasse nur im Sommer bei Westsonne schön, ansonsten schattig, was liegt eigentlich unter der Terrasse?
    - fröhliches Einparken auf riesigen Einzel-Stellplätzen
    - wo steht eigentlich meine Mülltonne?
    - Kino im Keller, supi! Raumbreite 3,885 bei nach Publikum aufschlagender Tür, hm?
    - Flachdach oder Zeltdachkuppeln...würde die Belichtungsdinger flacher halten...optisch verschwinden lassen. Optisch möglichst Flachdach.
    - wo spielen die 2 Kinder...viel Fäche, aber wenig Raum (und man kann das Kinderchaos ja durch die großen Fenster mitbekommen). Da wollt Ihr doch nicht alles mit Gardinen zuhängen. Auf dem Präsentierteller leben, heißt auch aufräumen.nbbnn
    - Problem mit dem Eingang kann ich beim besten Willen nicht verstehen. Aber gut. Der ganze Keller und somit der Eingangsbereich wird in normaler Geschosshöhe geplant, also keine Unterschied zu einem anderen Eingangsbereich.
    -Garderobe muss ich mir wirklich noch überlegen wie das gemacht wird, guter Einwand.
    -Für die Lüftung im Bad muss ich nochmal mit dem Architekten besprechen um dafür ein gute Lösung zu finden. Danke.
    - Möbelaufstellung im Schlafzimmer absolut nicht so wie ich es mir vorstelle. Ankleide kommt sowieso weg, und damit kommt das Bett auch anderswo hin.
    -Unter der Terasse liegt Erdreich, diese Terasse ist auch eher als Abendterasse gedacht, da Westseite, für all den Rest Terasse im Garten geplant, die kann ich noch auf dem Restgrundstück planen.
    - Das Parkproblem seh ich nicht wirklich.
    - Das Heimkino ist in dieser Grösse geplant um optimale Bedingungen für die Schallausbreitung und zur Vermeidung stehender Wellen. Daher diese Raumgrössen im goldenen Schnitt. Tür könnte vielleicht auch nach aussen öffnen? Ja vieleicht eine gute Idee.
    - Flachdach nicht möglich wegen Bebauungsplan
    - Kinderzimmer wie gesagt, normalerweise ein grosses Zimmer , und die Fenster werden auch noch kleiner, verändert.

    Danke für die Anregungen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416

    "mmmh"

    das iss genau die Art von Architektur die mich persönlich anspricht ... sprich gefällt mir "sehr" gut (!) ... momentan seh ich nen 1:100 Plan ... ich bin da schon der Meinung das der Architekt sein Werk infolge Werk- und Detail samt Bauleitung mit Beihilfe eines Tragwerkplaners zu Ende bringen sollte ... dann wird´s auch was (!)
    .
    ich oute mich gleich als Fenstefetischischt ... je grösser desto gut die passen scho
    .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    CyberDNS
    Gast
    Ich möchte mich schon mal bei allen bedanken, sowohl für die positiven Antworten, das lässt mich immer hoffen, dass es immer noch Leute gibt die immer wieder versuchen aus dem Einheitsbrei auszubrechen, denn meiner Meinung nach erinnert man sich an die Architektur die für diese Zeit aussergewöhnlich warund nicht an die heute leider so oft gesehen charakterlose Architektur ohne jegliches Konzept. Ich möchte mich aber auch bei den Leuten bedanken die konstruktive Kritik üben, um andere Sichtweisen aufzuzeigen und damit den Grundriss zu verbessern. Dass ich dabei nicht mit allem übereinstimmen kann müssen diese Leute natürlich auch verstehen, den der Grundriss ist ja in einem ganz individuellen Entwicklungsprozess entstanden, der auf den Bedürfnissen der Bauherren aufbaut. In diesem Sinne schon mal vielen Dank.

    Wollte nur nochmal auf die Frage der Aufhitzung an den Fensterscheiben an der Südseite eingehen, gibt es da noch andere Vorschläge? Vielen Dank schon mal an sepp!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Aschaffenburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt
    Beiträge
    533

    Ein Lichtblick,

    solche Entwürfe lassen mich als Architekt hoffen und wünsche mir mehr solche mutigen Bauherren.
    Die größte Nuss, die es zu knacken gilt, ist meiner Meinung der sommerliche Wärmeschutz durch die tolle große Verglasung.
    Warum eigentlich keine Verschattung durch horizontale Lamellen?
    Oder Alternativ:
    Fenster mit Elektrischen Lamellen im Glasscheibenzwischenraum. Habe ich neulich in einem Baubericht im Fernsehen gesehen, wo sich ein englischer deutschstämmiger Architekt ein Haus in 6 Monaten schlüsselfertig von einer deutschen Firma in England hat erstellen lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Baukosten: EFH vs. Anbau
    Von BECKS im Forum Baupreise
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.06.2007, 23:01
  2. Grundriss Badezimmer
    Von Jenser im Forum Architektur Allgemein
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.06.2007, 10:10
  3. EFH Neubau geplant - Kostenfaktor vergessen?
    Von Xinaloca im Forum Baupreise
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 05.06.2007, 13:51
  4. Grundregeln für Grundriss
    Von Fritz im Forum Architektur Allgemein
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 16.12.2005, 22:04
  5. Frage zu Grundriss !
    Von Manfred im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.06.2005, 14:46