Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Aschaffenburg
    Beruf
    elektriker
    Beiträge
    14

    Balkonverkleidung / Decke verlängern

    Hallo zusammen,

    ich möchte den Balkon über uns aus mehreren Gründen neu verkleiden und auch die decke verlängern, nicht den Balkon über uns-
    der bleibt wie er ist. ich möchte nur noch eine zusätzliche verkleidung in 4mm aluverbundplatten aussenrum bauen.
    Das derzeitige Geländer besteht aus pulverbeschichteten Stahlträgerwinkeln und Lochblechplatten.

    ich habe mal ein paar skizzen angefügt wie ich mir vorstelle es zu machen.

    jetzt meine fragen.
    brauche ich einen bauantrag?
    ich verlängere das ganze um 125cm auf einer breite von 400cm.
    die bestehende betondecke hat eine tiefe von 223cm, wäre dann also 348cm tief.
    Seitlich schraube ich die Aluverbundplatte direkt auf das vorhandene Geländer.
    laut bayerischenbauordnung dürfen ja terrassendächer bis 30qm und 3mtr. tiefe genehmigungsfrei erstellt werden,oder?
    aber die sache wird wahrscheinlich so sein das dann das ganze zählt, also die 348cm, oder?

    oder mal andersrum gefragt, wenn ich das ganze auf eine tiefe von 3mtr. baue brauche ich dann keinen bauantrag?
    bin mir da unsicher weil es ja nicht nur ein dach ist sondern oben noch eine balkonumrandung steht.

    danke für antworten und anregungen.

    Gruß
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Balkonverkleidung / Decke verlängern

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Rottweil
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    350
    Es soll also ein Dach sein?
    Das hast Du in Deiner Skizze "IDEE" nicht so dargestellt.
    Das sieht's aus also würde es zwischen Geländer und Aluverbundplatte hindurchregnen.

    Das ist für die Beurteilung sicher wichtig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Unabhängig von der baurechtlichen Frage:
    Auch als Eli sollte man die Sache statisch soweit einschätzen können, daß dies nicht funktionieren kann!
    Spätestens wenn Schnee fällt, bricht das Geländer ab. Vermutlich aber schon vorher...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Aschaffenburg
    Beruf
    elektriker
    Beiträge
    14
    ja das ist richtig, es kann zwischen dem alten geländer und der aluplatte durchregnen.
    es ist offen und soll dann unten auf pvc paneele regnen den ich dann nochbleiten werde in eine dachrinne.
    das habe ich nicht dargestellt.

    wegen der schneelast....
    auf das vierkantprofil oben quer von altem geländer zu neuem geländer kann man ja noch eine platte legen
    oder meint ihr das die hebelkraft so groß ist das er die schrauben vom alten geländer auf dewr unterseite rausreißt??
    ich glaube das nicht.. so als elektriker.. :-) bin aber auch kein statiker.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Rottweil
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    350
    Schon ein Weilchen her, aber:
    Das Geländer reißt ab, garantiert...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen