Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    4

    Trittschall im Dachboden

    Hallo zusammen,

    ich habe vor mein Dachgeschoß auszubauen. Bisher sind dort nur die Dachbalken mit zwischliegender Mineralwolle auf den Gipskartonplatten der Decke des darunterliegenmden Geschosses.
    Ich stelle mir folgenden Aufbau vor (von unten nach oben):
    1. Dachlatten quer zu den Dachbalken verschraubt mit Höhenausgleich.
    2. 15mm USB-Platten verschraubt
    3. 20mm Trittschalldämmung
    4. 22mm USB-Platten verleimt und schwimmend verlegt
    5. 11mm Click-Kork-Parkett

    Ist der Aufbau so OK? Es kommt nicht allzusehr auf den Trittschall an, aber ein bisschen sollte es schon bringen. Ein höheres Gewicht traue ich meiner Dachkonstruktion nicht zu.

    Was für ein Material verwende ich hier am besten als Trittschalldämmung?
    Estrichplatten aus Hartschaum oder auf Mineralwolle oder...?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Trittschall im Dachboden

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2005
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Bausachverständiger
    Beiträge
    381
    Hallo Urmel,

    egal was Sie machen, Sie bekommen keinen guten Schallschutz hin. Warum ?

    1) alles was Sie auf die Holzbalken legen hat, auch mit den Holzbalken zusammen, keine Masse und bringt somit keine Schalldämmung
    2) letztendlich verschrauben Sie ja alles, auch an den Holbalken, also Schallübertragung.
    Da ansonsten der Aufbau funktioniert, machen Sie es ruhig so. Aber erwarten Sie eben keinen guten Schallschutz.
    Ob Sie Click-Kork-Parkett direkt ohne Unterlage verlegen können, sollte ein Experte aus dem Forum beantworten.
    Mit freundlichen Grüßen
    Schwabe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    4
    Danke für die Antwort!
    Habe ich nicht doch einen gewissen Schallschutz, da die obere Lage OSB-Platten nicht mit dem Untergrund verschraubt ist?
    Bleibt noch die Frage nach dem Dämmmaterial für den Trittschall: Mineralwolle, Hartschaum, Holzfaser ... ??? Was ist am besten geeignet?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2002
    Ort
    Unterfranken
    Beruf
    Elektriker
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr + Stromer
    Beiträge
    416
    ein dicker Teppich bringt noch am meisten beim Trittschall.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Gastel
    Gast

    Gast

    Gegenfrage: wie würde in obiger Situation ein explizit auf Trittschallreduktion ausgelegter Bodenaufbau aussehen. Bin in vergleichbarer Situation, habe aber noch ein paar Jahre Zeit bis zum Ausbau.

    Danke im Voraus (ein guter Link würde mir reichen...)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    5,056
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Decke zwischen OG und Dachboden
    Von stefan123 im Forum Trockenbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 20:05
  2. Fussbodenaufbau auf Holzdecke im Dachboden
    Von MaRo im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.09.2004, 08:52
  3. Trittschall - fehlerhaftes Gutachten?
    Von LAERMI im Forum Bauphysik allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.07.2004, 18:06
  4. dachboden dämmung, fußboden
    Von Olaf im Forum Dach
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.06.2003, 17:44
  5. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.12.2002, 12:22