Ergebnis 1 bis 9 von 9

Trägt Betondecke schwere Lasten?

Diskutiere Trägt Betondecke schwere Lasten? im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    München
    Beruf
    KFZ
    Beiträge
    22

    Trägt Betondecke schwere Lasten?

    Hallo,folgendes:
    ich habe eine Werkstatt, darauf ist noch ein großer Raum gebaut.
    Das gesamtgebäude ist vor ca 15 Jahren abgebrannt, die Werkstatt ist jedoch stehen geblieben und darüber wurde der neue Dachstuhl gebaut. Darüber würde ich gerne verschiedene sehr schwere Sachen lagern, ich weiß jetzt jedoch nicht ob der Betonboden noch trägt.
    Man kann überall deutlich risse erkennen, wenn man von unten aus der Werkstatt die Decke betrachtet. VOn oben her sieht es nicht so schlimm aus, es wurde nämlich bei Neubau ein neuer E-Strich gemacht. Weiß jetzt nicht, wie der Betonboden dann hält.
    Von unten Flop, von oben Top.
    Die Werkstatt ist ca 15*15 mneter groß, und die Betondeecke wird in der mitte durch 4 Betonstützen gestützt. In einem Breich kann man von unten sogar die Eisenquerstreben erkennen, weil da der Putz schon abgefallen ist. Was meint ihr dazu?
    WIe kann man feststellen ob die Decke noch große Lasten tragen kann, ohne einzubrechen?
    Muss man da eine teure Spezialfirma kommen lassen, die das überprüft? oder gibt es Alternativen? Wie teuer kann das beid dieser größe werden?

    MFG Sebi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Trägt Betondecke schwere Lasten?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    vermutlich keine statische berechnung vorhanden?
    dann statiker ranlassen, günstigerweise festlegen lassen, ob/was evtl. (zur prüfung) aufgestemmt werden muss, anschliessend kommt der kollege zur bewehrungsaufnahme um sich dann zur berechnung in sein denkerstüberl zurückzuziehen.
    aufwand beträgt zwischen ein paar stunden und ein paar tagen.
    vorteil: deckenverstärkung, soweit erforderlich, kann bedarfsgerecht geplant werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    München
    Beruf
    KFZ
    Beiträge
    22
    Zitat Zitat von mls
    vermutlich keine statische berechnung vorhanden?
    dann statiker ranlassen, günstigerweise festlegen lassen, ob/was evtl. (zur prüfung) aufgestemmt werden muss
    Bitte erklären, was mit Aufstemmen gemeint ist??? ;-)

    Zitat Zitat von mls
    anschliessend kommt der kollege zur bewehrungsaufnahme um sich dann zur berechnung in sein denkerstüberl zurückzuziehen.
    aufwand beträgt zwischen ein paar stunden und ein paar tagen.
    ist das der Kollege vom Amt?

    Zitat Zitat von mls
    vorteil:deckenverstärkung, soweit erforderlich, kann bedarfsgerecht geplant werden.
    Wie sieht das aus? Muss man dann Metallträger einbauen und braucht damit keinen Statiker?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Zitat Zitat von domigio
    Bitte erklären, was mit Aufstemmen gemeint ist??? ;-)

    Dicker Hammer und Meissel und viiiiiiiiiel Menschenfett (Bewehrung freilegen)

    ist das der Kollege vom Amt? Neee, das ist der Herr Statiker


    Wie sieht das aus? Muss man dann Metallträger einbauen und braucht damit keinen Statiker?

    Doch, du brauchst dann immer noch einen Statiker, der sagt dir aber, wo man die Metallträger hinmachen muß und du brauchst keinen mehr einbauen als nötig.


    Gruß Holger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    Zitat Zitat von domigio
    ..Wie sieht das aus? Muss man dann Metallträger einbauen und braucht damit keinen Statiker?
    braucht man kein auto, wenn man ein wasserbett hat?
    seltsame alternativen

    warum metallträger? warum nicht nichts? oder eine andere art der verstärkung?
    genau das soll der statiker untersuchen.
    diese untersuchung kostet jedenfalls weniger, als einen auch nur kleinen teil der decke abzureissen (und zu erneuern) .. oder (vielleicht unnötig oder falsch) zu verstärken.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    München
    Beruf
    KFZ
    Beiträge
    22
    Zitat Zitat von mls
    diese untersuchung kostet jedenfalls weniger, als einen auch nur kleinen teil der decke abzureissen
    Hallo, mit wie viel muss ich dann da an Kosten rechnen, damit sich das ein Statiker anschaut? Nicht dass der ein Stundenhonorar berechnet, das mich macht!! Gibt es da Richtpreise? oder sind die schweineteuer?

    MFG Sebi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Schweineteuer ...

    ... sind weder Statiker noch Architekten. Sie nehmen nur mehr Geld als eine Reinigungskraft, weil sie in ihre Aus- und Fortbildung auch mehr investiert haben.

    Praxistipp: Branchenbuch -> Statiker -> anrufen und fragen (wenn´s sein muss zwei).

    Freundliche Grüße . Volker Kugel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    München
    Beruf
    KFZ
    Beiträge
    22
    naja, ein Bekannter von mir meint, dass wenn man sowas in Angriff nehmen möchte, sollte man schon ein paar tausender beiseite haben...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Wenn Sie ...

    ... ´nen Fachmann beteiligen, werden´s mit Sicherheit ein paar weniger.

    Freundliche Grüße . Volker Kugel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen