Ergebnis 1 bis 4 von 4

Bauen auf Landwirtschaftlichem Grundstück

Diskutiere Bauen auf Landwirtschaftlichem Grundstück im Forum Baugesuch, Baugenehmigung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2014
    Ort
    Bamberg
    Beruf
    Dipl. Ing (FH)
    Beiträge
    27

    Cool Bauen auf Landwirtschaftlichem Grundstück

    Hallo werte Forenmitglieder,

    schonmal vorweg: Verzeiht, die sicherlich nicht fachgerecht Fragestellung, aber ich bin weder Architekt noch sonst
    mit großen Bautechnischen Kenntnissen ausgestattet :-)

    Gegebenheit:
    Bundesland: Bayern
    An unseren Bauplatz grenzt ein Grundstück, welches mir gehört, jedoch weder Bestandteil meines Bauplatzes noch
    eines anderen Baugebietes ist. Das besagte Grundstück befindet sich am Ortsrand und wird bereits als "Obsthain"
    genutzt. Ich weiß nicht, ob es sich dann um ein "Landwirtschaftliches Grundstück"handelt. Auf jeden Fall möchte ich
    das besagte Grundstück auch weiterhin in gleicher Art und Weise nutzen.

    Nun meine Frage:
    Dass ich auf solch einem Grundstück keine Bauten (Gartenhaus etc.) erstellen kann, denke ich mir fast und ist für mich auch nicht sooo
    wichtig. Jedoch möchte ich mein Grundstück einzäunen. Und zwar meinen Bauplatz und das Gartengrundstück.
    Darf ich auf solch einem Grundstück einen Zaun/Mauer errichten bzw. ist so etwas grundsätzlich oder in einem gewissen Rahmen erlaubt?

    Ich hoffe die Informationen zu meiner Frage waren ausreichend und bedanke mich schon jetzt für eure Antworten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bauen auf Landwirtschaftlichem Grundstück

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Du meinst also eine Streuobstwiese? Hier in NRW werden die ganz oft eingezäunt. Sonst rennen doch die Schafe weg... (kleiner Tipp zum Weitersuchen von Infos, die werden oft von Tierhaltern als Weide benutzt und wie soll das gehen ohne Zaun?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Tafelsilber
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Arch
    Beiträge
    206
    Zunächst müsste geklärt werden, ob das betreffende Grundstück im Außenbereich liegt. Wenn ja, wäre eine Einfriedung hier nicht verfahrensfrei nach BayBO Art. 57 (1) Ziffer 7. Es müsste also ein Bauantrag dafür gestellt werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2014
    Ort
    Bamberg
    Beruf
    Dipl. Ing (FH)
    Beiträge
    27
    Im "Außenbereich" bedeutet, dass das Grundstück außerhalb der Ortsgrenze liegt, oder wie muss ich das verstehen.
    Schon mal vielen Dank für die Hilfestellung bei oberflächlicher Fragestellung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen