Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 39
  1. #1

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    S-A
    Beruf
    Eisenbahner
    Beiträge
    258

    Welche Heizung, vorher Fernwärme

    Hallo,

    ich habe folgendes Problem bei meiner Mutter. Sie wohnt in einem Reihenhaus (120m²). Dieses Haus wird bis zum 01.03.2015 per Fernwärme beheizt. Danach wird abgeschaltet. Wie kann Sie jetzt am günstigsten weiter heizen? Gasanschluss und Schornstein sind nicht vorhanden. Das Warmwasser wird per Durchlauferhitzer gemacht. Die Heizung sind Gußheizkörper (Wasser). Wie und mit was kann man hier am günstigen umrüsten?

    Vielen Dank im voraus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Welche Heizung, vorher Fernwärme

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Bei Heizkörpern kommt eigentlich nur eine Heizung mit Feuer in Betracht. Wenn wenig Platz zum Lagern vorhanden ist, scheiden Öl und Pellets aus. Da bleibt nur Gas über. Die modernen Gas-Thermen sind einigermaßen kompakt und leise, so dass sie sich auch in Wohnräumen (vielleicht nicht gerade im Schlafzimmer) unterbringen lassen. Der "Schornstein" besteht aus einem konzentrischen Rohr, über das Frischluft angesaugt und Abgabe ausgeblasen werden. Eventuell kann so ein Abgassystem auch außen an der Fassade langführen. Das ganze funktioniert natürlich nur, wenn dort ein Gas-Anschluss gelegt werden kann, wovon ich aber mal ausgehe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847
    Hallo, ich würde erst mal gucken ob Gasanschluss vorhanden ist bzw. wieviel kosten würde um das Haus anzuschliesen. Man könnte auch mit den Nachbarn reden, die haben wahrscheinlich ähnliches Problem.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Wieso stellt der Fernwärmeversorger denn die Belieferung dauerhaft ein?
    Und was werden die Nachbarn machen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    feelfree
    Gast
    Ein Fernwärmeversorger, der quasi mitten in der Heizperiode die Versorgung einstellt? Kann ich mir nicht so recht vorstellen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Ba-Wü.
    Beruf
    Sekretärin
    Beiträge
    684
    Ansonsten, wenn Gas nicht vorhanden, blieben da noch die unbeliebten Nachtspeicheröfen..... Dann wären die HK allerdings überflüssig und müssten weg.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Unfug.
    Wenn - wie hier - eine Warmwasserumlaufheizung vorhanden ist, würde man ggf. einen wasserführenden elektrischen Zentralspeicher einbauen.
    Aber nicht mehr bei den heutigen Strompreisen (von der Zulässigkeit ganz abgesehen)!

    Wenn kein Erdgas verfügbar, kommt neben Flüssiggas (Platz im Freien für Tank vorhanden?) durchaus auch ein Ölkessel in Betracht. Oder Pellets (für Omma vielleicht nicht so gut geeignet).

    Oder man tut sich zusammen und errichtet eine Nahheizzentrale (evtl. mit KWK).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    S-A
    Beruf
    Eisenbahner
    Beiträge
    258
    Wie sieht es mit einer Luftwärmepumpe aus? Da entfällt doch der Schornstein!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    München
    Beruf
    IT
    Benutzertitelzusatz
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Beiträge
    2,893
    Das verträgt sich nicht mit Heizkörper. HK brauchen hohe Temp, LWWP sind bei diesen aber seeehr ineffizient.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    S-A
    Beruf
    Eisenbahner
    Beiträge
    258
    Meine Mutter wird 80 und wohnt vielleicht noch 3-5 Jahre dort. Ich werde das Haus nicht übernehmen. Was ist am günstigsten für meine Mutter. Der Gasanschluss kostet 3500€.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    München
    Beruf
    IT
    Benutzertitelzusatz
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Beiträge
    2,893
    Platz? Miettank und Flüssiggas wär ne Option...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    02.2014
    Beruf
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Beiträge
    1,197
    Ich nehme mal an der Versorger kam damit auch nicht gerade plötzlich um die Ecke und das Thema ist schon länger bekannt. Ansonsten wärs ne Schweinerei im März abzuschalten.

    Wenn ich betroffen wäre würde ich mal die Nachbarn befragen und das Thema KWK (Mini-BHKW) wie schon angesprochen untersuchen (lassen).

    edit: seh grad - soll günstig werden im Zaitraum 3-5J.. Doch mit Strom? Nachtspeicher, bekommt man auch gebraucht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    S-A
    Beruf
    Eisenbahner
    Beiträge
    258
    platz ist etwas vorhanden (Keller). Aber einen Gas oder Öltank möchte ich nicht. Bei Gas und Öl brauche ich auch noch einen Schornstein. Der kostet auch was in muss auch noch jährlich überprüft werden. Es gibt doch Luftwärmepumpe die mit hohen Vorlauftemperaturen arbeiten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Zitat Zitat von Vwgolfcabrio Beitrag anzeigen
    Der kostet auch was in muss auch noch jährlich überprüft werden.
    Nicht jährlich. Außerdem ist das (zumindest bei Gas) kein gemauerter Schornstein, sondern nur ein Rohr mit ca. 125 mm Durchmesser.
    Es gibt doch Luftwärmepumpe die mit hohen Vorlauftemperaturen arbeiten.
    Fernwärme und Guss-Heizkörper hört sich nach sehr hohen Vorlauftemperaturen an. Da arbeiten Luftwärmepumpen dann mit einem COP von 1,1 oder so. Dann kannst Du gleich einen Heizstab einbauen (wenn es denn zulässig wäre).

    Ein vernünftige Heizung dürfte auch den Verkaufserlös in ein paar Jahren noch besser ausfallen lassen.

    Warum beantwortest Du nicht die Frage, was die Nachbarn machen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    So macht das Antworten keinen Spaß!

    Bitte begründe Dein "mag keinen Tank".
    Und erläutere den Hintergrund der Umstellung.
    Danke.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen