Werbepartner

Ergebnis 1 bis 8 von 8

dachschräge dämmen

Diskutiere dachschräge dämmen im Forum Trockenbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    berlin
    Beruf
    maurer
    Beiträge
    2

    dachschräge dämmen

    hallo forum,

    wir sind gerade am modernisieren und haben eine frage zum innen ausbau mit trockenbau platten.
    wir wollen an die dachschräge trockenbau platten anbringen und bis jetzt ist der aufbau folgender
    dachziegel
    unterspannbahn
    dämmung
    spanplatte als verkleidung

    können wir direkt mit dem trockenbau auf die spanplatte gehen wenn diese gerade und trocken ist?
    wo machen wir die dampfbremsfolie hinn?
    zwischen trockenbau platte und spanplatte oder müssen wir die spanplatte abnehmen und dahinter die folie setzen?
    danke für die antworten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. dachschräge dämmen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Wozu die "Span"platte?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    berlin
    Beruf
    maurer
    Beiträge
    2
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Wozu die "Span"platte?

    die ist schon vorhanden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    566
    Vllt. dient die Spanplatte zur Versteifung des Dachaufbaus, auf jeden Fall eher ungewöhnlich - Fertighaus?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Trockenbau
    Beiträge
    46
    Hallo Dennis,

    die beschriebene Spanplatte ist in der Tat ungewöhnlich. Da keine weitere Dämmung eingebracht wird, sollte die bisherige Dampfbremse ausreichen (sofern bereits eine unter der Spanplatte vorhanden ist, was der Fall sein sollte).

    Als Plattenbekleidung empfehle ich eine Gipsfaserplatte. Diese sollte aber nicht direkt auf die Spanplatte aufgebracht, sondern zuerst eine Unterkonstruktion (z. B. eine Holzlattung) montiert werden. Wenn keine Dampfbremse vorhanden ist, muss zwischen Spanplatte und Holzlattung eine neue Dampfbremse eingebracht werden.

    Noch ein Hinweis:

    Spanplatten und Trockenbauplatten vertragen sich nicht so gut, wenn es um Ausdehnungen geht. Deswegen in jedem Fall mit der Holzlattung "entkoppeln".

    Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen.

    Viel Erfolg weiterhin!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,844
    Vllt. dient die Spanplatte zur Versteifung des Dachaufbaus, auf jeden Fall eher ungewöhnlich - Fertighaus?
    es sollte erst mal die Frage beantwortet werden und geklärt ob und welchen Sinn die Spanplatte hat.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    566
    Die Frage wird wohl der TS oder sein Statiker beantworten müssen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,844
    Die Frage wird wohl der TS oder sein Statiker beantworten müssen
    eben, vorher ist es sinnfrei irgendwelche Ratschläge zu weiteren Ausbau zu geben
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen